Gastbeiträge

Der Innenminister und das Waffenrecht

Innenminister und das Waffenrecht

 

Nachfolgend ein Gastbeitrag. Einer unserer Freunde hat diesen Brief an den Minister Sobtka geschrieben, den ich gerne veröffentliche, aber anonymisiere. Heute weiß man ja nie.

 

Sehr geehrter Herr Bundesminister Sobotka!

 

In Ländern wie der Schweiz, haben fast alle Menschen die beim schweizerischen Heer gedient haben, Waffen zu Hause. Schnellfeuergewehre, Pistolen, Revolver. Also hunderttausende legale, bewaffnete Menschen. Hören Sie von irgendwelchen Gemetzel, Massenschießereien, Angriffe auf die staatliche Ordnung?

Nein, alles ruhig. Und wenn ein Spinner einmal durchdreht, bekommt er so er will eine Waffe. Und man sieht dass Utensilien des täglichen Gebrauches viel, ja sogar hundertfach öfters für solche Straftaten gegen Leib und Leben missbraucht werden. Autos, Messer, Äxte, Baseballschläger usw. Wollen Sie diese nicht früher verbieten?

Und die geschätzten zwei Millionen illegalen Waffen, angeblich die Meisten in der Hand von Leuten die es mit der staatlichen Ordnung nicht so genau nehmen, was passiert damit?? Die sind um ein vielfaches gefährlicher!! Und viele von diesen Personen haben die Waffen aus ihrem ehemaligen Zuhause mitgebracht, dort läuft jeder bewaffnet herum.

Denn bei jedem Überfall, Terroranschlag, kommt die staatliche Gewalt immer hinterher. Für die Vergewaltigten, Überfallenen, Schwerstverletzten immer zu spät. Und Gewalt und Terror werden noch zunehmen.

Freiheit eines Volkes gibt es nur mit Menschen, die sich im Erstfall auch verteidigen könnten!

Die Geschichte der näheren Vergangenheit hat dies ja immer wieder gezeigt.

Hitler hat die Juden entwaffnet. Die Türken die Armenier. Nur ein kleines Dorf in Armenien hat sich nicht entwaffnen lassen, dort haben fast alle Bewohner diesen Genozid überlebt!

Sehr geehrter Herr Bundesminister, habe nur Sie ein bisschen mehr Vertrauen in Ihre Staastbürger, welche ja auch Vertrauen in ihren Staat haben.

Wie schon erwähnt, ein Spinner kann sich fast jede Waffe besorgen und dort haben Sie keinen Überblick.

 

Einen wunderschönen Tag noch.