Aktuelles

Pfandflaschen und ein Verpackungskünstler

In Österreich wird wegen eines Pfandsystems für Plastikflaschen verhandelt. Gleichzeitig gedenken wir des Verpackungskünstlers Christo, der mit Tonnen von Plastik nicht nur den deutschen Reichstag eingepackt hat sondern noch weiteren teuren Unsinn angestellt hat.

Kein Wort von der Entsorgung all dieses Plastikmülls. War eben Kunst, da kannst nix machen und die Lunacek kann nichts dafür. Wenigstens hat die keine Plastikkondome verbraucht. Bravo!

Neuester Beitrag

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen! Nur eine Beziehungstat!

 

Nur fünf Angestochene, noch kein Abgestochener. Das ist die Bilanz einer „Beziehungstat“ mit einem Dolch in Baden. Es war ein Wiener, der hier so frustriert gewesen ist, daß er seinen Dolch in Aktion setzen mußte. Liebeskummer und ein Amoklauf. Gott sei Dank (oder muß man Allah sei Dank sagen?) hat sich das als Beziehungstat entpuppt und man kann daher ruhig zur Tagesordnung übergehen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 80 Gäste und 2 Mitglieder online

Geschichte

Im Himmel

Im Himmel

 

In meiner Jugend habe ich einmal einen Witz gehört und der geht so:

Ein frommer Mann kommt nach seinem Tod verdientermaßen in den Himmel und sieht sich um. Überall Singen und Lobpreisen. Herrlich. Die Seligen sitzen auf Wolken und werden bestens betreut.

Doch auf einmal sieht er auf einer Wolke zu seinem Entsetzen Adolf Hitler sitzen, der - umgeben vom einem SA-Chor, der das Horst-Wessel-Lied singt - es sich sichtlich gut gehen läßt.

Empört eilt er zu Petrus und schildert ihm, was er soeben gesehen hat, Wie denn das sein könne? Ein Massenmörder im Himmel? Petrus meint, er werde sich erkundigen und eilt zum HErrn. Nach einer Weile kehrt er zurück und bescheidet dem Beschwerdeführer: „Es hat schon seine Richtigkeit damit! Hitler hat ja immerhin die Kirchensteuer eingeführt!“

 

Na ja, es gibt natürlich bessere Witze. Aber hätte man das vor 1945 erzählt, wäre man sicher in das KZ gekommen, wenn nicht überhaupt „Kopf ab“.

 

Ich kenne auch einen Witz vom Himmel, wo der Prophet Mohammed vorkommt. Ich werde mich aber hüten, ihn zu erzählen. Obwohl wir ja noch gar kein KZ haben. Kann aber noch kommen.

Kommentare   

+3 #3 Tecumseh 2017-02-21 15:18
@Dr. Zakrajsek
@Martin Q.
:lol:
Die Kanditaten bekommen 100 Punkte!!!
:lol:
+3 #2 Martin Q. 2017-02-21 14:39
Ich kann ihn ruhig erzählen, ich komm ohnehin in die Hölle... und zwar durch den Personaleingang!
+6 #1 Martin Q. 2017-02-21 14:37
etwa den?

Ein Moslem stirbt und kommt in den Himmel.
Er kommt an die Himmelspforte, dort steht ein Mann mit einem Bart.
Ergriffen und zittrig fragt der Mann:"Mohammed?"
"Nein mein Sohn, ich bin Petrus, Mohammed ist weiter oben" und er deutet auf eine Leiter, die in die Wolke führt.
Der Mann beginnt, die Leiter hochzuklettern. Endlich begegnet ihm ein Mann mit einem Bart.
"Mohammed?" fragt er wieder voller Hoffnung.
"Nein, ich bin Moses, Mohammed ist weiter oben:"
Der Mann klettert und klettert.
Wieder ein Mann mit einem Bart.
"Mohammed?" stöhnt er.
"Nein ich bin Jesus, Mohammed ist weiter oben!"
Mit seinen letzten Kräften schleppt er sich nach oben - wieder ein Mann mit Bart.
"Mohammed?" keucht der Mann.
"Nein mein Sohn, ich bin Gott. Du siehst ja total fertig aus. Willst Du einen Kaffee?"
"Ja, gerne!"
Gott dreht sich um, klatscht in die Hände:"Mohammed...Zwei Kaffee!"

Um zu kommentieren, bitte anmelden.