Justiz

Der Tag der Meinungsfreiheit ist vorbei

Der Tag der Meinungsfreiheit ist vorbei

 

Und mit der Meinungsfreiheit ist es jetzt auch vorbei. Ich wurde verurteilt. Wegen der beiden Querschüsse, die ich aber natürlich nicht mehr publiziere.

5 Monate bedingt auf drei Jahre sind es geworden. Ganz überraschend war es nicht, das OLG hatte ja das Urteil schon vorgegeben und die erste Instanz hat sich daran gehalten.

Die Richterein hat erklärt, sie würde meinen Humor und meine Ironie nicht verstehen und ich glaube ihr das auch. Mein Latein hat sie nämlich auch nicht verstanden, brauchen Juristen ja heute nicht mehr.

Also geht es in die nächste Instanz, die aber dieselbe ist, wie die, die mich schon vorverurteilt hat.

Die Querschüsse werden vielleicht jetzt etwas vorsichtiger werden, aber immerhin habe ich ja die Zusicherung daß man meinen Humor nicht versteht. Ist schon was.

Angezeigt hatten mich die Grünen. Den Mohammedanern haben meine Querschüsse seltsamerweise nichts gemacht.

Die Todes-Fatwa vom IS steht noch aus. Kommt aber vielleicht noch.