Aktuelles

Weise Worte

"Unsere Demokratie lebt vom breiten Dialog und dem starken zivilgesellschaftlichen Engagement" Weise Worte. Ich habe sie nicht verstanden und ob das unsere Kanzlerin versteht, die das der "Krone" gesagt hat, weiß ich nicht. Sie wirds wissen - oder auch nicht.

Neuester Beitrag

Blümerant

 

wird mir zumute, wenn ich höre, was dem Ex-Minister Blümel wieder einmal eingefallen ist. Der Schwachkopf hat es mit den Identitären, wissen wir schon lange, dabei sind dort wirklich gescheite Leute zu finden, denen dieser Blümel nicht einmal das Wasser reichen dürfte, wenn er nur genug davon hätte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 73 Gäste und ein Mitglied online

Klimawandel

Wer rettet jetzt unser Klima?

Wer rettet jetzt unser Klima?

 

Trump ist aus dem Pariser Abkommen ausgetreten, das hat man kommen sehen. Aber immerhin ist er ja deswegen gewählt worden – den Leuten ist der ganze Klimaschwindel nämlich schon längst auf den Geist gegangen. Nur bei uns sind die Trottel immer noch nicht draufgekommen.

Die Hysterie rund um das Klima, mit all den Lügen, mit all der Abzockerei, mit all den Steuergeschenken für Klimaprofiteure - die muß ein Ende haben. Und das hat Trump jetzt endlich eingeläutet.

Die Aufregung ist natürlich groß. Wie aufgeschreckte Hühner gackern unsere Medien und unsere Politiker herum. Alle sind gegen Trump. Das ist keine Überraschung, aber die Vernünftigen sind nicht gegen Trump und das hat noch keiner überrissen.

Also, wer rettet jetzt das Klima?

Die Lunacek? Soll man die jetzt wählen, damit es endlich wieder kälter wird?

Ich rate: Nein! Denn wenn man die wählt, wird es doch höchstens wärmer.

Kommentare   

+5 #16 Tecumseh 2017-06-10 14:15
zitiere Walter Murschitsch:

Tecumseh, nicht nur das, sondern man schändete auch den Liese Prokop Gedenkstein !
http://www.österreich.at/nachrichten/Liese-Prokop-Gedenkstein-geschaendet/100837927


Servus Walter,
da kann ich nur sagen, das ist niederträchtig! Würdig der Links-linken Szene!
Noch einmal pfui Teufel!
+5 #15 Walter Murschitsch 2017-06-10 14:07
zitiere Tecumseh:
zitiere Walter Murschitsch:
Die zukünftige 1 Prozent Partei !
Und das ist gut so !
https://kurier.at/politik/inland/lunacek-zu-fpoe-brauchen-euren-hass-und-geifer-nicht/269.058.814


Diiie, ausgerechnet DIE reden vom Hass und vom Geifer? Ausgerechnet Diiiiiiiiiie??????????
Die, die nicht einmal den Toten ihren Frieden lassen? Siehe Liese Prokop, um nur eine zu nennen!!!
Pfui Teufel!



Tecumseh, nicht nur das, sondern man schändete auch den Liese Prokop Gedenkstein !

http://www.österreich.at/nachrichten/Liese-Prokop-Gedenkstein-geschaendet/100837927
+5 #14 Walter Murschitsch 2017-06-10 13:55
zitiere LA-LE 69:
[quote name="Walter Murschitsch"]Die zukünftige 1 Prozent Partei !

Und das ist gut so !

https://kurier.at/politik/inland/lunacek-zu-fpoe-brauchen-euren-hass-und-geifer-nicht/269.058.814

Das traurige ist,diese Sekte hat noch Anhänger.Liegt das an unserem Schulsystem ,Hanf,giftige Pilze,Tee aus Engelstrompeten?Kein Hirn in der Birn?[/quote


GENAU SO IST ES !
+5 #13 LA-LE 69 2017-06-10 13:29
zitiere Walter Murschitsch:
Die zukünftige 1 Prozent Partei !

Und das ist gut so !

https://kurier.at/politik/inland/lunacek-zu-fpoe-brauchen-euren-hass-und-geifer-nicht/269.058.814

Das traurige ist,diese Sekte hat noch Anhänger.Liegt das an unserem Schulsystem ,Hanf,giftige Pilze,Tee aus Engelstrompeten?Kein Hirn in der Birn?
+5 #12 Tecumseh 2017-06-10 13:18
zitiere Walter Murschitsch:
Die zukünftige 1 Prozent Partei !
Und das ist gut so !
https://kurier.at/politik/inland/lunacek-zu-fpoe-brauchen-euren-hass-und-geifer-nicht/269.058.814


Diiie, ausgerechnet DIE reden vom Hass und vom Geifer? Ausgerechnet Diiiiiiiiiie??????????
Die, die nicht einmal den Toten ihren Frieden lassen? Siehe Liese Prokop, um nur eine zu nennen!!!
Pfui Teufel!
+4 #11 LA-LE 69 2017-06-10 13:14
Zitiere Jokl 2017-06-10 00:05
Die "Eliten"kamen erst in den 70er Jahren darauf,das man mit dem Klimawandel ein Billiarden Geschäft machen kann.Sicher ist einiges Hausgemacht,aber gegen die natürliche Entwicklung ist das ein "Lercherl Schas".Und an der Reduzierung der Bevölkerung wird auch schon fest gearbeitet.AIDS,Monsanto,div Impfungen,Nahrung,Zerstörung unseres Sozialsystems,mit Waffen aller Art ausgestattete "Schutz"suchende usw.usw.Es läuft alles nach"Plan",und die Schatullen füllen sich.
+5 #10 Walter Murschitsch 2017-06-10 13:01
Die zukünftige 1 Prozent Partei !

Und das ist gut so !

https://kurier.at/politik/inland/lunacek-zu-fpoe-brauchen-euren-hass-und-geifer-nicht/269.058.814
+4 #9 Loki 2017-06-10 00:05
Ich erinnere mich noch gut an den Geographieunterricht in den 70er Jahren. Unser damliger Lehrer war einer der ersten Grünen in Bayern. Wir haben die Namen und Daten der Eiszeiten auswendig gelernt. Natürlich kam irgendwann mal die Frage nach der nächsten Eiszeit.
Die Antwort unseres Lehrers: " Die kommt bestimmt - aber erstmal kommt eine Warmzeit!!! "
Im Chemieunterricht haben wir zudem gelernt, daß Co2 schwerer ist als Luft und am Boden bleibt.

Daraus folgere ich: Ja, ich merke am eigenen Leib, daß das Klima in den letzten Jahren wärmer geworden ist. Und ja, daran ist scheinbar der Mensch N I C H T schuld!!!!
(Das Selbe sagt auch Putin....)
+4 #8 Michael Heise 2017-06-09 21:41
Alles Klima- Nonsens! Die Preisfrage lautet: Wer stoppt die weltweite Bevölkerungsexplosion, wenn es heißt: Fressen- oder gefressen werden!?

Mit jedem Tag, wo die sog. "Weltgemeinschaft" (eine Kreation von UN Schwachköpfen) diese Frage vor sich hin schiebt- wird das "Klima" umso  katastrophaler...!!!

Die Welt hätte nach 2 grottenschlechten US Präsidenten einen Visionär- aber gewiss keinen Trump verdient...

Sein Faible für Patriotismus + Waffenbesitz mag ihn auszeichnen. Dass war' s für mich aber auch schon...
+4 #7 Michael Heise 2017-06-09 20:20
Und wer rettet jetzt das politische Klima? Trump hat es jedenfalls vergiftet. Daran ist kein Zweifel möglich.

Wäre er nicht ausgestiegen, hätte er sein Wahlversprechen gebrochen. Ob am Klimawandel was dran ist- oder nicht. Bei dem Thema gibt es auf keiner Seite eine verwertbare Sicherheit. So ehrlich sollte man schon sein?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.