Aktuelles

Jetzt geht die Uhr richtig

Die Drag-Queen Olivia tritt in deutschen Kindergärten auf und liest den lieben Kleinen aus ihrem Buch vor. Worum es darin geht und was da geschildert wird, will ich nicht wissen. Nur: Ich kann es mir aussuchen, die Kindern aber nicht.

Neuester Beitrag

Das fügsame Lamm ist die liebste Beute des Wolfes

 

Ein russisches Sprichwort – ich habe das vom Solschenizyn, der hat das im Archipel GULAG gebracht. Russische Sprichwörter sind meistens gut und sie sind meistens kurz. Daher kann man sie sich gut merken.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Ich bin belehrt und bekehrt

Ich bin belehrt und bekehrt

 

Unser Straflandesgericht hat jetzt erreicht, was keiner mehr zu hoffen gewagt hat: Ich bin belehrt und bekehrt. Gegen den Islam darf ich nichts mehr sagen, sonst wandere ich in den Häfen, wo wahrscheinlich Leute sitzen, die mich so gar nicht mögen.

Daher verkünde ich jetzt feierlich:

Barcelona hat auch nichts mit dem Islam zu tun. Verwirrte, traumatisierte, von unserer feindlichen Gesellschaft nicht akzeptierte junge Männer, denen man viel zu wenig Aufmerksamkeit und Zuwendung geschenkt hat, haben in ihrer Frustration die Herrschaft über ihre Lieferwägen verloren. Ist halt so, passiert manchmal. Man soll eben auf Flaniermeilen nicht so provokant herumflanieren sondern sich doch mehr auf die Integrationsverpflichtungen besinnen, die von uns allen abverlangt werden müssen.

Die dabei vernommenen „Allahu akbar!“-Rufe sind den armen Traumatisierten natürlich nur deshalb ausgekommen, weil sich die Lieferwägen einfach selbstständig gemacht haben und diese Rufe als letztes Mittel zur Vermeidung der bedauerlichen Unglücksfälle zur Verfügung gestanden sind.

Daher leiste ich jetzt Abbitte. Man möge mir meine verbalen Entgleisungen verzeihen und ich vertraue ganz auf die Milde und Einsicht unserer Justiz.

Ich werde es nicht mehr machen! Ehrenwort!

 

P.S.: Und Neger und Zigeuner sag ich auch nimmer und wenn, dann nur mehr unter Anführungszeichen.

 

 

Kommentare   

#38 LA-LE 69 2017-08-26 20:18
zitiere Sig Sauer:
Im Krieg überlebt der Schlaue, der Vorausdenkende, der der unscheinbar bleibt und dann zuschlägt wenn es der Feind nicht erwartet. Also nicht jetzt schon sein Pulver verschießen und "negativ" auffallen - es gibt hier nichts mehr zu retten. Unser System (Gesellschaft-, Wirtschaft-, Sozial-, Bildungssystem...) ist bereits tot und stinkt, es zuckt nur mehr ein wenig. Also abwarten, Tee trinken, vorbereiten und beobachten - dann ist man für den kommenden Sturm gerüstet.

Dem ist nichts hinzu zu fügen.Wer unseren Politikern vertraut,den sein Gehirn kann nur das Volumen einer Backerbse haben.
+2 #37 aurum 2017-08-25 21:04
zitiere LA-LE 69:
zitiere aurum:
Und schon wieder ein Fall, der die Artikel des Herrn Doktor schön bestätigt: http://steiermark.orf.at/news/stories/2862048/
Vier obstinate Neger randalierten. Warum die Polizisten nicht von ihren Schußwaffen gebrauch machen, verstehe ich nicht. In anderen Ländern geht das ruckzuck.

Sie haben die Rechnung ohne Rot-Grün gemacht.Wehe ein Polizist krümmt einen Pensionssicherer,Kulturbefruchter,Spezialfacharbeiter usw.usw.ein Haar.Was dann in den MSM los ist kann sich jeder mit Hirn in der Birn vorstellen.Nazis bei der Polizei wäre das mindeste.Arme Polizei,deren Vorgesetzte und Vertreter ein Rückgrad haben das einen Regenwurm gleicht.

Ja so würde es kommen. Wo sind die guten alten Zeiten der kleinen Rechtspflege!
+2 #36 aurum 2017-08-25 21:01
zitiere LA-LE 69:
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
Wieso gibt es dann Wahlergebnisse,wo man sich fragt wie kommen die zu Stande?Der Weg vom Stammtisch zur Wahlurne dürfte sehr viele vergesslich machen.

Das ist leicht erklärt, siehe BP-Stichwahlen. Die wurden auch kreativ gemanagt. Spätestens am 16. Oktober wissen wir mehr.
Ich weiß, die Erkenntnis ist schwer zu verdauen, aber wir leben in einem Takkatukkaland.
Ein kleiner Trost: Spätestens in einigen Jahren sind gemanagte Wahlen nicht mehr erforderlich, da genügend Zudringlinge zur Annahme der Staatsbürgerschaft genötigt werden konnten. Die machen dann ihr Kreuz an der richtigen Stelle.

Das mit dem 16 Okt.ist noch nicht sicher.Lt.unbestätigten Meldungen könnte die Auszählung der Stimmen bis Mitte der Woche dauern.(Man muß ja mit Computerpannen rechnen)Ein Schelm der Böses dabei Denkt.

Dann noch die Briefwähler. :lol:
+2 #35 LA-LE 69 2017-08-25 16:39
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
Wieso gibt es dann Wahlergebnisse,wo man sich fragt wie kommen die zu Stande?Der Weg vom Stammtisch zur Wahlurne dürfte sehr viele vergesslich machen.

Das ist leicht erklärt, siehe BP-Stichwahlen. Die wurden auch kreativ gemanagt. Spätestens am 16. Oktober wissen wir mehr.
Ich weiß, die Erkenntnis ist schwer zu verdauen, aber wir leben in einem Takkatukkaland.
Ein kleiner Trost: Spätestens in einigen Jahren sind gemanagte Wahlen nicht mehr erforderlich, da genügend Zudringlinge zur Annahme der Staatsbürgerschaft genötigt werden konnten. Die machen dann ihr Kreuz an der richtigen Stelle.

Das mit dem 16 Okt.ist noch nicht sicher.Lt.unbestätigten Meldungen könnte die Auszählung der Stimmen bis Mitte der Woche dauern.(Man muß ja mit Computerpannen rechnen)Ein Schelm der Böses dabei Denkt.
+1 #34 LA-LE 69 2017-08-25 13:24
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
Wieso gibt es dann Wahlergebnisse,wo man sich fragt wie kommen die zu Stande?Der Weg vom Stammtisch zur Wahlurne dürfte sehr viele vergesslich machen.

Das ist leicht erklärt, siehe BP-Stichwahlen. Die wurden auch kreativ gemanagt. Spätestens am 16. Oktober wissen wir mehr.
Ich weiß, die Erkenntnis ist schwer zu verdauen, aber wir leben in einem Takkatukkaland.
Ein kleiner Trost: Spätestens in einigen Jahren sind gemanagte Wahlen nicht mehr erforderlich, da genügend Zudringlinge zur Annahme der Staatsbürgerschaft genötigt werden konnten. Die machen dann ihr Kreuz an der richtigen Stelle.

Ich glaube, in Zukunft wird Googl die Wahlen für uns erledigen.
+2 #33 LA-LE 69 2017-08-25 13:13
zitiere aurum:
Und schon wieder ein Fall, der die Artikel des Herrn Doktor schön bestätigt: http://steiermark.orf.at/news/stories/2862048/
Vier obstinate Neger randalierten. Warum die Polizisten nicht von ihren Schußwaffen gebrauch machen, verstehe ich nicht. In anderen Ländern geht das ruckzuck.

Sie haben die Rechnung ohne Rot-Grün gemacht.Wehe ein Polizist krümmt einen Pensionssicherer,Kulturbefruchter,Spezialfacharbei ter usw.usw.ein Haar.Was dann in den MSM los ist kann sich jeder mit Hirn in der Birn vorstellen.Nazis bei der Polizei wäre das mindeste.Arme Polizei,deren Vorgesetzte und Vertreter ein Rückgrad haben das einen Regenwurm gleicht.
+4 #32 aurum 2017-08-25 07:26
zitiere LA-LE 69:
Wieso gibt es dann Wahlergebnisse,wo man sich fragt wie kommen die zu Stande?Der Weg vom Stammtisch zur Wahlurne dürfte sehr viele vergesslich machen.

Das ist leicht erklärt, siehe BP-Stichwahlen. Die wurden auch kreativ gemanagt. Spätestens am 16. Oktober wissen wir mehr.
Ich weiß, die Erkenntnis ist schwer zu verdauen, aber wir leben in einem Takkatukkaland.
Ein kleiner Trost: Spätestens in einigen Jahren sind gemanagte Wahlen nicht mehr erforderlich, da genügend Zudringlinge zur Annahme der Staatsbürgerschaft genötigt werden konnten. Die machen dann ihr Kreuz an der richtigen Stelle.
+5 #31 Bernhard Stenzl 2017-08-24 22:45
zitiere LA-LE 69:
Wieso gibt es dann Wahlergebnisse,wo man sich fragt wie kommen die zu Stande?Der Weg vom Stammtisch zur Wahlurne dürfte sehr viele vergesslich machen.


Die "Unregelmäßigkeiten" der letzten BP-Wahl bereits vergessen? Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiterhin gegen 250 [!] Mitarbeiter der Wahlbehörden!

Zu glauben, daß Wahlen so stattfinden, wie sie gesetzlich festgelegt wurden, ist sehr "edel"!
+5 #30 Michael Heise 2017-08-24 21:13
#25:

Gutes Video!

Der erste NATO-Generalsekretär, hatte bereits damals diese nunmehrigen Zustände angekündigt: "Die Deutschen unten halten, die Russen draußen halten + die Amerikaner drinnen halten...!"

Wurde uns in den ersten Lehrstunden "Antiimperialistischer Umerziehung" so beigebracht... Und die Siegermächte hatten tatsächlich auf beiden Seiten ganze Arbeit geleistet!

Wer aber damals schon alle beisammen hatte, wusste, dass dieser soz. Wahnsinn deutlich eher als der Kapitalismus enden würde. Und so ist es auch gekommen... Und so wird es mit dieser EU + allen ihren hirntoten Speichelleckern wieder kommen... Grüßchen!
+4 #29 LA-LE 69 2017-08-24 20:50
zitiere Jokl:
Unter anderem zu Reinhard Plank:

Ich weiß niicht wo sie leben, offensichtlich ist es dort aber noch recht schön.
Also bei mir auch. In meiner Heimatgemeinde kann ich Neger, Zigeuner, Asylant, Kopftüchlw..., Sozialschmarotzer und Flüchtilant sagen wo ich will. Es versteht mich jeder und unsere Wirtin hat noch ganz andere Sprüche drauf... (meißt erst ab 18!).
Der Postenkommandant ist ein Freund von mir und mit ein paar anderen "Bullen" geh ich zum Schiessen.
Der Bürgermeister (SPÖ- hört, hört!) redet auch nicht viel anders und tut (sogar ohne Schmäh) das Beste für seine Gemeinde...

Nein, ist kein Traum. Noch nicht!!!!!

Wieso gibt es dann Wahlergebnisse,wo man sich fragt wie kommen die zu Stande?Der Weg vom Stammtisch zur Wahlurne dürfte sehr viele vergesslich machen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.