Aktuelles

Schwarz ist keine Farbe

Wer auf die Idee gekommen ist, daß man schwarz sein muß um bunt zu sein, das weiß ich nicht. Aber irgendein Trottel wird das schon gewesen sein. Also ist schwarz jetzt das neue bunt. Wir erleben das gerade in den USA, aber ic denke, das wird nicht wirklich lange gut gehen.

Denn irgendwann wird die Plünderei nicht mehr so weitergehen. Denn die Lokalbesitzer werden sich wehren. Und sie haben ja genug Instrumente dafür. 2nd Amendement, wir haben das begriffen und die Schwarzen werden das auch bald begreifen.

Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Münchner Messerstechereien

Münchner Messerstechereien

 

Wie schon so oft: In München – nicht nur in München, sondern fast in jeder deutschen Stadt – wird lustig messergestochen. Gott sei Dank keine Toten, nur Verletzte. Wer es war, ist wie so oft unklar, sicher ein geistig Verwirrter und sicher kein Terrorist, weil das kann man ja ausschließen, meistens sogar bevor so etwas passiert. Motiv ist auch unklar.

Aber die Warnungen der dortigen Polizei sind an die Münchener Bevölkerung ergangen und hatten folgenden Wortlaut:

„Liebe Münchner! Bewaffnet Euch, geht in Eure Wohnungen, holt Euch Eure Pistolen und dann auf die Straße und stoppt den Täter!“

Oder doch nicht. Wir sind ja in Deutschland und die Meldung ist natürlich von mir frei erfunden. Tatsächlich hat es geheißen:

„Wie unter anderem die Süddeutsche Zeitung berichtet, empfiehlt die Polizei, die Bereiche Rosenheimer Platz, Ostbahnhof und Ostpark zu meiden. Der Focus hat auch bereits ein Video veröffentlicht, in dem die Polizei eindringlich vor dem Täter warnt: Bei Kontakt nichts riskieren, sondern die 110 wählen!“

Jetzt paßt es. Münchner versteckt Euch, sperrt Euch ein und wenn der Mörder kommt, dann ruft einfach 110 und alles wird gut. Wir sind ja in Deutschland und Ruhe ist die erste Bürgerpflicht. Die Polizei wird schon machen und wenn nicht, dann muß man das eben aushalten. Hat schon die Frau Merkel gesagt.

Kommentare   

+5 #10 Oldie4711 2017-11-01 16:47
In Wien ist es ja so, wenn etwas vom Messerstechen in der Zeitung steht, dann sind es meistens Tschetschenen oder Afghanen. Ein Messer ist halt bei uns - noch - leicht zu erwerben - und sei es ein Jagdmesser. Na, bitta schön! Sollte man die nicht verbieten??? Wer verdonnert die Eigentümer dazu, diese Waffen unter Verschluß zu halten und keinesfalls in einem Versteck ihrer Kleidung mitzuführen? Na also, da wäre ja ein breites Feld der Betätigung für unsere Waffengegner gegeben. @ LA-LE 69: Die Hl. Angela hält ihre Hand über ganz Europa. Ich denke aber, sie wird nie und nimmer der Situation ausgesetzt sein, einem Messerstecher oder sonstigen Attentäter ausgesetzt zu sein. Sie ist ja fast wie Jesus. Sie liebt alle "Menschen"., am meisten aber die Asylanten.
+5 #9 aurum 2017-11-01 09:10
zitiere LA-LE 69:
Keiner kann sich vorstellen welche Zustände in Europa herrschen würden,wenn es die Hl.Angela(Schutzpatronin der Bilderberger und Eliten)nicht geben würde.Ohne ihr würde Europa im Chaos versinken.Darum gedenkt ihr heute am "Ohne Seelen" Tag und alle Wünsche von euch an sie sollen in Erfüllung gehen.

Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn meine Wünsche an diese schreckliche Person in Erfüllung gehen würden, wäre das eine riesen Sauerei.
+5 #8 aurum 2017-11-01 09:08
zitiere Walter Murschitsch:
Faika El-Nagashi, Menschenrechtssprecherin der Grünen Wien!

http://www.krone.at/596155

Die Verhinderer toben sich noch einmal aus, aber nicht mehr lange! ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=zCFXIZguSuk

Dazu sagens aber nix !

http://www.krone.at/596151

Gott sei Dank! Diesen grünen Fetzenschädel muß man sich in der Quatschbude nicht mehr anhören.
Schauen wir uns an, wer sich hier nicht mehr so lange austoben kann.
+4 #7 LA-LE 69 2017-10-31 19:02
Zitiere Walter Murschitsch 2017-10-31 17:57
In den zu versteigernden Schädeln ist wahrscheinlich noch mehr Intelligenz enthalten als bei allen links linken rot grünen Feministinnen und Welcome Wachlern.
+4 #6 LA-LE 69 2017-10-31 18:32
Welcher Ehrlicher,immer Steuern zahlender,nicht vorbestrafter,Schuldenfreier Staatsbürger kann mit einen Messer im Bauch oder im Rücken noch die 110 wählen?
P.S:Gibt es für unsere,von den Eliten importierten Pensionssicherern,Kulturbefruchtern,so etwas wie eine Olympiade im Messerstechen?und die ganzen Stechereien dienen nur zu Trainingszwecken?
Gott sei Dank gibt es die Hl.Angela,die alles Schafft.(Was ihr die Eliten befehlen)
+5 #5 Walter Murschitsch 2017-10-31 17:57
Faika El-Nagashi, Menschenrechtssprecherin der Grünen Wien!

http://www.krone.at/596155

Die Verhinderer toben sich noch einmal aus, aber nicht mehr lange! ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=zCFXIZguSuk

Dazu sagens aber nix !

http://www.krone.at/596151
+5 #4 Tecumseh 2017-10-31 17:27
#3 Walter Murschitsch

Paaaast!!! :lol: :lol: :lol:
+5 #3 Walter Murschitsch 2017-10-31 17:17
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:
...und alle Wünsche von euch an sie sollen in Erfüllung gehen.


Uuuiiii! Ich schreibe lieber nicht, was ich ihr wünsche(n täte)!
Bringe mich nicht in Versuchung! :lol:



Tecumseh, Angela Merkel wurde einmal gefragt, ob sie glauben würde, dass es Leben auf dem Mond gibt.

Ihre Antwort: „Natürlich, brennt ja jeden Abend Licht da oben!“
:D
+5 #2 Tecumseh 2017-10-31 16:54
zitiere LA-LE 69:
...und alle Wünsche von euch an sie sollen in Erfüllung gehen.


Uuuiiii! Ich schreibe lieber nicht, was ich ihr wünsche(n täte)!
Bringe mich nicht in Versuchung! :lol:
+4 #1 LA-LE 69 2017-10-31 16:21
Keiner kann sich vorstellen welche Zustände in Europa herrschen würden,wenn es die Hl.Angela(Schutzpatronin der Bilderberger und Eliten)nicht geben würde.Ohne ihr würde Europa im Chaos versinken.Darum gedenkt ihr heute am "Ohne Seelen" Tag und alle Wünsche von euch an sie sollen in Erfüllung gehen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.