Aktuelles

Es wird scharf geschossen

Diesmal in Berlin. Die Deutschen haben das schärfste Waffengesetz in ganz Europa. Wirken tut es nur gegen die eigenen rechtstreuen Bürger, die "Zugewanderten" kümmern sich selbstverständlich nicht darum. An die Freudenschüsse bei türkischen Hochzeiten hat man si9ch schon gewöhnt - die Polizei schaut immer interessiert zu, tut aber nichts. Und jetzt - eine Schießerei in Berlin bei einem Türkenfest. Täter - nicht bekannt. Das heißt - wir wissen schon, wer das war, die Behörden aber tappen im Dunkeln oder machen die Augen zu.

Also: Gesetze haben wir schon, wir wenden sie aber nur an, wenn es gegen die eigenen Bürger geht. Deutschland wie es leibt und lebt.

Neuester Beitrag

Kultur ist alles – alles ist Kultur oder: der Duft der großen weiten Welt

 

Es gibt jetzt Kerzen, die nach der Vagina der Frau Gwyneth Paltrow duften. Ob sie dabei brennen müssen oder auch so duften, weiß ich nicht. Ich kann es auch nicht sagen, weil ich ja noch nicht an der Gwyneth Paltrow riechen durfte – aber wenn es in der Zeitung steht, wird es schon stimmen.

Also auf in das nächste Kerzengeschäft!

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Unternehmen Kornmandl – ein Nachtrag

Unternehmen Kornmandl – ein Nachtrag

 

Den Doppelmörder hat man noch immer nicht gefunden, obwohl man wirklich intensiv sucht, keine Frage. Vielleicht ist er schon tot. Ich glaube nur, daß so, wie man sucht, findet man einen Lebenden nicht und einen Toten schon gar nicht. Aber gute Ratschläge will ich hier nicht geben, die Behörden tun sicher ihr Bestes, zumindest für die Presse und für das Fernsehen.

Vor ein paar Tagen habe ich das „Unternehmen Kornmandl“ in diesem Zusammenhang behandelt. Qualtingers Satire über ein schiefgegangenes Fahndungsunternehmen. Aber in dieser Wunde möchte ich nicht weiter bohren – wie schon gesagt, alle bemühen sich redlich.

Aber was Sprachliches dazu und die Bedeutung eines jiddischen Ausdrucks für das Verständnis unter Journalisten.

Also – beim Qualtinger ist der Mörder schon gefaßt, sitzt bei der Gendarmerie und die Presse ist an der Arbeit. Zwei Redakteure diskutieren telefonisch über das kommende Titelbild.

Chefredakteur: „Unter das Bild kommt: „Das ißt die Bestie von Stodl“ (Stodl ist hier der Deckname für Steyr, wo das wirklich passiert ist)

Redakteur: „Also: Das ist die Bestie von Stodl“

Chefredakteur: „Nein das ißt – ISST – die Bestie von Stodl! Was er ißt – was er aachelt!“

Aha. Jetzt endlich. Heute würde keiner mehr verstehen, was aacheln (essen) heißt.

Und das ist die Verarmung des österreichischen Journalismus. Man jüdelt nicht mehr.

Kommentare   

+4 #14 Loki 2017-11-17 08:05
Mal was anderes:

Habts Ihr auch schon das Buch von Ralph Zobec erhalten?
Gestern war es in der Post und ich habe das erste Buch schon halb gelesen!
Sagenhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vor allem Kapitel 3. !!!

Der Mann hat EIER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
+6 #13 aurum 2017-11-17 07:40
zitiere Jokl:
Hallo Walter! Schön wieder was von Dir zu lesen!

Hab ich heute im Radio gehört. Passt gut zu der Meldung mit der Lichterkette gegen die FPÖ gestern.

Ja, sowohl die Proleten als auch die Eliten versuchen jeden patriotischen Keim bei uns zu ersticken!

Wir Rechten sollten mal eine Lichterkette gegen diesen ganzen Dreck organisieren! Das wär mal was! Eine Lichterkette PRO FPÖ und PRO neue Regierung!

Aber wir sind zu lahmarschig! Leider!

Ich hoffe nur, daß die neue Regierung im ORF umschichtet! Wolf und Kolleginnen ab ins Archiv!

Neue Gesichter braucht die ZIB !!!!!!!!!!!!!!

Wir können keine Lichterkette organisieren. Das hat nichts mit lahmarschig zu tun, sondern mit der Tatsache, daß wir die einzigen Leistungsträger sind. Wir haben keine Zeit für diesen veganverschwulten Dreck.
+5 #12 aurum 2017-11-17 07:38
zitiere Walter Murschitsch:
zitiere Jokl:
Und man versteht nichts mehr. Unsere heutigen Journalisten haben keine Chuzpe mehr. Nur noch Auftragstäter. Mit Scheuklappen so groß wie Scheunentore.
Die "Qualitätspresse" hat fertig. Lügenpresse.

Schade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!





Hat zwar nichts mit diesem Thema zu tun, aber hat man uns Österreicher schon wieder vernadert ?
:-x

http://www.krone.at/598879

Das ist sehr sicher. Etwas Anderes habe ich mir vom VdB auch nicht erwartet. Aber mit dem Papst hat er sich sicher gut verstanden, der ist ja ein richtiger Herz-Jesu-Kommunist.
+4 #11 aurum 2017-11-17 07:31
zitiere LA-LE 69:
Man jüdelt nicht mehr.
Alle, die wissen wem Hollywood gehört,wer die größten Konzerne der Welt kontrolliert,wer die Medien manipuliert,wer das Geldsystem in seinen Krallen hat und damit ganze Staaten und Kontinente in den Ruin treibt,denen wird das weniger jüdeln sicher nicht abgehen.

Das mag sein, aber diese Besitzer scheißen auf ihre Glaubensbrüder.
+6 #10 aurum 2017-11-17 07:30
Daß die neuen Journos jüdische Ausdrücke nicht verstehen, verstehe ich. Diese linksgrünen Schulabbrecher sind doch die beste Freunde und Unterstützer der importierten neuen Antisemiten, da können sie sich solche Spitzfindigkeiten nicht leisten.
+5 #9 Tecumseh 2017-11-16 21:30
zitiere Walter Murschitsch:

Zuerst einmal beim Roten Wrabetz anfangen,dann die GIS Gebühr abschaffen, das andere erlegt sich dann von selbst !

VIRIBUS UNITIS !


Wäre doch zu schön, Walter! Das spielts sicher nicht!
Und der Vorschlag von Jokl? Ob ma da mehr als eine Handvoll zusammen bringen würden??? Die sitzen doch lieber beim Bier und quetschen ihren Bauch unter'n Tisch und haben gute Vorschläge aus der sicheren Deckung in der allerletzten Reihe! So nach dem Motto . "Do miarst's moch'n!"! Und "Do miarst's erna sog'n!"!
Leider schon zu oft erlebt!
Dagegen sind unsere Freunde organisiert! Wenn's notwendig ist karren die ihre Leute aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen, ähnlich wie beim Kommunisten Putch 1947! Daß wir damals nicht hinter dem Eisernen Vorhang verschwunden sind, haben wir Olah zu verdanken!
+3 #8 LA-LE 69 2017-11-16 20:32
zitiere Jokl:
Hallo Walter! Schön wieder was von Dir zu lesen!

Hab ich heute im Radio gehört. Passt gut zu der Meldung mit der Lichterkette gegen die FPÖ gestern.

Ja, sowohl die Proleten als auch die Eliten versuchen jeden patriotischen Keim bei uns zu ersticken!

Wir Rechten sollten mal eine Lichterkette gegen diesen ganzen Dreck organisieren! Das wär mal was! Eine Lichterkette PRO FPÖ und PRO neue Regierung!

Aber wir sind zu lahmarschig! Leider!

Ich hoffe nur, daß die neue Regierung im ORF umschichtet! Wolf und Kolleginnen ab ins Archiv!

Neue Gesichter braucht die ZIB !!!!!!!!!!!!!!


Warten wir die neue Regierung ab.Ob es so wird wie wir es uns vorgestellt haben bezweifle ich.Gewisse Politiker nicht angeloben?
P.S:Steht Dir als Steirer und Patriot ,Servus TV und der Wegscheider ,nicht näher als unser DDR ähnlicher Staatsfunk?
http://www.krone.at/598953
+5 #7 Walter Murschitsch 2017-11-16 20:01
zitiere Jokl:
Hallo Walter! Schön wieder was von Dir zu lesen!

Hab ich heute im Radio gehört. Passt gut zu der Meldung mit der Lichterkette gegen die FPÖ gestern.

Ja, sowohl die Proleten als auch die Eliten versuchen jeden patriotischen Keim bei uns zu ersticken!

Wir Rechten sollten mal eine Lichterkette gegen diesen ganzen Dreck organisieren! Das wär mal was! Eine Lichterkette PRO FPÖ und PRO neue Regierung!

Aber wir sind zu lahmarschig! Leider!

Ich hoffe nur, daß die neue Regierung im ORF umschichtet! Wolf und Kolleginnen ab ins Archiv!

Neue Gesichter braucht die ZIB !!!!!!!!!!!!!!




Ja genau Jokl !
Zuerst einmal beim Roten Wrabetz anfangen,dann die GIS Gebühr abschaffen, das andere erlegt sich dann von selbst !

VIRIBUS UNITIS !
+4 #6 LA-LE 69 2017-11-16 19:58
Hat zwar nichts mit diesem Thema zu tun, aber hat man uns Österreicher schon wieder vernadert ?
:-x

http://www.krone.at/598879

War ja nur ein Plauscherl unter zwei "Scheinheiligen"
Irgend einen Auftrag aus dem Vatikan wird er schon bekommen haben.
+6 #5 Loki 2017-11-16 19:47
Hallo Walter! Schön wieder was von Dir zu lesen!

Hab ich heute im Radio gehört. Passt gut zu der Meldung mit der Lichterkette gegen die FPÖ gestern.

Ja, sowohl die Proleten als auch die Eliten versuchen jeden patriotischen Keim bei uns zu ersticken!

Wir Rechten sollten mal eine Lichterkette gegen diesen ganzen Dreck organisieren! Das wär mal was! Eine Lichterkette PRO FPÖ und PRO neue Regierung!

Aber wir sind zu lahmarschig! Leider!

Ich hoffe nur, daß die neue Regierung im ORF umschichtet! Wolf und Kolleginnen ab ins Archiv!

Neue Gesichter braucht die ZIB !!!!!!!!!!!!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.