Aktuelles

Warum leckt der Hund seine Eier?

Weil er es kann. Einfach. Und warum erläßt der Anschober gesetzwidrige und verfassungswirdige Verordnungen? Antwort: Weil er es kann. Weil wir Österreicher das dulden und ihn das machen lassen. Keiner bremst ihn, keiner macht etwas dagegen, denn wir lassen uns alles - wirklich alles - gefallen. Gerade, daß wir selber ihm - grausliche Vorstellung - nicht die grüngefärbten Eier lecken.

Aber bald ist Ostern! Zeit zum Eierpecken!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Kultur

Sechzig Jahre und schon lange tot

Sechzig Jahre und schon lange tot

 

Falco wäre heuer sechzig Jahre alt geworden, 1998 ist er verunglückt. Seine Musik war nicht wirklich meine Musik, aber gut war er schon, auch wenn man erst nach seinem Tod draufgekommen ist.

Kennengelernt habe ich ihn erst, als er schon gestorben war, denn ich habe damals als Notar seine Verlassenschaft abhandeln dürfen – ich war gerade an der Reihe.

Mehr sage ich nicht, darf ich ja auch gar nicht, denn meine Verschwiegenheitsverpflichtung achte ich natürlich, auch wenn ich schon in Pension bin und gerade jetzt erst recht.

Aber ich kann mich dem Gedenken anschließen. Manche sterben jung und bleiben aber gerade deswegen in unserem Gedächtnis.

Kommentare   

+3 #1 JanCux 2017-02-13 19:17
Viele sterben jung, oft zu jung. Teils unverständlich, teils mit "Ansage" und absehbar.
Was Falco und seine Musik angeht mag jeder dazu stehen wie er möchte. Ich mochte sie, besonders seine Texte die man verstehen konnte - im Gegensatz zu manchen Gekreische heutzutage...

Falco war ein standfester Künstler. Kein Umfaller, kein Wendehals.
Was für Texte würde er wohl zu den heutigen Zuständen schreiben - wir werden es leider nie erfahren.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.