Aktuelles

Warum leckt der Hund seine Eier?

Weil er es kann. Einfach. Und warum erläßt der Anschober gesetzwidrige und verfassungswirdige Verordnungen? Antwort: Weil er es kann. Weil wir Österreicher das dulden und ihn das machen lassen. Keiner bremst ihn, keiner macht etwas dagegen, denn wir lassen uns alles - wirklich alles - gefallen. Gerade, daß wir selber ihm - grausliche Vorstellung - nicht die grüngefärbten Eier lecken.

Aber bald ist Ostern! Zeit zum Eierpecken!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 71 Gäste und ein Mitglied online

Kultur

Wo sind die Weinkönige?

Wo sind die Weinkönige?

 

In Niederösterreich wird schon eine neue Weinkönigin gesucht. Die „Regierungszeit“ der bisherigen neigt sich dem Ende zu, eine neue muß her. Das verkündet die „Krone“ und wie es scheint, sucht man schon recht intensiv.

Aber: Hier hat man ganz vergessen, daß wir in Niederösterreich (ich bin ja einer, ein halberter und ein halberter Oberösterreicher auch) seit einiger Zeit gar keinen Landeshauptmann mehr haben sondern schon, der modernen Zeit gerecht werdend, eine Landeshauptmännin oder –frau, wie man will.

Und es gehörte ja zu den vornehmsten und wichtigsten Aufgaben des niederösterreichischen Landehauptmannes, eine solche Weinkönigin gebührend zu feiern und mit aller gebotenen Behutsamkeit in ihr Amt einzuführen. Und wie man weiß, war der nun verwichene Hauptmann  beim Einführen ganz besonders erfahren und geübt. Die jeweiligen Königinnen haben das immer sehr geschätzt und ihre stolzen Angehörigen auch.

Aber und nochmals aber: Hauptmann ist nicht mehr und daher hat eine Weinkönigin jetzt keine Berechtigung mehr. Es muß also wirksam gegendert werden und aus der Weinkönigin muß ein Weinkönig werden, den dann die neue Hauptfrau auch ordentlich einführen kann.

Jung muß er sein und stramm auch. Ich bin daher sehr gespannt. Prost!

Kommentare   

+5 #6 Tecumseh 2017-02-25 18:01
Ja, und wenn dann das große Abliefern kommt, wird das große Heulen beginnen!!! Aber dann ist es zu spät!!!
+5 #5 Georg Zakrajsek 2017-02-25 17:49
Ich habe das natürlich auch weiterverbreitet und Werbung dafür gemacht - das Echo war wirklich schwach. Leider.
+6 #4 Tecumseh 2017-02-25 16:09
zitiere JanCux:


Dem Statemen kann ich nichts, aber auch gar nichts hinzu fügen! Es trifft voll ins Schwarze!
Übrigens, ich habe unterschrieben und auch unsere Abgeordneten angeschrieben! Habe auch einen Aufruf hier in den querschuessen gemacht. Leider hatte er ein seeeehr mäßiges Echo!
Wie schon öfters gesagt: Ja, solange das Bier und das Schnitzel auf dem Tisch ist...!
Und mit VIRIBUS UNITIS siehts auch nicht gerade rosig aus!
Bin sehr enttäuscht!
+4 #2 JanCux 2017-02-25 10:47
zitiere Franz Steiner:


PS: Wer wurde am 04.12.2016 nochmal gewählt?


War das nicht dieser moralinsaure Rebstock ?
+6 #1 Sig Sauer 2017-02-24 15:38
Der Alkohol wird sowieso verboten, denn erstens steht das so oder so ähnlich im Koran und zweitens so ungesund. Überhaupt soll Feiern und gute Laune verboten werden, denn man mag ja den einzigen Propheten nicht beleidigen. Also wird aus der Weinkönigin sicher bald ein/eine "Traubenkönig/Innin"...

Prost und gute Nacht, Abendland und Tradition...

PS: Wer wurde am 04.12.2016 nochmal gewählt?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.