Migrantisches

Bombenanschlag in Kabul – keine Abschiebungen mehr

Bombenanschlag in Kabul – keine Abschiebungen mehr

 

In Kabul hat es wieder einmal recht islamisch gekracht. 90 Tote sagt man, hunderte Schwerverletzte und ein riesen Loch mitten in Kabul.

Merkel hat da gleich reagiert: Keine Abschiebungen mehr nach Afghanistan. Gerade verkehrt, meine Dame! Gerade jetzt brauchen die armen Leute dort ja jede Hand, jeden jungen Mann. Die Toten müssen ersetzt werden, die Verletzten auch und irgendwer muß ja das Loch zuschütten, vielleicht ist auch was zum Aufbauen dort. Hackeln wäre angesagt.

Und wenn bei den Abgeschobenen vielleicht auch ein paar Sprengfachkräfte dabei sein sollten- wir werden das aushalten. Wir haben ja alles andere auch geschafft. Merkel sei Dank.