Aktuelles

Greterl hüpf!

Nach Neuseeland! Dort ist ein Vulkan ausgebrochen und spuckt Rauch (wahrscheinlich auch CO2 dabei) in die Umwelt. Dem kann nur mit einschlossenem Hüpfen begegnet werden. Also auf nach Neuseeland! Und noch was: Man kommt mit dem Schiff hin!

Neuester Beitrag

Der Unterschied in der Integration

 

Das Nachfolgende habe ich vom Broder, von dem ich fast alles gelesen habe und den ich recht bedingungslos verehre. Außerdem habe ich das schon einmal gebracht. Es ist aber gar zu köstlich, um es nicht noch einmal und immer wieder zu bringen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online

Migrantisches

Neun Millionen Österreicher sind bald zu bejubeln. Man freue sich!

Neun Millionen Österreicher sind bald zu bejubeln. Man freue sich!

 

 

Das wird in Kürze Wirklichkeit. Die „Krone“ bringt folgenden Aufmacher:

Bald 9 Millionen Österreicher!

Und im Inneren das Blattes wird noch kräftig nachgelegt: Die Zuwanderung bremse die Überalterung der Österreicher, sie bedeute noch mehr Wirtschaftswachstum und ohne diese Zuwanderung hätte es einen Rückgang der verfügbaren Arbeitskräfte gegeben.

Der Artikel ist nicht gezeichnet, welcher, wahrscheinlich aus einer Anstalt entsprungene Grüne den Unsinn verfaßt hat, kann man daher nicht feststellen.

Bleibt stehen: 9 Millionen Österreicher

Liebe Leute von der „Krone“: Österreicher? Meint ihr wirklich Österreicher? Die Zuwanderer sind also alle Österreicher? Geht’s noch? Seid ihr nicht alle wahnsinnig geworden?

Wer zuwandert, ist laut „Krone“ erst mal ein Österreicher, bringt uns mehr Wirtschaftswachstum und vermehrt die verfügbaren Arbeitskräfte.

Meinen Lesern kann ich den dazugehörigen Kommentar ersparen. Jeder weiß, was los ist, nur die „Krone“ weiß es nicht. Sie freut sich über die 9 Millionen. Ob da auch „Krone“-Leser dabei sein werden? Hoffentlich nicht. Und Österreicher werden wohl auch nicht dabei sein bei den zusätzlichen Millionen.

 

 

Nochmals die „Krone“ Eine mit dem Tomahawk über den Schädel

 

Täglich in der Gerichtsspalte: Ein Tiroler (wieder einmal typisch Bergvolk) will seinem Nebenbuhler eine mit der Hacke über den Schädel ziehen. Dem gelingt die Abwehr, nur eine Handverletzung. Der Experte von der „Krone“ erklärt, daß ein heutiger Tomahawk nur wenig gemeinsam habe mit der einstigen Waffe der Indianer: sie sei nämlich scharf und gefährlich. Aha. Der Tomahawk der Indianer war also nicht scharf und nicht gefährlich. Da hätte der Winnetou aber schön geschaut. Ich übrigens auch.

Kommentare   

+4 #23 Eugen Gerber 2017-11-29 23:13
Zur Umfrage: Habe ich überlesen – die Umfrage endet am 30. 11. 15 h. Mea culpa.
+4 #22 LA-LE 69 2017-11-29 21:19
zitiere Jokl:
Naja, lieber AURUM!

Stell Dir mal vor der Depp zieht diesen Scheiß in einem Laden ab, dessen Besitzer eine WBK hat und der seine Glock völlig legal geladen bei sich trägt.

Der Ladenbesitzer sieht die potentiell tödliche Bedrohung der Mutter und deren Kind durch den "ich mach dich Messer".

Also wenn ich der Ladenbesitzer bin, bricht dann ein Schuß. Nothilfe mit adäquaten Mitteln.

8)


Dann bist Du lt.Links ein Mörder eines Pensionssicherers und daher zur Höchststrafe zu verurteilen.Die Kerzerlträgerinnen die es bis in die Justiz geschafft haben werden Dir schon zeigen wo der Bartl den Most holt.
+4 #21 LA-LE 69 2017-11-29 20:53
zitiere aurum:
OT: Die Geister, die sie riefen, werden sie nun nicht mehr los. Recht geschieht ihnen.
http://www.freiewelt.net/nachricht/schweden-linke-politikerinnen-auf-der-flucht-10072838/

Vielleicht werden diese linken Politikerinnen gescheiter, wenn ihnen ein Neger die Blunzn von hinten trocken reindrückt.


Ich wünsche denen eine Blunzn von vorne und eine von hinten und das bei 10 Grad Minus an einen Platz,wo sie nicht auf Hilfe eines"Nazis"hoffen dürfen.Erinnere mich immer an Aussagen meiner Mutter(wäre heute bald 100 Jahre)"damals"unterm ??? brauchte eine Frau keine Angst vor einer Vergewaltigung haben,denn es wäre seine letzte gewesen.
+4 #20 JanCux 2017-11-29 18:58
zitiere Eugen Gerber:
Die von #1 sliverstar verlinkte Umfrage in einem ORF-Beitrag wurde beendet. Wen das Ergebnis interessiert möge den Link nochmal aufrufen.


Das ist ja Interessant. Denn auf der Seite steht, daß das Ergebnis der Umfrage erst am 30.11 um 15:00h bekanntgegeben wird.
Mal schaun - ich habe jedenfalls um 18:33h ein Screenshot gemacht :lol:
+4 #19 Eugen Gerber 2017-11-29 15:57
Die von #1 sliverstar verlinkte Umfrage in einem ORF-Beitrag wurde beendet. Wen das Ergebnis interessiert möge den Link nochmal aufrufen.
+5 #18 Tecumseh 2017-11-29 14:43
zitiere aurum:

Vielleicht werden diese linken Politikerinnen gescheiter, ...


Ich glaube nicht! Da gab's doch den Fall, liegt schon etwas länger zurück, wo sich eine Linke Politikerin sogar bei hren Vergewaltigern entschuldigt hat weil sie meinte, daß sie durch ihr outfit diesen Übergriff erst hervorgerufen hat!

Ja das kommt, wenn es zwischen den Ohren nur ein riesiges Vakuum gibt!
+5 #17 aurum 2017-11-29 14:29
OT: Die Geister, die sie riefen, werden sie nun nicht mehr los. Recht geschieht ihnen.
http://www.freiewelt.net/nachricht/schweden-linke-politikerinnen-auf-der-flucht-10072838/

Vielleicht werden diese linken Politikerinnen gescheiter, wenn ihnen ein Neger die Blunzn von hinten trocken reindrückt.
+5 #16 aurum 2017-11-29 14:21
Jokl,
das meinte ich damit. Wenn immer mehr Rechtgläubige ihren klaren religiösen Gedanken und Überzeugungen folgen, wird so ein Fall vorkommen. Klare Notwehr, aber die Hirnflatulenzen der Journos sind dann auch nicht ohne.
+6 #15 Loki 2017-11-29 14:01
Naja, lieber AURUM!

Stell Dir mal vor der Depp zieht diesen Scheiß in einem Laden ab, dessen Besitzer eine WBK hat und der seine Glock völlig legal geladen bei sich trägt.

Der Ladenbesitzer sieht die potentiell tödliche Bedrohung der Mutter und deren Kind durch den "ich mach dich Messer".

Also wenn ich der Ladenbesitzer bin, bricht dann ein Schuß. Nothilfe mit adäquaten Mitteln.

8)
+7 #14 aurum 2017-11-29 13:02
Und schon wieder eine goldige Meldung. Ein rechtgläubiger Türke wird als psychisch krank dargestellt. Dabei wollte er nur mit dem Messer spielen und Medienhuren verschweigen seine wahre Absicht.
https://www.wochenblick.at/medien-verschweigen-islamistische-messer-attacke-in-koeln/

Stellt euch vor der rechtgläubige Türke geht in ein Geschäft und läßt dort seinen Schwachsinn ab und bedroht den Besitzer und dieser notwehrt sich!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.