Aktuelles

In Wien beginnts

Und nicht in Linz. Wir haben hier die Aussicht auf Rot-Pink, also die roten Kommunisten mit den pinken Kommunisten. Die grünen Kommunisten sind wie es scheint draußen.

Was besser gewesen wäre oder ob es überhaupt schon wurscht ist, wird sich herausstellen.

Neuester Beitrag

Literatur - oder so was – Zeit für ein Gedicht

 

Ein treuer Leser hat mir ein Gedicht zugeschickt und das geht so:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Muslimisches

Ägyptische Christen leben gefährlich

Ägyptische Christen leben gefährlich

 

So schreibt der „Kurier“ und berichtet über einen Anschlag auf einen Autobus, der koptische Christen transportiert hat. Der Bus wurde gestoppt, die Angreifer, mit Kalaschnikows bewaffnet, erschossen 29 Menschen, darunter viele Kinder. Wie auch berichtet wurde, ließen die Terroristen die Buspassagiere aussteigen und fragten alle, ob sie zum Islam konvertieren möchten. Wer „Nein“ sagte wurde auf offener Straßen hingerichtet. 29 Menschen wollten nicht konvertieren, auch viele Kinder nicht. Kopfschuß. Sie sind jetzt tot. Bei Allah sind sie nicht. Hoffentlich. Sie sollten im Paradies sein, aber in unserem christlichen, das auch für Kopten einen Platz hat, viele Plätze, inzwischen zuviele Plätze.

„Ägyptische Christen leben gefährlich“. Falsch. Sie leben ja nicht mehr, sie sind ja ermordet worden. Von wem, das schreibe ich hier wieder einmal nicht, denn unsere Gerichte wollen nicht so recht, daß man das so einfach sagt. Könnte ja unangemessen sein.

Ja – und beim evangelischen Kirchentag gab es eine Trauerminute. Nein, nicht für die Kopten, für die Leute, die im Mittelmeer ertrunken sind. Ob da wer dabei war, der in Ägypten koptische Kinder erschossen hat, ist nicht bekannt. Möglich wäre es. Hauptsache, es wird richtig getrauert. Manchmal sind es vielleicht die Richtigen, um die getrauert wird.

Frau Kässmann wird es sicher wissen. Ein herzliches „Prost!“ der Bischöfin.

Kommentare   

+1 #6 LA-LE 69 2017-06-08 14:38
zitiere Michael Heise:
Die Kirche kann uns gestohlen bleiben. Hat es die Frau in unseren Breitengraden wenigstens vom Scheiterhaufen bis an den Kochtopf geschafft, wird sie bei der Konkurrenz "Religion" bis heute wie Vieh behandelt..

2000 Jahre Verarschung durch "Religionen" + wahrscheinlich das Ende der Menschheit. Von uns keinen Cent für Räucherkugeln + ständige Einmischung in das ohnehin kaum mehr zu ertragene politische Tagesgeschäft...!!!

Der einzig wahre Glaube ist der an die Natur.Alles andere dient nur zur Geldbeschaffung und Unterdrückung.Wieso konnte die Menschheit ohne Religionen so lange Überleben und von wo kommen die Reichtümer der "Religionen"?.Nur von unterdrückten Sklaven.
+4 #5 Michael Heise 2017-06-07 14:53
Die Kirche kann uns gestohlen bleiben. Hat es die Frau in unseren Breitengraden wenigstens vom Scheiterhaufen bis an den Kochtopf geschafft, wird sie bei der Konkurrenz "Religion" bis heute wie Vieh behandelt..

2000 Jahre Verarschung durch "Religionen" + wahrscheinlich das Ende der Menschheit. Von uns keinen Cent für Räucherkugeln + ständige Einmischung in das ohnehin kaum mehr zu ertragene politische Tagesgeschäft...!!!
+4 #4 Tecumseh 2017-06-07 12:50
@ 3 aurum 2017-06-07 09:14

Volle Übereinstimmung!
VIRIBUS UNITIS!
+5 #3 aurum 2017-06-07 09:14
zitiere Tecumseh:
Und die Kirche schweigt!!! Bzw. ihre Vertreter!!! Haben die Oberhirten ein Schweigegelübte abgelegt, wen es um ihre Schäfchen geht? Es scheint mir fast so!!!

Die Kirche glaubt, daß bei ausreichend Druck auf die Schäfchen wieder mehr Zusammenhalt in der Kirche entsteht. Ist natürlich Schwachsinn.
Zuerst sollte die Kirche ihr Bodenpersonal von den herz-Jesu-Kommunisten (siehe Jesuitenpapst) säubern. Dann könnte es was werden.
+7 #2 Resistance 2017-06-07 07:29
Zu Fr. Kässmann gibt es diese zum Thema passende Analyse eines meiner Youtube Favoriten. Zwar schon über ein Jahr alt, aber die Tante ist einfach zeitlos:www.youtube.com/watch?v=ci42i1FaG6Q
Wer sich an der etwas pirincci-haften Ausdrucksweise nicht stört, dem sei der Kanal von Reaktionär Doe ans Herz gelegt.
+9 #1 Tecumseh 2017-06-06 21:42
Und die Kirche schweigt!!! Bzw. ihre Vertreter!!! Haben die Oberhirten ein Schweigegelübte abgelegt, wen es um ihre Schäfchen geht? Es scheint mir fast so!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.