Aktuelles

Hat uns der Islam den Krieg erklärt?

Noch vor ein paar Jahren hätte ich diese Frage bejaht. Jetzt nicht mehr. Denn ich bin ja wegen dieser Erklärung seinerzeit verurteilt worden.

Also halten wir fest: Der Islam hat uns nicht den Krieg erklärt. Allahu akbar heißt: "Wir lieben Allah, den Barmherzigen!" und wenn man dabei einige Köpfe abschneiden muß, ist das Folklore und außerdem sind das bedauerliche Einzelfälle. Nicht der Rede wert. Kommt halt vor, wenn man intensiv betet und den Koran auswendig gelernt hat.

Tolerant wie wir erzogen sind, muß man das aushalten und nicht jemanden die Schuld geben, der gar nichts dafür kann. Die paar alten Weiber, denen man den Kopf abgeschnitten hat - wer weiß, vielleicht hätte sie ohnehin bald Corona dahingerafft. Also war um die eh nicht schade.

Neuester Beitrag

Literatur - oder so was – Zeit für ein Gedicht

 

Ein treuer Leser hat mir ein Gedicht zugeschickt und das geht so:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 171 Gäste und keine Mitglieder online

Muslimisches

Gib ihm Saures!

Gib ihm Saures!

 

In London sind fünf Leute mit Säure angegriffen worden. Zum Teil schwere Verletzungen, eines der Opfer ist dem Tod nahe. Wer die Täter waren, weiß man nicht, das heißt man weiß es schon, sagt es aber nicht, sonst kränkt sich vielleicht jemand.

Die Täter fuhren auf Motorrädern, die sie zuvor gestohlen hatten und verwendeten Schwefelsäure. Wie das wirkt, weiß jeder aus dem Chemieunterricht.

Irgendeine schwachsinnige Polizeichefin hat gleich die Frage gestellt, warum jemand denn Schwefelsäure haben darf. Auf die Idee, daß die Täter niemanden gefragt haben ob sie dürfen ist Madam nicht gekommen.

Also weiß man schon wie es weitergehen wird: Verbot von Motorrädern, Verbot des Privatbesitzes von Schwefelsäure, dann ist die Welt in London wieder in Ordnung. Auf die Idee, die Religion auch gleich zu verbieten, der die Säureschütter ziemlich sicher angehören, ist keiner gekommen. Geht auch gar nicht. Inschallah!

Kommentare   

+5 #4 Martin Q. 2017-07-28 12:11
zitiere Georg Zakrajsek:
Also wirklich! Hände abhacken geht gar nicht. Da würden sich die Täter ja gleich wie zu Hause fühlen!

Das tun sie doch eh bereits (zu mindestens benehmen sie sich so).
+5 #3 Michael Heise 2017-07-28 10:36
Ich würde lieber gleich den Kopf nehmen. Fast wie in der Heimat...

Allerdings sind unsere Messer garantiert von besserer Qualität. Diese Idioten würden noch nicht mal merken, wenn' s vorbei wäre...

Frage des Opfers: "Bin ich jetzt tot?

Antwort: "Ja, nicken sie mal...!"
+4 #2 Georg Zakrajsek 2017-07-28 08:38
Also wirklich! Hände abhacken geht gar nicht. Da würden sich die Täter ja gleich wie zu Hause fühlen!
+5 #1 Martin Q. 2017-07-28 07:29
Wenn man den Gedankengang dieser ach so intelligenten Polizeichefin weiter spinnt dann stellt sich mir eine andere Frage:
Wieso dürfen die Täter überhaupt noch Hände haben mit denen sie Säure verschütten können?

Also hackt sie ihnen ab! Am Besten bei den Schultern.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.