Aktuelles

Strache tritt an! In Wien!

Überrascht mich nicht wirklich. Ich denke, er wird hier viele Stimmen bekommen. Der einzige wirkliche Politiker, den die FPÖ derzeit hat. Und der Effekt: "Jetzt erst recht!" ist nicht zu unterschätzen, auch wenn es der Filzi nicht glaubt.

Neuester Beitrag

Ich bin nicht die Waffen-Lobby

 

Den Dr. Unterberger treffe ich öfter. Ich schätze ihn sehr – ob er mich auch schätzt, das weiß ich nicht. Ich bin ja doch bedeutend älter als er und ein wenig Pflanzerei ist natürlich auch manchmal dabei, wenn wir einander treffen. So pflegt er mich als die „Waffenlobby“ zu titulieren. Ist schon recht, stimmt aber nicht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 89 Gäste und ein Mitglied online

Politik

Es geht in die Endphase – nicht mehr weit bis zur Wahl

Es geht in die Endphase – nicht mehr weit bis zur Wahl

 

Das meiste ist gesagt und was jetzt noch gesagt wird, bringt nichts mehr, langweilt und verärgert nur die Wähler, die ohnehin schon wissen, was sie tun werden.

Ob jetzt der Kern eine Botox-Stirn hat oder nicht – nebbich. Was er sagt, kann man ohnehin vergessen, aus dem Gefängnis in Israel wird ja nicht mehr allzuviel kommen. Keine Ezzes vom Silberstein – schadet nichts.

Und die aufgeschnappten Wortspenden des Lieblingsschwiegersohns hat man auch schon oft gehört – nicht von ihm, von anderen. Tatsächlich knirschen die abgehalfterten ÖVPler aller Grade schon mit den Zähnen und nach der Wahl werden die inzwischen schön geschliffenen Hackeln in Funktion treten. Ob er gewinnt oder nicht, das bewährte ÖVP-Hackelschmeißen wird jedenfalls stattfinden.

HC arbeitet inzwischen auf Staatsmann hin. Umlernen muß er nicht viel, aber die Schwarz-Blaue Koalition wäre in Sichtweite und die darf man nicht von vornherein in Frage stellen. Wer sich fragt, warum die FPÖ das Waffenthema nicht bringt, mag darin die Antwort suchen und wird sie auch finden.

Und die anderen? Um die Martina Schenk wäre furchtbar schade. Ihr würde ich ein Mandat vergönnen, ist aber einigermaßen unwahrscheinlich.

Lunacek mag sich damit trösten, daß Lesbe allein kein Programm ist und dem Pilz sind inzwischen die Abfangjäger ausgegangen.

Also dürfen wir gespannt sein, mehr ist nicht zu tun.

Kommentare   

+2 #12 aurum 2017-10-09 07:31
Hier noch ein kleiner Nachtrag zu den Schwarzen (damit meine ich keine Neger) im heiligen Land Tirol.
Diese anbiedernde Wahlwerbung ist zum Speiben: http://info-direkt.eu/2017/10/08/oevp-gemeinderat-in-umstrittenen-verein-atib-aktiv/
+2 #11 aurum 2017-10-09 06:58
Die FPÖ braucht das Waffenthema gar nicht anzusprechen, denn die LWB werden die Einstellung der FPÖ zum Waffenbesitz kennen und für die AWNs ist das sowieso kein Thema.
Ich werde auch das geringste Übel wählen.
+5 #10 Walter Murschitsch 2017-10-08 10:45
zitiere Georg Zakrajsek:
Ich glaube, daß kein vernünftger legaler Waffenbesitzer je wieder die ÖVP wählen wird. Demnächst kommt ein Artikel dazu.




HOFFENTLICH IST NIEMAND SO DUMM !

VIRIBUS UNITIS !
+5 #9 Georg Zakrajsek 2017-10-08 10:19
Ich glaube, daß kein vernünftger legaler Waffenbesitzer je wieder die ÖVP wählen wird. Demnächst kommt ein Artikel dazu.
+3 #8 LA-LE 69 2017-10-07 20:34
zitiere Jokl:
Toll wäre nicht SCHWARZ - BLAU, sondern BLAU - SCHWARZ. Noch besser NUR BLAU !!!!!!!

Wird es wohl nicht spielen. In einem der "reichsten Länder der Welt" hat man noch genug Geld um es hinauszuwerfen. Da kann man vom Wahlvieh nicht verlangen, daß es aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat...

Das Wahlvieh wird erst dann verstehen,wenn ihr der "Bauer mit dem Rothen-Schild"und seine Knechte(die Marionetten),die letzten, von" Monsanto" gedüngten Wiesen nicht mehr zugänglich macht.
+5 #7 Loki 2017-10-07 19:56
Toll wäre nicht SCHWARZ - BLAU, sondern BLAU - SCHWARZ. Noch besser NUR BLAU !!!!!!!

Wird es wohl nicht spielen. In einem der "reichsten Länder der Welt" hat man noch genug Geld um es hinauszuwerfen. Da kann man vom Wahlvieh nicht verlangen, daß es aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat...
+6 #6 Tecumseh 2017-10-07 19:01
zitiere Walter Murschitsch:

Letzte Chance, das bequem in der Wahlkabine zu erledigen: 15.10. X FPÖ.


Wollen's hoffen Walter! Aber wie sagte weiland Albert Einstein (ganz leicht abgewandelt):
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Dummheit der Wähler! Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!"
Trotzdem:
VIRIBUS UNITIS!
+4 #5 LA-LE 69 2017-10-07 18:45
Zitiere Resistance 2017-10-07 18:02
Besser kann man es nicht beschreiben.Wer mit diesen Personen "packelt"befindet sich schon in den Krallen der Eliten und ist für den Normalbürger nicht mehr wählbar.Jeder der die Ziele der "Eliten" und den Hooton Plan kennt wird das verstehen.
+5 #4 LA-LE 69 2017-10-07 18:22
zitiere Georg Zakrajsek:
Über den Basti kommt noch was, über den Kern nicht mehr, der ist erledigt

Nach den Wahlen wird es erst richtig los gehen,wenn die alten Granden ihre Ansprüche anmelden ,und einige"Hungrige"keinen Zutritt mehr zum Futtertrog haben.
Eines weiß ich sicher:Die Kerzen Produzenten reiben sich jetzt schon die Handerln.(Kerzerlmärsche der Arbeitsscheuen)
+6 #3 Resistance 2017-10-07 18:02
Die letzten Unentschlossenen kriegen jetzt noch von der "Krone" die eine oder andere Entscheidungshilfe geliefert.
www.krone.at/592361
Jaja, der Herr Fußi..., das war doch jener Herr, der gemeint hat, man müsse die Identitären vom Balkon herunterschießen, oder täusche ich mich da gar?
www.unzensuriert.at/content/0017897-Rudi-Fussi-ueber-Demo-der-Identitaeren-Gehoeren-runtergeschossen?page=1
Die Roten sind erledigt. Wenn es nicht so viele Parasiten gäbe, die monetär an deren Kittelfalte hängen würden, wären sie vermutlich unter 15% angesiedelt.
Was den Basti angeht, so sollte man diesem Herrn keinen Millimeter trauen. Wer mit Soros, Merkel und Macron packelt, ist kein Patriot.
Man kann nur hoffen, dass möglichst viele Enttäuschte die FPÖ wählen.
Alle anderen kann man getrost vergessen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.