Sicherheit

Sicher unterwegs in einem sicheren Land

Sicher unterwegs in einem sicheren Land

 

Unser Innenminister: Er ist sicher unterwegs in einem Land, von dem er sagt, daß es wirklich sicher ist und man sich keine Sorgen um seine Sicherheit machen müsse.

Er macht sich also keine Sorgen um seine Mitbürger. Sie sind sicher. Dafür ist er verantwortlich und dafür hat er gesorgt. Was in den Zeitungen steht, sind daher alles fake news.

Und um seine eigene Sicherheit muß er sich auch keine Sorgen machen, denn er fährt ja in einer recht sicheren Limousine (ob sie gepanzert ist, weiß ich nicht) und ist auf seinen Fahrten immer von mehreren, äußerst kompetenten Bewachern begleitet. Denn was besseres als unsere Cobra gibt es auf der ganzen Welt nicht.

Vor Rehen wird gewarnt. Die sollten besser nicht auf der Straße herumlaufen, wenn so ein Minister kommt, nicht einmal dann, wenn er nur mit geringer Geschwindigkeit unterwegs ist. Denn unser Herr Minister läßt ganz vorsichtig und langsam fahren, weiß ein jeder. Nur die Rehe wissen das nicht immer.

Wenn dann etwas passiert, ist zumindest einer sicher: der Herr Minister, denn ihm ist nichts geschehen. Für die Unfallopfer kann man hoffen. Sie werden schon davonkommen. Und da man schon lange von denen nichts mehr gehört und gelesen hat, wird es ihnen sicher gut gehen.