Aktuelles

Hurra! Wir haben gewonnen!

Gegen Nordmazedonien 3:1 aber immerhin. Ich habe zwar gar nicht gewußt, daß es so was wie Nord-Mazedonien überhaupt gibt. Mazedonien ja, aber Nord-Mazedonien? Wieder nur so eine Erfindung der EU habe ich gedacht und ich hatte wahrscheinlich recht.

Aber gut, daß es so was wie Nord-Mazedonien gibt. Da gewinnen wir wenigstens was.

Neuester Beitrag

Vom Waffentragen, vom Schießen und von der Sicherheit

 

Das ist ein Spezialbeitrag. „Spezial“ deshalb, weil ja fast niemand mehr in diesem Land eine Verteidigungswaffe tragen darf. Legal meine ich. Wer die Waffe aber illegal trägt, hat sie meistens auch illegal erworben und diese Leute haben wir zwar in großer Zahl im Lande, es kümmert sich aber keiner um sie, vor allem nicht unsere Politiker, allen voran unser wirklich schöner Innenminister, der ja schließlich auch die Terrortat in Wien mitzuveranworten hat. Illegale Waffen interessieren ihn aber überhaupt nicht. Aber das ist ein anderes Kapitel.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Verkehr

Wie die Erdölkrise zur Sicherheitskrise geworden ist

Wie die Erdölkrise zur Sicherheitskrise geworden ist

 

Weiß natürlich keiner mehr: Wie die Araber uns den Ölhahn zugedreht haben, war zuerst einmal Verzweiflung angesagt. Dann hat die Politik schön langsam reagiert. Treibstoffsparen war die Parole: Autofreie Tage wurden erfunden, Wochentagspickerln eingeführt und – das Wichtigste: Geschwindigkeitsbeschränkungen wurden verfügt. Autobahn 130 Bundesstraßen 100. Bis dahin – wer weiß das noch – konnte man überall fahren, so schnell man konnte und wollte.

Dem Kreisky ist sogar das Trockenrasieren eingefallen und die Energieferien auch. Kurios.

Aber vorher: Eine schöne Zeit und ich hatte damals einen Porsche 911. Ha!

Die Ölkrise ist längst vorbei, aber die Geschwindigkeitsbeschränkungen sind geblieben. Man hat sie nur umfunktioniert, jetzt dienen sie angeblich der Sicherheit. Natürlich ein blanker Unsinn. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung macht nichts sicherer, Ortsgebiet und ähnliches ausgenommen.

Die Autos sind besser und viel sicherer geworden, man könnte daher auf der Autobahn wieder schnell fahren – in Deutschland geht es ja auch. Und die Treibstoffpreise sind auch egal, weil der Staat ohnehin das meiste kassiert.

Daher mein Vorschlag. Man sollte wieder Pickerln verkaufen. Wer sich ein Pickerl kauft, wo 200 draufsteht, darf also 200 fahren, wenn es die Schüssel hergibt. Wer sich mit 160 zufriedengibt, bliebe eben nur bis 160 ungestraft. Und ein 300er auf der Stoßstange gäbe unglaubliches Prestige.

Hier könnte man Unsummen kassieren und einem guten Zweck zuführen. Den Querschüssen zum Beispiel, weil der hat‘s erfunden. Grade jetzt.

Kommentare   

+1 #18 aurum 2017-09-29 07:52
zitiere Jokl:
Zu AURUM:

Ja, ich!
Sieht aus wie das Tarnmuster meiner wasserdichten Hose, beim Kettner gekauft. Haben die von der Jägerei geklaut.
Wer hat als erster mit dem Tarnmuster bei Uniformen angefangen?
Die Waffen - .......

Ich bleib solange es geht bei Diesel/Benzin Autos. Stehe eher auf Geländewagen. Einen Vernetzten kauf ich mir GAR NICHT !!! Die können mich mal - am nächsten Bergrücken besuchen...

Das blöde Gequietsche und Gepiepse stört mich auch. Schalte alles weg, was geht.

Es ist ja nicht nur das Zuchinimuster, das mich stört; es ist auch der Schnitt. Einfach zu viel Ami. Brauchen wir nicht, dann auch noch die Ideen der Macrone mit seiner EU-Armee.
Apropos Auto: Wenn Du kein vernetztes Auto willst, mußt bald ein neues kaufen.
+3 #17 CZ 75 2017-09-28 20:04
@#10 Martin Q. 2017-09-28 08:00:

Und sogar das ABS finde ich nur bei nasser Fahrbahn gut. Wenn diese trocken ist dann bring ich die Kiste ohne ABS schneller zum Stehen.

Der Sinn hinter der erfindung (ABS) ist der, dass man Bremsen und lenken kann.
Denn nicht geübte 0815 fahrer betätigen die Bremse in ihrer Angst und können dann nicht lenken da blockierende Räder nur geradeaus rutschen.
Und der nicht geübte Fahrer nicht den Mut aufbringt in jener Situation von der Bremse zu gehen, die Lenkung zu korrigieren und dann wieder zu bremsen.
Alle Assistenzsysteme dienen der Unterstützung des Fahrer.
Leute die ihr fahrzeug genau kennen, können es im Grenzbereich schnell bewegen. Nur dazu braucht es viel Übung denn die Routine lesen wir in der Zeitung.
+4 #16 Tecumseh 2017-09-28 13:32
zitiere Jokl:

Wer hat als erster mit dem Tarnmuster bei Uniformen angefangen?
Die Waffen - .......


Und das StG 44 geht auch auf deren Initiative zurück! Einzig Kalaschnikow hat sich nach dem Kriege von den Vorteilen dieser neuartigen Waffe inspirieren lassen.
Die Amis mit ihrer AR 15, Hm, na ja!
+5 #15 LA-LE 69 2017-09-28 13:22
Zitiere Aurum.
Habe die neuen Uniformen gesehen.In Zukunft kann niemand mehr unterscheiden wer Freund oder Feind ist.
+5 #14 Loki 2017-09-28 13:12
Zu AURUM:

Ja, ich!
Sieht aus wie das Tarnmuster meiner wasserdichten Hose, beim Kettner gekauft. Haben die von der Jägerei geklaut.
Wer hat als erster mit dem Tarnmuster bei Uniformen angefangen?
Die Waffen - .......

Ich bleib solange es geht bei Diesel/Benzin Autos. Stehe eher auf Geländewagen. Einen Vernetzten kauf ich mir GAR NICHT !!! Die können mich mal - am nächsten Bergrücken besuchen...

Das blöde Gequietsche und Gepiepse stört mich auch. Schalte alles weg, was geht.
+4 #13 LA-LE 69 2017-09-28 13:11
zitiere Martin Q.:
zitiere LA-LE 69:
Die Grünen haben aber noch keine Vorschläge gemacht,wo wir die Energie zum füllen unserer E-Rollstühle hernehmen werden.Alles nur Lari-Fari wie immer.

Ach... das is einfach: Bauen wir doch ein paar Atomkraftwerke...
und irgendwo werdens sicher noch Kohlekraftwerke finden die sie reaktivieren können.
Denn anders lässt sich dieser immense Energiebedarf nicht decken.
Es war ja sooo wichtig uns die Glühbirnen weg zu nehmen damit wir alle brav Energie sparen...

Wobei eine alternativ-Energie-Idee hätt ich noch:
Da den Grünen mit ihrer grenzenlosen Naivität ("Wir haben genug Platz für alle Flüchtlinge") ja offensichtlich permanent die Sonne aus dem Arsch scheint bräuchtens nur die Hose runter ziehen und ihren Allerwertesten auf Solarpanele richten. Da dreht sich der Stromzähler dann ganz schnell rückwärts.

Besser kann man es nicht beschreiben.
+4 #12 aurum 2017-09-28 09:30
Ich würde mir kein Pickerl kaufen. Warum soll ich diesen fetten Staat noch mehr als notwendig füttern. Der stopft das Geld sowieso nur den Kommunisten und Antifanten in den Arsch.

Apropos Ölkrise: Die konnte aber nur wirken, weil unsere Politiker schon damals Würschtln waren. Die hätten den Spieß auch umdrehen können und aus der Ölkrise für Europa eine Versorgungskrise für die Araber machen können.

Tempolimits diene nur als leistungslose Einnahmequelle für den Staat und der Schikane des Leistungsträgers.

@ #10 Martin Q.,
eCall dienst in erster Linie der Überwachung. Ausnahme wäre ein passives System. Selbst da besteht immer noch die Gefahr, daß es nicht ganz ausgeschaltet ist.
ABS und Luftsackerln brauche ich nicht, aber eine AC.

OT: Hat schon jemand der Mitforisten die neue Uniform fürs Heer gesehen, die mit dem Zuchinitarnmuster?
+6 #11 Michael Heise 2017-09-28 09:20
@ #10:

So ist es! Der Sohn eines Camping  Freundes kauft für VW Kugellager in China ein...

Was man da so hinter vorgehaltener Hand über die Automobile Zukunft erfährt, läßt einen dahingehend erschaudern, dass man diese Zukunft wohl so nicht mehr erleben möchte...!
+6 #10 Martin Q. 2017-09-28 08:00
zitiere Michael Heise:
Einzig sinnvoller Fortschritt: ABS + Airbag!

Und sogar das ABS finde ich nur bei nasser Fahrbahn gut. Wenn diese trocken ist dann bring ich die Kiste ohne ABS schneller zum Stehen.
Ansonsten bin ich voll Ihrer Meinung!

Diese in der Automobilindustrie wütende Krankheit namens "Featureitis" soll uns doch nur unter dem Deckmäntelchen des Komforts darauf konditionieren das letzte Quäntchen Privatsphäre aufzugeben.
Oder glaubt irgendjemand daß eCall nur im Falle eines Unfalls die Positionsdaten weiter gibt?

Und selbst wenn das Auto offiziell noch kein eCall besitzt: die Funkmodule werden schon seit einiger Zeit in den Autos verbaut. Es wäre naiv zu glauben daß sich diese aus der Ferne nicht abfragen ließen...

Ja, Privatsphäre muß man sich heutzutage leisten können... die Störsender werden immer mehr und dadurch teurer
+6 #9 Martin Q. 2017-09-28 07:45
zitiere LA-LE 69:
Die Grünen haben aber noch keine Vorschläge gemacht,wo wir die Energie zum füllen unserer E-Rollstühle hernehmen werden.Alles nur Lari-Fari wie immer.

Ach... das is einfach: Bauen wir doch ein paar Atomkraftwerke...
und irgendwo werdens sicher noch Kohlekraftwerke finden die sie reaktivieren können.
Denn anders lässt sich dieser immense Energiebedarf nicht decken.
Es war ja sooo wichtig uns die Glühbirnen weg zu nehmen damit wir alle brav Energie sparen...

Wobei eine alternativ-Energie-Idee hätt ich noch:
Da den Grünen mit ihrer grenzenlosen Naivität ("Wir haben genug Platz für alle Flüchtlinge") ja offensichtlich permanent die Sonne aus dem Arsch scheint bräuchtens nur die Hose runter ziehen und ihren Allerwertesten auf Solarpanele richten. Da dreht sich der Stromzähler dann ganz schnell rückwärts.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.