Aktuelles

Und was ist ein Simulations"experte"?

Was hat der studiert? Gibt es ein überhaupt ein Studium dafür? Kann man da promovieren?

Im Fernsehen werden uns solche Leute immer wieder präsentiert. Sie sehen immer aus wie die letzten Trotteln, wissen auch nichts und faseln nur herum.

Was also ist ein solcher "Experte"? Ich weiß es nicht und ich habe auch noch keinen gefunden, der mir das erklären konnte. Aber vielleicht bin nur ich ein Trottel? Was ich studiert habe, weiß ich sehr wohl. Aber heute ist das wahrscheinlich obsolet. Vielleicht kann mir das aber ein solcher Experte erklären.

Neuester Beitrag

„Fakten“ statt Feiertag

 

Weit haben wir es gebracht: Die Leistungsschau des Bundesheeres entfällt heuer. Corona, wir wissen das. Corona muß ja derzeit für alles herhalten. Für das Zusperren, für die Masken, für die Ausgangssperre, für die Arbeitslosen und für die Kurzarbeit. Das hätte sich der Hitler nicht einmal in den Endphasen des Weltkrieges getraut, denn das hätten sich die Leute nicht einmal damals gefallen lassen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 80 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht International

Wie angekündigt: Musterbrief an die EU-Abgeordneten

Wie angekündigt: Musterbrief an die EU-Abgeordneten

 

Sehr geehrter Herr Abgeordneter

Sehr geehrte Frau Abgeordnete!

 

Seit langem besitze ich legale Schußwaffen. Ich bin Jäger, Sportschütze, Waffensammler *) Und: Auf Grund der immer schlechter werdenden Sicherheitslage in Europa halte ich meine Waffe auch für die Selbstverteidigung bereit, sollte das erforderlich sein. Und es wirklich bitter nötig!

Nun habe ich von den Plänen der EU erfahren, das Waffenrecht in Europa wieder einmal zu verschärfen. Das ist ja schon 1991 und 2008 geschehen. Ich habe mich selbstverständlich bisher diesen verschärften Regelungen als rechtstreuer EU-Bürger unterworfen und angepaßt. Für die Sicherheit Europas haben diese Verschärfungen allerdings überhaupt nichts gebracht, nur die Bürokratie wurde vermehrt und ausgebaut. Und es hat unglaublich viel Geld gekostet. Mein Steuergeld.

Als Grund für die neuerliche Verschärfung wird nun die steigende Kriminalität und der zunehmende Terrorismus angeführt. Das aber ist eine freche Lüge. Terroristen und Kriminelle halten sich an solche Gesetze nicht, sie haben sich auch bei den bisherigen Schreckenstaten nicht daran gehalten, sondern immer nur illegale Waffen verwendet. Waffen, die von keinem Gesetz erreicht werden, sei es auch noch so streng. Denn sie sind illegal. Illegal! Versteht das endlich meine lieben Mandatare!

Betroffen von solchen Regelungen sind daher nur wir rechtstreuen Besitzer legaler Waffen. Begünstigt von solchen Regelungen sind aber Terroristen und Verbrecher, die bald sicher sein können, einer weitgehend entwaffneten Bevölkerung gegenüberzustehen.

Ich protestiere daher ganz entschieden gegen diese neue geplante Waffen-Richtlinie. Sie ist sinnlos, kontraproduktiv und wird viel Geld kosten. Außerdem kriminalisiert sie viele bisher legale Waffenbesitzer.

Ich und meine Freunde werden daher ganz genau beobachten, wer von den EU-Mandataren dieser Richtlinie zustimmen wird. Und ich verspreche, daß keiner dieser Mandatare je wieder meine Stimme erhalten wird. Das gilt auch für die Fraktion dieses Mandatars bei mir in Österreich.

Nie wieder – das verspreche ich!

Mit den besten Grüßen

 

*) zutreffendes anführen

Kommentare   

+2 #7 JanCux 2017-01-15 12:44
zitiere Gustav:
zitiere JanCux:
Mit etwas suche bei Google findet man sicherlich auch die Post - Adressen.


Für Faule (wie z.B. mich), wäre eine fertige Liste halt klasse. Finden kann man sicherlich alles, kein Zweifel.


Bitteschön :

Postanschrift
European Parliament
Rue Wiertz
Altiero Spinelli 13G116
1047 Brussels

Hier nochmal eine Gesamtliste :

www.europarl.europa.eu/meps/de/full-list.html?filter=all&leg=

Und hier nur die Österreichischen Minister:

www.europarl.europa.eu/meps/de/search.html?country=AT

Ansonnsten oben Links auf > Suchen< klicken und auf der Karte ein anderes Land aussuchen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen....
+1 #6 Gustav 2017-01-15 09:47
zitiere JanCux:
Mit etwas suche bei Google findet man sicherlich auch die Post - Adressen.


Für Faule (wie z.B. mich), wäre eine fertige Liste halt klasse. Finden kann man sicherlich alles, kein Zweifel.
+3 #5 JanCux 2017-01-15 02:32
zitiere Gustav:
Danke. Notfalls bekomme ich meinen Frust auch selbst zu Papier, aber wie lauten die ganzen Anschriften jener Abgeordneten, die wir anschreiben sollen? Eine Liste wäre cool..


Auf dieser Seite, nach dem ersten Absatz, sind die EMail - Adressen der MdEP`s aufgelistet :

https://german-rifle-association.de/eugunban-hintergrundinformationen-fuer-unseren-call-to-action/

Mit etwas suche bei Google findet man sicherlich auch die Post - Adressen.

Seit erscheinen des Beitrags der GRA habe ich etliche EMail`s verschickt !

VIRIBUS UNITIS !
+3 #4 AS1978 2017-01-15 00:21
Also ich bin der Meinung,dass man diesen hoch überbezahlten Abzockern da draußen schreiben kann,was man will.Kümmert die einen Scheissdreck.Nur präpotente Nichtswisser da ,denen wir viel von unserem schwer verdienten Geld in ihren eingebildeten Arsch stecken müssen.Für die Privatwirtschaft zu blöd ,Gemma halt nach Brüssel.Leute,es wird tatsächlich bald Zeit,dass wir und das nicht mehr gefallen lassen,es ist nämlich schon halb eins ,nicht mehr fünf vor zwölf.
+3 #3 Sig Sauer 2017-01-14 20:38
Sehr gut geschrieben, ich werde auch solche Musterbriefe versenden.

Nur eines noch, die EU plant ja gar nicht die Terroristen zu reduzieren bzw. deren Bewaffnung zu verhindern! Das wissen diese Herrschaften ganz genau - also nur ein perfides Spiel unter dem Deckmantel des "Terrorismus".
+4 #2 Gustav 2017-01-14 19:32
Danke. Notfalls bekomme ich meinen Frust auch selbst zu Papier, aber wie lauten die ganzen Anschriften jener Abgeordneten, die wir anschreiben sollen? Eine Liste wäre cool.

Ich würde vorschlagen es tatsächlich als Brief bei der Post aufzugeben, E-Mails kann man schnell löschen, insbesondere wenn der Betreff in etwa immer gleich ist, Briefe stapeln sich allerdings auf Schreibtischen und kommen im Idealfall säckeweise in die Büros.
+4 #1 Gerald Lacher 2017-01-14 14:50
Hervorragend, Danke!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.