Aktuelles

Pfandflaschen und ein Verpackungskünstler

In Österreich wird wegen eines Pfandsystems für Plastikflaschen verhandelt. Gleichzeitig gedenken wir des Verpackungskünstlers Christo, der mit Tonnen von Plastik nicht nur den deutschen Reichstag eingepackt hat sondern noch weiteren teuren Unsinn angestellt hat.

Kein Wort von der Entsorgung all dieses Plastikmülls. War eben Kunst, da kannst nix machen und die Lunacek kann nichts dafür. Wenigstens hat die keine Plastikkondome verbraucht. Bravo!

Neuester Beitrag

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen! Nur eine Beziehungstat!

 

Nur fünf Angestochene, noch kein Abgestochener. Das ist die Bilanz einer „Beziehungstat“ mit einem Dolch in Baden. Es war ein Wiener, der hier so frustriert gewesen ist, daß er seinen Dolch in Aktion setzen mußte. Liebeskummer und ein Amoklauf. Gott sei Dank (oder muß man Allah sei Dank sagen?) hat sich das als Beziehungstat entpuppt und man kann daher ruhig zur Tagesordnung übergehen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2017

Auf Arbeitssuche

Auf Arbeitssuche

 

Das sind angeblich Millionen Afrikaner und sie wollen alle nach Europa. Hier wollen sie arbeiten, das meint zumindest der Herr Seinitz von der „Krone“.

Dieser Herr Seinitz, der nicht nur mir durch zahlreiche journalistische Dummheiten aufgefallen ist, seiner eigenen Redaktion hingegen aber noch immer nicht, kündigt uns ein Heer von arbeitssuchenden Afrikanern an.

Die USA liberalisieren – wir in Europa verschärfen

Die USA liberalisieren – wir in Europa verschärfen

 

Das Waffenrecht nämlich. Die Tragevorschriften in den USA – ohnehin schon recht liberal – werden jetzt nochmals liberalisiert. Wer eine Waffe tragen darf (und das ist bereits in mehr als 40 US-Bundesstaaten der Fall) darf diese auch in andere Staaten, wo vielleicht strengere Vorschriften gelten, mitnehmen und auch dort tragen.

Was haben die Jäger diesmal gewählt?

Was haben die Jäger diesmal gewählt?

 

Bei der Bundespräsidentenwahl wissen wir es: den Van der Bellen haben sie gewählt. Der Landesjägermeister von Niederösterreich hat das nämlich dringend empfohlen und so ist der erbittertste Feind der Jägerschaft unser aller Präsident geworden. Auch die anderen Landesjägermeister haben zumindest dieser Empfehlung nicht widersprochen und es ist daher derjenige gewählt worden, den man mit Fug und Recht als entschlossenen Kämpfer gegen den legalen Waffenbesitz, gegen die Traditions-Schützen, die Sportschützen und natürlich auch gegen die Jäger verstehen kann. Ein Grüner halt und die Grünen sind so. Außen grün und innen rot, manchmal auch eine Mischung zwischen rot und grün, das wäre dann braun.

45 gegen 9 Para – eine nie endende Diskussion

45 gegen 9 Para – eine nie endende Diskussion

 

Auf welcher Seite Cooper gestanden ist, habe ich gestern ausgeführt. Auf der Seite der 45er, später dann auf der Seite der 10 mm Auto. Er hatte viele Gründe dafür, auch seine reiche Erfahrung hat seine Ansichten bestätigt.

Jeff Cooper und die 9 Millimeter

Jeff Cooper und die 9 Millimeter

 

Wer Jeff Cooper kennenlernen durfte, ist entscheidend bereichert worden. Mir ist das so ergangen. Nicht nur, was das Wissen über Schußwaffen und Schießen betrifft. Cooper war auch ein Historiker, ein Philosoph und ein begnadeter Schreiber. Seine Commentaries sind legendär. Ich habe sie gesammelt und gestehe, daß sie teilweise das Vorbild zu meinen „Querschüssen“ gewesen sind.