Aktuelles

Wie feige sind unsere Politiker?

Schon sehr feige. Manchmal heißt das auch "Distanzierung" oder "keine Ahnung". Hauptsache, man muß nicht mannhaft für seine Überzeugung einstehen. Ich nehme hier keinen aus. Nicht die Schwanzeinzieher, die Disanzierer, die Ahnungslosen, die alle vor dem kleinsten Hauch des Widerstandes und der Kritik feige einknicken. Kein Politiker, der sich mutig vor seine (seine!) Bürger stellt. Kann ich denn wirklich nur mehr den Kickl wählen?

Neuester Beitrag

Das Klima in der Krise – oder wir werden von Idioten regiert

 

An der sogenannten „Klimakrise“ zeigt es sich. Man muß nur Zeitung lesen oder sich den ORF ansehen. Lauter Trotteln. Keiner versteht nur das geringste von Technik, von der Physik und vom „Klima“ schon gar nichts. Dazu kommt, daß die meisten Leute Klima mit Wetter verwechseln. Was CO2 ist, weiß keiner, was das bewirkt, versteht man nicht und daß CO2 keineswegs ein Treibhausgas ist, weil es so etwas gar nicht gibt, das haben die Leute, denen wir notgedrungen zuhören, nicht verstanden und werden es auch nie verstehen, weil sie viel zu dumm und ungebildet dafür sind. Aber es wird vorgeplappert und nachgeplappert auch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2017

Hurra! Weniger Waffen im Volk!

Hurra! Weniger Waffen im Volk!

 

Da jubelt der ORF. Weniger Waffen bedeuten für den ORF immer mehr Sicherheit. Legale Waffen natürlich. Denn die sind ja die wahre Gefahr, das wissen wir braven ORF-Konsumenten ja schon längst, während die illegalen Waffen, die unsere Schutzsuchenden unkontrolliert und unregistriert aus ihren fernen Ländern mitgebracht haben, keine Gefahr bedeuten.

Tausche Neger gegen Neger – Simbabwe freut sich

Tausche Neger gegen Neger – Simbabwe freut sich

 

Mugabe ist weg, das ist erst einmal recht erfreulich. Ob man sich aber darüber wirklich freuen kann, wird sich erst herausstellen. Wir Österreicher haben da nämlich ein Sprichwort: „Es kommt nix Besseres nach!“ und das wird wahrscheinlich in Simbabwe auch nicht anders sein. Warum sollte es auch dort anders sein als im restlichen Afrika? Das jüngere Krokodil hat das alte Krokodil abgelöst. Aber beide fressen und sind schwer satt zu kriegen, wobei das jüngere Krokodil jedenfalls die schärferen Zähne hat.