Aktuelles

Es wird scharf geschossen

Diesmal in Berlin. Die Deutschen haben das schärfste Waffengesetz in ganz Europa. Wirken tut es nur gegen die eigenen rechtstreuen Bürger, die "Zugewanderten" kümmern sich selbstverständlich nicht darum. An die Freudenschüsse bei türkischen Hochzeiten hat man si9ch schon gewöhnt - die Polizei schaut immer interessiert zu, tut aber nichts. Und jetzt - eine Schießerei in Berlin bei einem Türkenfest. Täter - nicht bekannt. Das heißt - wir wissen schon, wer das war, die Behörden aber tappen im Dunkeln oder machen die Augen zu.

Also: Gesetze haben wir schon, wir wenden sie aber nur an, wenn es gegen die eigenen Bürger geht. Deutschland wie es leibt und lebt.

Neuester Beitrag

Kultur ist alles – alles ist Kultur oder: der Duft der großen weiten Welt

 

Es gibt jetzt Kerzen, die nach der Vagina der Frau Gwyneth Paltrow duften. Ob sie dabei brennen müssen oder auch so duften, weiß ich nicht. Ich kann es auch nicht sagen, weil ich ja noch nicht an der Gwyneth Paltrow riechen durfte – aber wenn es in der Zeitung steht, wird es schon stimmen.

Also auf in das nächste Kerzengeschäft!

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2017

Hurra! Weniger Waffen im Volk!

Hurra! Weniger Waffen im Volk!

 

Da jubelt der ORF. Weniger Waffen bedeuten für den ORF immer mehr Sicherheit. Legale Waffen natürlich. Denn die sind ja die wahre Gefahr, das wissen wir braven ORF-Konsumenten ja schon längst, während die illegalen Waffen, die unsere Schutzsuchenden unkontrolliert und unregistriert aus ihren fernen Ländern mitgebracht haben, keine Gefahr bedeuten.

Tausche Neger gegen Neger – Simbabwe freut sich

Tausche Neger gegen Neger – Simbabwe freut sich

 

Mugabe ist weg, das ist erst einmal recht erfreulich. Ob man sich aber darüber wirklich freuen kann, wird sich erst herausstellen. Wir Österreicher haben da nämlich ein Sprichwort: „Es kommt nix Besseres nach!“ und das wird wahrscheinlich in Simbabwe auch nicht anders sein. Warum sollte es auch dort anders sein als im restlichen Afrika? Das jüngere Krokodil hat das alte Krokodil abgelöst. Aber beide fressen und sind schwer satt zu kriegen, wobei das jüngere Krokodil jedenfalls die schärferen Zähne hat.