Aktuelles

In Wien beginnts

Und nicht in Linz. Wir haben hier die Aussicht auf Rot-Pink, also die roten Kommunisten mit den pinken Kommunisten. Die grünen Kommunisten sind wie es scheint draußen.

Was besser gewesen wäre oder ob es überhaupt schon wurscht ist, wird sich herausstellen.

Neuester Beitrag

Literatur - oder so was – Zeit für ein Gedicht

 

Ein treuer Leser hat mir ein Gedicht zugeschickt und das geht so:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Ein gar erschröcklicher Bericht aus einem deutschen Wald

Ein gar erschröcklicher Bericht aus einem deutschen Wald

 

Ich glaube es nicht. Ein Bericht in den GMX-Nachrichten. Ich bringe das wörtlich, wortwörtlich und meine Leser mögen sich selber den Reim darauf machen. Einen weiteren Kommentar kann ich mir daher sparen.

Also:

 

Nackte Frau im Wald gesehen? Schüler bei Nachtwanderung in Panik

Bei einer Nachtwanderung sind mehrere Schüler einer Klassenfahrt panisch geworden. Die Kinder sollen eine nackte Frau im Wald gesehen haben. Die Polizei suchte nach der Dame.

Mehrere Schüler einer Klassenfahrt sind in Hagen bei einer Nachtwanderung panisch geworden. Die Kinder wollen nach Angaben der Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag eine nackte Frau im Wald gesehen haben.

Daraufhin seien mehrere von ihnen panisch geworden und hätten hyperventiliert. Polizei und Feuerwehr durchsuchten daraufhin den Wald nach der Frau - allerdings ohne Erfolg.

Ein Notarzt habe sich um die Schüler gekümmert. "Die Situation hat sich dann auch schnell wieder beruhigt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Laut "Bild.de" holten Eltern ihre Kinder noch in der Nacht von der Jugendherberge ab. Demnach sollen die Schüler etwa 13 und 14 Jahre alt gewesen sein.

 

Ende des Berichts. Die Frau Merkel kann das wohl nicht gewesen sein. Und die Frau Chebli hätte man wahrscheinlich an ihren Knien erkannt.

Denk ich an Deutschland in der Nacht . . .

P.S.: Hätte ich als 14jähriger Nachtwanderer eine Nackerte im Wald gesehen, würde ich heute noch davon träumen

Kommentare   

+5 #16 Michael Heise 2018-10-01 09:19
Der Spruch:"Leg das Messer weg" - und gut ist's, hat am Wochenende leider nicht geklappt = Die nächsten 2 "Gemesserten" in der U Bahn + so geht's täglich weiter...

So langsam dämmert es der CDU, dass es wohl mit dieser katastrophalsten Fehlbesetzung seit 49' im Kanzleramt SOOO nicht weiter gehen kann... Schauder- Kauder ist ja schon mal abgehalftert!

Neben ca. 2 Billionen € Nonsens, vollflächig zerstörten Windräder- Landschaften usw., ist der GESELLSCHAFTLICHE Schaden überhaupt nicht zu beziffern. Weil er EXTREM nachhaltig sein wird + lustig ist uns längst nicht mehr (...)!
+6 #15 Werner Zimmermann 2018-10-01 07:01
Jetzt tu' ich mich schwer, welche Meldung lustiger ist, denn lt. deutscher Presse ist das Problem mit bewaffneten Angreifern auf die Bevölkerung gelöst!!

Man stellt sich dem Angreifer entgegen und sagt einfach "Leg das Messer weg" - und gut ist's.
Funktioniert auch sicher bei Pistolen etc.
Wer auf "Nr. Sicher" gehen will, bellt noch in das von einem schusseligen Polizisten verlorene Funkgerät, dass man sofort Verstärkung braucht.

;D

Ein als Bürgermeister verkleideter Superman scheinbar.
Kann der auch Blinde wieder sehend machen - "Mach die Augen auf"
Vermutlich werden ihm bald Alte und Kranke folgen, um durch Berührung seiner Kleidung geheilt zu werden.

...oder, es "mannichelt" mal wieder ordentlich
+3 #14 LA-LE 69 2018-09-30 18:48
zitiere Michael Heise:
#8 Resistance:
Von "Claudia" haben wir extra noch eine (vor 2015) alte Stadtteil- Zeitschrift aufbewahrt. Zwei Überschriften auf einer Seite- noch besser als GMX:

1. Goran Z. bricht dem Lehrer den Kiefer. Der Lehrer setzt tapfer seine Rede fort...!

2. Claudia kommt + spricht mit Ihnen über Einwanderung!

Der deutsche Gendefekt der ungebrochenen Lust an pathologischer Selbstzertörung, hat die Endstufe erreicht. Dieses Mal ist definitiv "fenito"...! Es sei denn, ein Anschlag a' la 9/11 bringt die ganzen Idioten eiskalt auf den Boden der Tatsachen zurück.. !

Auch ein Anschlag a la 9/11 wird nichts bringen,denn der wird dann den"Nazis"??(Bürger wie Du und ich)in die Schuhe geschoben.
Die letzte "Vertreterin"der DDR, mit ihren einstigen Kumpanen wird das schaffen.
Armes Deutschland,Österreich und ganz Europa.
+3 #13 LA-LE 69 2018-09-30 17:38
OT
In welcher Hand befindet sich jetzt Deutschland?Und wer hat das genehmigt?
https://www.krone.at/1780469
+5 #12 Michael Heise 2018-09-30 09:49
#8 Resistance:
Von "Claudia" haben wir extra noch eine (vor 2015) alte Stadtteil- Zeitschrift aufbewahrt. Zwei Überschriften auf einer Seite- noch besser als GMX:

1. Goran Z. bricht dem Lehrer den Kiefer. Der Lehrer setzt tapfer seine Rede fort...!

2. Claudia kommt + spricht mit Ihnen über Einwanderung!

Der deutsche Gendefekt der ungebrochenen Lust an pathologischer Selbstzertörung, hat die Endstufe erreicht. Dieses Mal ist definitiv "fenito"...! Es sei denn, ein Anschlag a' la 9/11 bringt die ganzen Idioten eiskalt auf den Boden der Tatsachen zurück.. !
+6 #11 Martin Q. 2018-09-30 09:38
Ja so a Nackerte verursacht schon bleibende Schäden. Besonders als 14 jähriger. Da will man ja sowas überhaupt nicht sehen.
Schwachsinn!

Aber mir ist schon klar: So etwas gehört unterbunden.
Wäre ja noch schöner wenn dem Pubertierenden zwischen all denn Gewaltbildern aus den Nachrichten auch noch Titten in den Sinn kämen.
Das geht ja wirklich nicht.

Bei jeder Gelegenheit regt man sich über die sogenannten amerikanischen Verhältnisse auf die bei uns vermehrt Einzug halten sollen.
Wenn aber wirklich mal so prüde reagiert wird wie dort sagt keiner was.
Hauptsache bei Waffenthemen schrei'n sie wieder.

Ich fürchte wir ahmen wirklich nur alles Schlechte von denen nach.
+4 #10 LA-LE 69 2018-09-29 20:40
zitiere Resistance:
Bei derartigen Panikreaktionen kann es sich bei der Nackten wohl nur um Claudia "Fatima" Roth gehandelt haben. Da würde auch der hartgesottenste zugereiste Vergewaltiger aus Buntistan kollabieren.

Könnte man solche"Figuren"nicht auch zur Vertreibung von Wölfen und Wildschweinen nutzen,damit sie wenigstens einmal in ihren Leben etwas Nützliches für die Gemeinschaft tun?
+3 #9 LA-LE 69 2018-09-29 20:30
OT.
Die "Repräsentativste"Moschee wurde in"Deutschland" eröffnet.!!
Millionen,die einst für Deutschland und Österreich ihr Leben verloren,müssen in ihren Gräbern rotieren.
Die Eliten haben mit"Muddis"Hilfe ihren Plan umgesetzt, und ihr dafür als Dank schon in Paraguay ein Platzerl im"Pensionistenheim"gesichert.
https://www.krone.at/1780169
+4 #8 Resistance 2018-09-29 20:28
Bei derartigen Panikreaktionen kann es sich bei der Nackten wohl nur um Claudia "Fatima" Roth gehandelt haben. Da würde auch der hartgesottenste zugereiste Vergewaltiger aus Buntistan kollabieren.
+4 #7 LA-LE 69 2018-09-29 18:44
zitiere Loki:
Hab ich gar nicht gelesen. obwohl ich auch auf gmx meine e mail Adresse habe und mir dererlei Schrottmitteilungen immer vor den Augen rumschwirren, wenn ich zu meinem Postfach will.
Die GMX Nachrichten sind der Inbegriff der manipulativen mainstream Media Lügenpresse. Genauso KOTZIG wie ZDF, ORF, Puls 4, RTL und so weiter. Was für Dünnschissjournalisten sitzen da wohl dahinter?

Müßen die eigentlich noch kotzen, wenn sie ihren eigenen Schrott lesen/hören/sehen oder sind die alle schon Hirntod???

Entschuldigung aber ich gleite immer mehr in die Diktion von Akif Pirincci ab. Es geht scheinbar nicht anders.... :-x :-x :-x

Wenn Peter-Scholl-Latour diese"Journalisten"noch erleben müsste,würde er wahrscheinlich den Freitod wählen.
Journalismus Made by Eliten.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.