Aktuelles

Kann es sein, daß der Kickl schön langsam draufkommt?

Als Innenminister hatte er es noch nicht begriffen. Siehe Waffengesetz. Aber es kann ja sein, daß er jetzt gescheiter wird. Wir wollen es hoffen. Beim Sellner sollte man vielleicht anfangen.

Neuester Beitrag

Schüsse lösen sich manchmal

 

Falsch. Schüsse lösen sich nicht, sie werden abgefeuert. Wenn geschossen wird, dann will jemand schließen. Ausreden gibt es keine.

Wenn ein paar Soldaten blöd herumspielen bis es endlich einmal kracht und einer schwer verletzt wird, dann hört sich der Spaß auf. Hier wurde ganz einfach schlecht ausgebildet und Leuten, die das nicht begriffen haben, darf man eben keine scharfe Waffe überlassen. Wer das tut, handelt fahrlässig und sollte genauso bestraft werden wie der Unglücksschütze.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Bitte, machen Sie sich frei!

Bitte, machen Sie sich frei!

sagt der Arzt zum Patienten. Und da die SPÖ jetzt eine Ärztin als Kommandeuse hat, kann man auch an sie diese Aufforderung richten. Wäre vielleicht doch ganz interessant oder auch nicht, wie man es nimmt. Aber wirklich frei gemacht hat sich die Frau Rendi-Wagner noch nicht. Wird auch vielleicht nie sein. Vage Aussagen, schwammige Antworten, Herumschwurbeln statt klarer Worte.

Ärzte sind keine Politiker und Ärztinnen schon gar nicht. Das haben wir hier in Österreich schmerzlich erfahren müssen. Von Leodolter an spannt sich ein Bogen der Unfähigkeit und Inkompetenz bis heute und endet vorläufig mit der geschwätzigen Medizinerin.

Der einzige Arzt in der Politik, der was weitergebracht hat, war meines Wissens Che Guevara und das war insgesamt nichts Gutes. Hat viele Menschenleben gekostet.

 

Abschaffen!

Den ORF nämlich. Das kann man aber nur erreichen, indem man den Leuten dort das Geld wegnimmt. Dafür wäre das Volksbegehren, aber wie das ausgeht, kann man noch nicht sagen. Wenn das klappt, sollte man die gesamte Presseförderung auch gleich streichen und die Bestechungs-Inserate auch.

 

Was wollen die Frauen?

Kann man im Frauen-Volksbegehren nachlesen: Nichts arbeiten, kassieren, schöne Posten ohne Leistung und Verantwortung, Nägel lackieren, beim Friseur sitzen und das Geld anderer Leute einstecken. Und wehe einer muckt auf: Die MeeToo-Keule geschwungen und fest eine auf die Eier!

Hoffentlich haben die Mohammedanerinnen auch alle unterschrieben. Dafür hat es möglicherweise Ausgang gegeben. Ohne Begleitung.

 

Dauerfeuer

ist was Schönes, wenn jemand die Munition zahlt. Jetzt hat die Polizei entsprechende Waffen bekommen. Dazu schreibe ich noch was. Ich halte das aber für einen Unsinn. Dauerfeuer ist nichts für die Polizei, das ist was für den Krieg. Und damit sollte man umgehen können, was aber der normale Polizist weder lernt und schon gar nicht übt.

Vielleicht haben wir ohnehin bald Krieg, sollen es aber noch nicht wissen.

 

Nationalfeiertag

„Österreich ist frei!“ hat damals der Figl stolz gerufen. Inzwischen ist aber einige Zeit vergangen und wir sind bei der EU gelandet. Sollen wir noch feiern? Nämlich unsere Freiheit?

 

Deutschland ist nicht mehr heilig

Graf Stauffenberg soll vor dem Erschießungskommando gerufen haben. „Es lebe das heilige Deutschland!“ Es waren seine letzten Worte.

Es gibt noch keine Erschießungskommandos in Deutschland. Noch nicht. Vom „heiligen Deutschland“ sollte man aber besser doch nicht mehr sprechen. Und rufen schon gar nicht.

 

Wien ist sicher

Dafür gibt es jetzt Polizeistreifen in den Spitälern. Da kann man ruhig und ungestört gesund werden. Außer man kriegt zufällig einmal ein Messer in den Bauch. Wenn die Polizei einmal nicht da ist.

Kommentare   

+2 #16 LA-LE 69 2018-10-05 18:59
zitiere aurum:
@ #9 LA-LE 69,
ein Gummiwürschtl ist auch nicht notwendig. Die Gesichter sind danach immer so verschwollen und die Aussprache undeutlich. Das Verhör wird mit einem Fußbad und einem Kurbelinduktor auch gleich viel lockerer.
12/76 ist besser.

Mehr schreibe ich dazu nicht!

12/76 könnte aber Wunder bewirken und wäre wirksamer als jedes Gesetz.
+2 #15 LA-LE 69 2018-10-05 18:41
OT
Waffengesetz
https://www.krone.at/1783968
+5 #14 Sig Sauer 2018-10-05 17:29
6) Ausländer, welche kriminell oder illegal sind kommen in ein Gefangenenlager, danach Abschiebung in das Land aus dem sie nach AT eingereist sind und biometrische Erfassung aller Daten damit sie nicht mehr einreisen können
7) Legalen Waffenbesitz fördern und Führen an unbescholtene Bürger erlauben (evtl. mit Nachweis, ähnlich PKW-Führerschein)
8) Islam in AT verbieten
9) Heimische Familie fördern und stärken
10) Heimische Fachkräfte ausbilden (Zusammenarbeit Schulen - Wirtschaft)

Und dann wäre auch der 26. Oktober wieder zum Feiern und Stolz sein...
+5 #13 Sig Sauer 2018-10-05 17:28
Ach, es wäre doch so einfach die meisten Probleme zu lösen:

1) Grenzen bewachen
2) Sozialleistungen grundsätzlich nur an Einheimische
3) Asyl generell nur für Kinder, Frauen, Alte oder Kranke und zeitlich befristet
4) Sozialleistungen für diese Asylanten nur in Form von Gutscheinen, etc. (kein Geld)
5) Politische und staatliche Posten nur nach Qualifikation vergeben (egal weche Partei, ob Mann oder Frau...)
+3 #12 LA-LE 69 2018-10-05 13:51
zitiere aurum:
@ #9 LA-LE 69,
ein Gummiwürschtl ist auch nicht notwendig. Die Gesichter sind danach immer so verschwollen und die Aussprache undeutlich. Das Verhör wird mit einem Fußbad und einem Kurbelinduktor auch gleich viel lockerer.
12/76 ist besser.

Mehr schreibe ich dazu nicht!

Die Idee ist gut,aber welcher Polizist hat vor Ort schon einen Kurbelinduktor mit?Erst muß er sich wehren(was ja heute fast verboten ist)und dann kann man, nach Abheilung der"Sturzwunden"mit den"Befragungen"beginnen.
Was in Guantanamo erlaubt ist,und von der ganzen Welt akzeptiert wird muß doch auch bei uns möglich sein.Die Betreiber von Guantanamo sind doch alles Gute.Oder?
Wird die UNO Tussi nach der Kontrolle von Österreich dort auch einmal vorbei schauen?
+3 #11 aurum 2018-10-05 13:20
@ #9 LA-LE 69,
ein Gummiwürschtl ist auch nicht notwendig. Die Gesichter sind danach immer so verschwollen und die Aussprache undeutlich. Das Verhör wird mit einem Fußbad und einem Kurbelinduktor auch gleich viel lockerer.
12/76 ist besser.

Mehr schreibe ich dazu nicht!
+3 #10 LA-LE 69 2018-10-05 11:52
zitiere Gustav:
Zumindest gibt es jetzt keine Ausreden mehr. Die Polizei ist militärisch bewaffnet, da kann der Brave und anständige Bürger auch eine Selbstladebüchse (mit noch so großem Magazin) besitzen. Immerhin ist die Polizei nun wesentlich effektiver bewaffnet.

Und damit kann sie jene besser beschützen(sollte sich das Volk einmal erheben)die für diese derzeitigen Zustände verantwortlich sind.
P.S:
Eine Dienstwaffe mit Nazi-Code? MP-88?
+3 #9 LA-LE 69 2018-10-05 11:40
zitiere aurum:
Apropos freimachen: Die Rendi Wagner ist doch super, eine bessere Nachfolgerin für Kern kann es gar nicht geben.
Eine kleine Netzwerkanalyse zeigt die Ähnlichkeiten zum Kernproblem auf. Herrlich.

Apropos abschaffen: Wenn man die GIs streicht, dann wird der Orschfunk eben durch Steuergelder finanziert. Das will ich gar nicht. Der GIS kann man entkommen.

Apropos was wollen Frauen?:
Grundsätzlich mehr. Mehr bei den Alimenten, bei den Scheidungsabfindungen, mehr Blunzenträger usw.
Je mehr sie bekommen, umso schneller ist Schluss. Das paßt schon.

Apropos Dauerfeuer:
Ob die Polizei Dauerfeuer geben kann oder nicht, ist vollkommen wurscht. Sie dürfen ja nicht mal Einzelfeuer geben. Das ist nur eine weitere Beruhigungspille.

Sie dürfen ja nicht einmal das gute alte"Gummiwürschtel"verwenden,da sie Angst haben müssen ihren Job zu verlieren, und von der linken Brut als Nazis bezeichnet zu werden.
+3 #8 aurum 2018-10-05 11:31
Apropos Nationalfeiertag.
Der hat sich seit den EU-Beitritt erledigt. Bei einer Raubquote von 70% bis 80% habe ich wirklich keine Lust zum Feiern. Eigentlich ist es ein Trauertag. Freiheit ist auch schon aus.

Apropos heiliges Deutschland:
Staufenberg meinte auch nicht das Deutschland. Der Ausdruck "Heiliges Deutschland" hat eine ganz andere Bedeutung. Das zu erklären würde aber den Rahmen sprengen.

Apropos sicheres Wien:
:D :lol: :cry:
+3 #7 aurum 2018-10-05 11:30
Apropos freimachen: Die Rendi Wagner ist doch super, eine bessere Nachfolgerin für Kern kann es gar nicht geben.
Eine kleine Netzwerkanalyse zeigt die Ähnlichkeiten zum Kernproblem auf. Herrlich.

Apropos abschaffen: Wenn man die GIs streicht, dann wird der Orschfunk eben durch Steuergelder finanziert. Das will ich gar nicht. Der GIS kann man entkommen.

Apropos was wollen Frauen?:
Grundsätzlich mehr. Mehr bei den Alimenten, bei den Scheidungsabfindungen, mehr Blunzenträger usw.
Je mehr sie bekommen, umso schneller ist Schluss. Das paßt schon.

Apropos Dauerfeuer:
Ob die Polizei Dauerfeuer geben kann oder nicht, ist vollkommen wurscht. Sie dürfen ja nicht mal Einzelfeuer geben. Das ist nur eine weitere Beruhigungspille.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.