Aktuelles

Wieder eine neue Moschee

Bei uns gibt es schon mehr als genug. Und jetzt gibt es wieder eine. In Konstantinopel, richtig Byzanz, das einst von den Türken erobert, die Leute dort grausamst ermordet und die Gebäude zerstört wurden. Die Hagia Sophia wurde geschändet und in eine Moschee umgewandelt.

Jetzt ist es wieder soweit. Machen kann man nichts. Proteste nützen auch nichts. Istanbul gehört ja den Türken. Ist halt so.

Neuester Beitrag

Warum ist ein Neger ein Neger?

 

Weil er schwarz ist. Es gibt natürlich Schattierungen, vor allem in den USA, wo sich die Leute stark gemischt hatten. Teilweise eine Erinnerung an die Sklavenzeit, die aber lange schon vorbei ist.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Ich bin getestet. Und ich habe bestanden!

Ich bin getestet. Und ich habe bestanden!

 

1996 haben wir bei uns den Psychotest eingeführt. Keiner hätte den gebraucht, nicht einmal die EU hat das verlangt und damals war Österreich das einzige Land, wo dieser Psychotest angewendet worden ist. Angeblich dient dieser Test der Sicherheit. Verrückte sollen keine Waffe legal bekommen dürfen. Klingt gut, bringt freilich nichts.

Das hat sich damals das famose Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) eingebildet und zunächst auch eine Monopolstellung in den ersten Gesetzesentwurf hineingebracht, das KfV als alleinige Begutachtungsstelle für Waffengutachten. Ein schönes Geld wäre das gewesen. Verhindert wurde das damals durch mich und durch die Aufmerksamkeit der Psychologen, die sich so was nicht gefallen lassen wollen.

Aber das KfV hat damals im BMI regiert und das BMI im KfV. Damit ist alles erklärt. Ist heute auch nicht anders. Viele Blödheiten aus dem KfV findet man heute auch noch dort. Und die Versuche, ein Quasi-Psychotest-Monopol für das KfV einzurichten, haben nie aufgehört. Stichwort Gutachtertourismus.

Diesen Gutachtertourismus gibt es freilich nicht. Das ist pure, aber gerne geglaubte Phantasie in den Medien und auch im BMI. Daher auch jetzt in der Novelle die neu geschaffene Verpflichtung der Psychologen, gescheiterte Gutachten zu melden. Ist zwar gesetzeswidrig, weil die Psychologen genau wie die Ärzte unter Verschwiegenheitsverpflichtung stehen, aber wen stört das schon in der heutigen Zeit der modernen Gesetze. Ob sich die Psychologen das gefallen lassen, weiß ich nicht. Ich warte recht gespannt.

Aber zum Gutachtertourismus:

Seit Jahren berate ich Waffenbesitzer und solche, die es werden wollen. Da sind mir auch Leute untergekommen, die den ersten Psychotest nicht bestanden hatten und mich um Rat gefragt haben. Ich habe sie entsprechend belehrt, sie könnten natürlich noch mehrere Psychotests machen oder einfach wo anders hingehen.

Die Antwort war: „Aber Herr Dokta! Wos der Test kost, um des kriag i ja schon a illegale Woffn samt Munition. Da scheiß i auf den Test und ob kane Kontrolln. Und wann i gschossen hab, schmeiß i die Puffn in die Donau!“

Was sage ich so einem Menschen? Ich habe nichts gesagt. Ende des Gutachtertourismus. Der endet nach der ersten Begutachtung.

Illegale „Puffn“ gibt’s um 200 € samt Munition, der Psychotest kostet fast vierhundert. Am Schwarzmarkt gibt es alles und nicht nur Pistolen, auch Kalaschnikows mit Magazinen über 20 Schuß. Man muß nur wissen wo man hingehen soll. Ich krieg dort natürlich nichts, den Frankisten sieht man mir an. Außerdem habe ich legale Waffen genug. Also. Was soll das blöde Gefasel vom „Gutachtertourismus“?

 

P.S.: Als der Psychotest eingeführt wurde, habe ich ihn gleich gemacht. Freiwillig. Bestanden. Und als die Vorschriften noch einmal nachgebessert wurden, habe ich ihn wieder gemacht. Wieder bestanden, klar. Ich habe es daher amtlich, daß ich kein Waffennarr bin.

P.P.S.: Die Jäger sind wieder einmal durchgerutscht. Sie müssen keinen Test machen. Das ist gut. Für sie. Seit 1994 war ich auf fast jeder Jagdmesse und habe dort tausende Jäger kennengelernt und mit unzähligen gesprochen, auch mit Landesjägermeistern und hohen Funktionären. Mein Eindruck war: Gäbe es den Test, würde etwa die Hälfte der Jäger ohne Jagdkarte heimgehen. Ich kenne den Test und ich kenne die Jäger. Ich bin ja selber einer. Seit mehr als sechzig Jahren.

Kommentare   

+3 #19 Dame_König_As_Spion 2018-10-24 14:53
zitiere Loki:
Um der massiven Manipulation der Wähler vor der EU Wahl entgegenzuwirken, halte ich Massnahmen gegen die Verbreitung von FAKE NEWS für sinnvoll und legitim !




Daher:
Dreht den O R F ab !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(den bekanntlich größten FAKE NEWS Produzenten in Österreich!!!)

Dann kann der ORF aber nicht mehr seiner primären Aufgabe nachkommen.
+5 #18 aurum 2018-10-24 07:16
zitiere Loki:
Guckst du:

......
Ob da was dran ist?

Das ist glaubhaft. Ein Buch mit dem Titel "Wem dient Merkel wirklich?" hat das Thema schon ausführlich behandelt. Ihr Vater war da auch schon eingebunden. Merkel ist eine aufgebaute Person.
Janich führt dazu einige Informationen über die manipulierte Bayernwahl aus. Dann gibt es auch noch ein Interview des Volkslehrers mit Hoffmann. Der äußert sich auch zur Manipulation des Systems.

Zurück zum verlinkten Artikel. Leider stimmt der Artikel, es wäre schön, wenn es nur eine Verschwörungstheorie wäre. Leider ist es schon Praxis, Du kannst ja die Punkte abhaken.

Dieser Artikel über die geostrategische Bedeutung Saudiarabiens kann auch etwas Licht ins weltpolitische Dunkel bringen: http://www.voltairenet.org/article203606.html
+5 #17 LA-LE 69 2018-10-23 21:13
zitiere Loki:
Guckst du:

https://michael-mannheimer.net/2018/10/23/geheimdokument-beweist-merkel-handelt-im-auftrag-weltweit-agierender-geheimgesellschaften-an-der-vernichtung-deutschlands/

Ob da was dran ist?

Und alle Politiker spielen dabei mit und verarschen ihre Wähler.
+6 #16 Loki 2018-10-23 20:43
Guckst du:

https://michael-mannheimer.net/2018/10/23/geheimdokument-beweist-merkel-handelt-im-auftrag-weltweit-agierender-geheimgesellschaften-an-der-vernichtung-deutschlands/

Ob da was dran ist?
+6 #15 Loki 2018-10-23 19:41
Um der massiven Manipulation der Wähler vor der EU Wahl entgegenzuwirken, halte ich Massnahmen gegen die Verbreitung von FAKE NEWS für sinnvoll und legitim !




Daher:
Dreht den O R F ab !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(den bekanntlich größten FAKE NEWS Produzenten in Österreich!!!)
+6 #14 LA-LE 69 2018-10-23 18:42
zitiere Waldgänger:
zitiere aurum:
OT oder auch nicht OT: Im verlinkten Video (bitte gleich anschauen, bevor es wieder verschwindet) kann man am Umgang mit Leerkräften in Frankreich teilhaben.
https://www.youtube.com/watch?v=IEezFrgoEEU

Der Neger hat sicher keinen Trotteltest gemacht!

Wen hat denn die Lehrerin, bzw. Leerkraft (danke aurum) gewählt?

Diesen Neger sollte man an alle Schulen schicken,damit sich die links linken "Leerkräfte" auf ihre Zukunft vorbereiten können.Muß ein Super Gefühl sein wenn ich eine Pistole vor dem Kopf habe und hinter mir schreien die zukünftigen "Pensionssicherer":Refugees Welcom"bringt alle Lehrer um.
+7 #13 Waldgänger 2018-10-23 14:33
zitiere aurum:
OT oder auch nicht OT: Im verlinkten Video (bitte gleich anschauen, bevor es wieder verschwindet) kann man am Umgang mit Leerkräften in Frankreich teilhaben.
https://www.youtube.com/watch?v=IEezFrgoEEU

Der Neger hat sicher keinen Trotteltest gemacht!

Wen hat denn die Lehrerin, bzw. Leerkraft (danke aurum) gewählt?
+7 #12 aurum 2018-10-23 14:29
OT oder auch nicht OT: Im verlinkten Video (bitte gleich anschauen, bevor es wieder verschwindet) kann man am Umgang mit Leerkräften in Frankreich teilhaben.
https://www.youtube.com/watch?v=IEezFrgoEEU

Der Neger hat sicher keinen Trotteltest gemacht!
+7 #11 Dame_König_As_Spion 2018-10-23 13:52
zitiere LA-LE 69:
OT
Nicht zum Artikel passend, aber diesen Aprilscherz im Oktober muß man lesen.
https://www.krone.at/1794669

Diese geistigen Flachzangen meinen das erst, das ist kein Scherz. Anscheinend zieht die Wahrheit mehr als ihre Märchengeschichten.
+6 #10 LA-LE 69 2018-10-23 13:34
OT
Nicht zum Artikel passend, aber diesen Aprilscherz im Oktober muß man lesen.
https://www.krone.at/1794669

Um zu kommentieren, bitte anmelden.