Allgemein

Leserbrief in der „Krone“

Leserbrief in der „Krone“

Da fragt einer, für wie vergeßlich der Van der Bellen seine Landsleute hält. Stichwort Bundesheer. Antwort: So vergeßlich wie er selber würde schon genügen.

 

Was mich in Straßburg wirklich gefreut hat

Daß keiner unserer (oder auch anderer) Politiker dabei verletzt oder gar getötet worden ist. Hätte ja leicht sein können. Aber die Welt ist davon verschont geblieben. Die paar – recht unbekannten – Opfer werden wir schon aushalten. Kerzeln und Blumen und gut ist‘s. Kann passieren und wird auch wieder passieren. Gehen Sie weiter – es gibt nichts zu sehen!

 

Es lebe die Quotenfrau!

Rendi-Wagner ist keine. Die hatten nämlich einfach keine andere.

 

Bewaffnete Bürger

Nach einer FBI-Statistik bringen bewaffnete Bürger mehr Sicherheit. Wissen wir schon lange. Muß ja so sein, seitdem der Staat sich nicht mehr um unsere Sicherheit kümmert. Und warum der Staat (unser Staat) keine bewaffneten Bürger will, erklärt sich damit ganz von selbst.

 

Aus für Attersee

Sein Plakat ist „verboten“ worden. Nicht wirklich. Aber die Genderinnenidiotinnen haben sich aufgeregt und eine Nackerte auf dem Plakat war ihnen zu viel. Daher kommt es weg. Daß die Prüderie aus dieser Ecke kommen wird, hat mich nicht überrascht. Ich habe es immer schon gewußt, denn die alten Jungfern regieren uns jetzt. Auch wenn sie gar keine Jungfern mehr sind. Körperlich nämlich, aber geistig schon.