Aktuelles

Die Polizei ist sich nicht sicher

Aber wirklich? Da hat einer eine Frau erschossen. Kommt vor  und ist gar nicht so selten in der heutigen Zeit. Ungewöhnlich, daß eine Schußwaffe verwendet wird, meistens wird ja das Messer genommen.

Aber jetzt: Zitat: "Die Polizei ist nicht sicher, ob die Waffe legal gewesen ist". Wirklich? Gibt es bei der Polizei keinen Zugang zum ZWR? Wäre in der Sekunde geklärt. Nummer anschauen, ist die Nummer registriert: legal, ist sie nicht registriert: illegal. Ganz einfach. Und deswegen wurde ja das ZWR geschaffen. Nachschauen muß man aber doch. Ist das zuviel verlangt?

Neuester Beitrag

Beim Gynäkologen habe ich nichts verloren

 

Noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht kommt das noch, daß man sich neuerdings auch als Mann dort untersuchen lassen muß. Geschlechtergleichheit, man versteht. Wenn der Keszler so weitermacht, kommt das nämlich auch irgendwann. Die Conchita geht ja sicher zum Gynäkologen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Ausländer

Ja, wer kommt denn da?

Ja, wer kommt denn da?

 

Früher haben wir uns sehr gefreut, wenn Ausländer gekommen sind. Das waren nämlich zumeist Touristen. Die sind gekommen um Schi zu fahren, um auf den Bergen zu wandern oder in unseren klaren reinen Seen zu baden. Da haben wir Österreicher immer schön verdient, denn die Ausländer haben recht viel Geld dagelassen. Unsere Natur, auch unsere Kultur hat Fremde angelockt und das hat unsere Zahlungsbilanz aufgebessert. Erfreulich.

Jetzt kommen auch viele Ausländer. Aber da sind nur wenig Touristen dabei. Ganz wenig.

Aber wieso kommen die gerade zu uns? Nach Europa, nach Österreich, nach Deutschland und auch nach Skandinavien?

Erst einmal flüchten sie. Oder auch nicht. Es kann auch sein, daß es ihnen zu Hause einfach nicht  mehr gefällt. Und sie flüchten (oder reisen) doch recht weit. Tausende Kilometer liegen zwischen ihrem Land und unserem. Zudem ist die Reise weder leicht und auch gar nicht ohne Gefahren. Außerdem kostet das ja auch eine Menge. Schlepper, Boote und so.

Also warum?

Ganz einfach: es gibt Geld hier bei uns. Es gibt Geld, Wohnung, Kleidung, Essen. Und es gibt das alles ohne irgendwas dafür arbeiten zu müssen. Keiner verlangt das, keiner fragt. Außerdem: Wer will überhaupt, daß so einer was arbeitet. Wer kann den brauchen? Keine Sprachkenntnisse, keine Schule, keine Ausbildung und noch dazu kein besonderer Arbeitseifer, keine Ausdauer. Man ist das einfach nicht gewöhnt, dort wo man herkommt.

Das ist kein Vorwurf an diese Leute. Das ist einfach so. Und das alles stellt sich bald heraus, sofern man das nicht ohnehin weiß.

Aber Reisende soll man nicht aufhalten und Heimreisende schon gar nicht.

Also sollte man an dem System was ändern. Ändert das jemand? Wäre höchste Zeit.

Kommentare   

+2 #15 LA-LE 69 2018-04-24 21:59
zitiere aurum:
Es geht schon wieder los, wie 2015. Mit Unterstützung der linken Nestscheißer.
Zwischen Italien und Frankreich wollten Hobbyterroristen die Grenze illegal überqueren. Frankreich hätte ja die Augen zugedrückt, aber die Identitären haben die Grenze auch überwacht und auf die Sauerei aufmerksam gemacht.
http://www.krone.at/1697816
https://www.epochtimes.de/politik/europa/grenze-geschlossen-identitaere-bewegung-mit-grenzzaun-und-luftueberwachung-in-den-alpen-a2408162.html


Eine"Sauerei"aufdecken, kann heute härter bestraft werden als jede Vergewaltigung und jeder Messerstich.
+2 #14 LA-LE 69 2018-04-24 21:45
zitiere aurum:
Es geht schon wieder los, wie 2015. Mit Unterstützung der linken Nestscheißer.
Zwischen Italien und Frankreich wollten Hobbyterroristen die Grenze illegal überqueren. Frankreich hätte ja die Augen zugedrückt, aber die Identitären haben die Grenze auch überwacht und auf die Sauerei aufmerksam gemacht.
http://www.krone.at/1697816
https://www.epochtimes.de/politik/europa/grenze-geschlossen-identitaere-bewegung-mit-grenzzaun-und-luftueberwachung-in-den-alpen-a2408162.html


Die"Rechtsradikalen Identitaeren?"zeigen uns wie man seine Grenzen schützen kann.Hoffentlich sind sie auch bei der nächsten"Welle"am Brenner vor Ort,um unseren Marionetten zu zeigen wie Grenzschutz funktionieren kann.Leider müssen sie an zwei Fronten kämpfen.Auf der einen Seite die linken Schleuser und auf der anderen Seite die"Schutzsuchenden".Aber mit dem neuen Innenminister dürfte es ja bei der nächsten"Welle"keine Probleme geben.Oder doch?
+4 #13 aurum 2018-04-24 09:01
Es geht schon wieder los, wie 2015. Mit Unterstützung der linken Nestscheißer.
Zwischen Italien und Frankreich wollten Hobbyterroristen die Grenze illegal überqueren. Frankreich hätte ja die Augen zugedrückt, aber die Identitären haben die Grenze auch überwacht und auf die Sauerei aufmerksam gemacht.
http://www.krone.at/1697816
https://www.epochtimes.de/politik/europa/grenze-geschlossen-identitaere-bewegung-mit-grenzzaun-und-luftueberwachung-in-den-alpen-a2408162.html
+3 #12 Tecumseh 2018-04-23 19:28
#9 LA-LE 69
kurier.at/.../400024876
Zitat:
"... EU-Politiker Karas kann angesichts solcher Verschwörungstheorien nur den Kopf schütteln. ..."
Und ich kann nur meinen Kopf über die seinerzeitigen "fachmännischen" Erläuterungen dieses Karas bezüglich der EU-Waffenrichtlinie, schütteln!!!
Die sind bei mir unvergessen!!!!
+2 #11 LA-LE 69 2018-04-23 18:46
zitiere Walter Murschitsch:
Mein Dankeschön, an Sie Herrr Dr. Zakrajsek!

Schön dass es noch Menschen wie Sie gibt, die für ihre Heimat sich einsetzen.
Dieses, für unsere Freiheit, unsere Eigenständigkeit und für UNSERE MENSCHEN.


Wem seine Heimat als Mensch nichts Wert ist, ist in meinen Augen kein Mensch und gehört von der Politik weg, abgewählt.
Diese EU ist echt zum " SPEIBEN " gehen und gehört aufgelöst und ohne ihre fetten Gehälter und ohne Politik, sind diese EU Diktatoren samt ihren Helfern in den europ. Ländern, ein NICHTS !

Die Masse von Zuwanderung, ist ein Verbechen gegenüber den Europäern, das muss einmal gesagt werden und endlich dagegen etwas unternommen werden!

VIRIBUS UNITIS !


Und wer sollte dagegen etwas unternehmen?Bestochene und Erpresste Marionetten?Traurig aber Wahr.
+1 #10 LA-LE 69 2018-04-23 18:35
zitiere Walter Murschitsch:
zitiere LA-LE 69:
[quote name="Walter Murschitsch"]Mein Dankeschön, an Sie Herrr Dr. Zakrajsek!

Schön dass es noch Menschen wie Sie gibt, die für ihre Heimat sich einsetzen.
Dieses, für unsere Freiheit, unsere Eigenständigkeit und für UNSERE MENSCHEN.




Geschätzter Michael Murschitsch.
Bitte den"Hooton Plan" Googln.
Wir befinden uns am Weg zur Vollendung.




Michael Murschitsch ???


Entschuldigung geschätzter" Walter "Murschitsch.
+2 #9 LA-LE 69 2018-04-23 18:26
Nicht ganz zum Artikel passend aber sehr interessant.(Die Wahrheit betreffend)
https://kurier.at/politik/inland/gudenus-stuetzt-orbans-anti-soros-kampagne-skandaloese-entgleisung/400024876
+2 #8 Walter Murschitsch 2018-04-23 16:20
zitiere aurum:
zitiere Walter Murschitsch:


Die Masse von Zuwanderung, ist ein Verbechen gegenüber den Europäern, das muss einmal gesagt werden und endlich dagegen etwas unternommen werden!

VIRIBUS UNITIS !


Das ist ja auch so gewollt.



Was für ein wertvoller Beitrag ihrerseits.

Gott sei Dank wissen wir und die Welt nun, dass sie davon so überzeugt sind.

Puh was für ein Glück !
+3 #7 Walter Murschitsch 2018-04-23 16:09
zitiere LA-LE 69:
[quote name="Walter Murschitsch"]Mein Dankeschön, an Sie Herrr Dr. Zakrajsek!

Schön dass es noch Menschen wie Sie gibt, die für ihre Heimat sich einsetzen.
Dieses, für unsere Freiheit, unsere Eigenständigkeit und für UNSERE MENSCHEN.




Geschätzter Michael Murschitsch.
Bitte den"Hooton Plan" Googln.
Wir befinden uns am Weg zur Vollendung.




Michael Murschitsch ???
+2 #6 LA-LE 69 2018-04-23 15:20
zitiere Walter Murschitsch:
Mein Dankeschön, an Sie Herrr Dr. Zakrajsek!

Schön dass es noch Menschen wie Sie gibt, die für ihre Heimat sich einsetzen.
Dieses, für unsere Freiheit, unsere Eigenständigkeit und für UNSERE MENSCHEN.


Wem seine Heimat als Mensch nichts Wert ist, ist in meinen Augen kein Mensch und gehört von der Politik weg, abgewählt.
Diese EU ist echt zum " SPEIBEN " gehen und gehört aufgelöst und ohne ihre fetten Gehälter und ohne Politik, sind diese EU Diktatoren samt ihren Helfern in den europ. Ländern, ein NICHTS !

Die Masse von Zuwanderung, ist ein Verbechen gegenüber den Europäern, das muss einmal gesagt werden und endlich dagegen etwas unternommen werden!

VIRIBUS UNITIS !


Geschätzter Michael Murschitsch.
Bitte den"Hooton Plan" Googln.
Wir befinden uns am Weg zur Vollendung.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.