Ausländer

Ja, wer kommt denn da?

Ja, wer kommt denn da?

 

Früher haben wir uns sehr gefreut, wenn Ausländer gekommen sind. Das waren nämlich zumeist Touristen. Die sind gekommen um Schi zu fahren, um auf den Bergen zu wandern oder in unseren klaren reinen Seen zu baden. Da haben wir Österreicher immer schön verdient, denn die Ausländer haben recht viel Geld dagelassen. Unsere Natur, auch unsere Kultur hat Fremde angelockt und das hat unsere Zahlungsbilanz aufgebessert. Erfreulich.

Jetzt kommen auch viele Ausländer. Aber da sind nur wenig Touristen dabei. Ganz wenig.

Aber wieso kommen die gerade zu uns? Nach Europa, nach Österreich, nach Deutschland und auch nach Skandinavien?

Erst einmal flüchten sie. Oder auch nicht. Es kann auch sein, daß es ihnen zu Hause einfach nicht  mehr gefällt. Und sie flüchten (oder reisen) doch recht weit. Tausende Kilometer liegen zwischen ihrem Land und unserem. Zudem ist die Reise weder leicht und auch gar nicht ohne Gefahren. Außerdem kostet das ja auch eine Menge. Schlepper, Boote und so.

Also warum?

Ganz einfach: es gibt Geld hier bei uns. Es gibt Geld, Wohnung, Kleidung, Essen. Und es gibt das alles ohne irgendwas dafür arbeiten zu müssen. Keiner verlangt das, keiner fragt. Außerdem: Wer will überhaupt, daß so einer was arbeitet. Wer kann den brauchen? Keine Sprachkenntnisse, keine Schule, keine Ausbildung und noch dazu kein besonderer Arbeitseifer, keine Ausdauer. Man ist das einfach nicht gewöhnt, dort wo man herkommt.

Das ist kein Vorwurf an diese Leute. Das ist einfach so. Und das alles stellt sich bald heraus, sofern man das nicht ohnehin weiß.

Aber Reisende soll man nicht aufhalten und Heimreisende schon gar nicht.

Also sollte man an dem System was ändern. Ändert das jemand? Wäre höchste Zeit.