Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Gesellschaft

Warum sich die Meghan als Megäre entpuppt und warum mich das nicht wundert

Warum sich die Meghan als Megäre entpuppt und warum mich das nicht wundert

 

Über die Royals bin ich bestens informiert. Das gehört heute einfach zur Bildung. Und deshalb lese ich alles was die „Krone“ und das Internet in dieser Beziehung liefert. Was die Meghan so anhat oder auch nicht, was sie sagt und tut und wie sie gefaßt und ganz allein ihr kommendes Kind austrägt. Auch ihre Hüte stehen im ungeteilten Zentrum meiner Aufmerksamkeit.

Nun hört man aber Befremdliches aus dem Königshaus. Meghan soll herrisch sein, keiner könne es ihr recht machen und einige Bedienstete hat sie auch rüde hinausgeschmissen. Nun ja.

Wer auf einen Herzoginnenstuhl direkt von einer schauspielerischen Besetzungscouch gesetzt wird, braucht einen ehernen Charakter, um da nicht auszuflippen. Und daher haben sich die gekrönten oder noch nicht gekrönten Häupter in der Regel Frauen ausgesucht, die aus solchem Geblüt stammten und die nicht überschnappten, wenn sie plötzlich über unheimliches Geld und unbegrenzte Ressourcen verfügen. Sie waren es einfach gewöhnt.

Wird sich aber sicher noch einregeln. Da gibt es immerhin noch die Queen. Also vielleicht liest man bald anderes von der Meghan. Ich freue mich schon.

P.S.: Intern scheint es einen Wettbewerb unter den fast gekrönten Damen zu geben, wer von ihnen den deppertsten Hut aufhat. Aber in einem Land, wo die Soldaten mit einer Bärenfellmütze herumspazieren müssen, wundert mich gar nichts.

Kommentare   

+2 #23 aurum 2018-12-11 08:03
zitiere LA-LE 69:
zitiere Gustav:
Hauptsache der Genpool wurde wieder etwas aufgefrischt. War doch vor einer Generation die Degeneration schon an verschiedenen Körpermerkmalen evident.

Und sollte etwas nicht klappen,der"Alten"wird schon etwas einfallen.Diana könnte uns einiges erzählen.
Für was hat man denn einen"Geheimdienst".

Sie hat sicher auch einen "Reit"lehrer! Hoffentlich kommen dann nicht alte Gene durch. :lol:
+2 #22 aurum 2018-12-11 07:58
zitiere Gustav:
Hauptsache der Genpool wurde wieder etwas aufgefrischt. War doch vor einer Generation die Degeneration schon an verschiedenen Körpermerkmalen evident.

Eine Genpoolauffrischung war schon notwendig, aber ob er das mit einer Dame aus den Kolonien schafft, ist für mich fraglich.
+3 #21 ich 2018-12-10 22:43
zitiere Georg Zakrajsek:
Ich habe es verstanden. Genügt.

Etwas anderes hatte ich nie erwartet.

Untertitel:

Erklärungen sind dazu da, um wieder geliebt zu werden.
+2 #20 LA-LE 69 2018-12-10 18:56
Zitiere Martin Q
Bitte nicht falsch verstehen.
Mit den einstigen"Heil-Kräutern"wären viele"Krankheiten"die uns heute das Leben schwer machen innerhalb kürzester Zeit ausgerottet.Leider wurden diese"Heil-Kräuter"von der "Pharma-Mafia"verboten weil sie"Geschäftsstörend"sind.
Jetzt stirbt das Volk nicht mehr an den"Heil-Kräutern"sondern an den Placebos der"Pharma-Mafia".
Ein Nachtrag zum Zweigelt,der zeigt, wie es in manchen Gehirnen der"Guten"ohne"Heil-Kräuter"zugeht.
https://www.krone.at/1824004
+5 #19 Martin Q. 2018-12-10 17:14
Apropos Winzer:
Heute in den Radionachrichten gehört: Der Zweigelt soll jetzt umbenannt werden (in "Blauer Montag"), weil der Erfinder -Friedrich Zweigelt- ein "glühender Nationalsozialist" gewesen ist.

Meine Meinung hierzu:
1. Jetzt kommen's drauf? Tja, bei manchen ist die Leitung halt ein wenig länger.
2. Na und? Soll das jetzt eine Bestrafung für den F. Zweigelt sein? Ich denke es wird ihm egal sein, immerhin ist er seit über 50 Jahren tot. Ich lasse mir den Zweigelt weiterhin schmecken (ich hätte ihn sogar getrunken wenn ihn ein Grüner erfunden hätte, aber so etwas können die nicht)
3. Ich kann nur wiederholt den Kopf schütteln mit was für einen Blödsinn die immer wieder versuchen sich wichtig zu machen.
4. Ich hab eine Idee! Da ja Gerüchten zufolge Hitler auch "voll nazi" war, benennen wir ihn doch um! Mein Vorschlag: Kräuter.
Der Gruß würde sich in den Geschichtsbüchern sicher gut machen: "Heil Kräuter".
+2 #18 LA-LE 69 2018-12-10 15:32
zitiere Martin Q.:
Werter LA-LE!
Da haben Sie leider (wie so oft) Recht.
Das ganze ist alter Wein in neuen Schläuchen.

Das traurigste an der ganzen Geschichte ist:Unsere Nachkommen werden leider keinen reinen Wein mehr eingeschenkt bekommen sondern nur mehr den Bodensatz.Die alten"Winzer"sterben aus,und die neuen sind von den"Spritzmitteln"der Eliten schon so benebelt(siehe Junker)das sie ein"Eichenfass" zwischen einen Alufass nicht mehr unterscheiden können.Traurig aberWahr.
+2 #17 LA-LE 69 2018-12-10 15:01
OT
Und wieder einmal ein Opfer eines "unschuldigen"und so braven "Kindes",das man nicht in Drasenhofen beaufsichtigen darf.
Was sagt der Schweigekanzler,Justizminister,Innenminister, die Welcome-Wachler,Caritas,die Kirche,die linken Gutis usw.?
https://www.krone.at/1823599
+3 #16 Martin Q. 2018-12-10 14:52
Werter LA-LE!
Da haben Sie leider (wie so oft) Recht.
Das ganze ist alter Wein in neuen Schläuchen.
+2 #15 LA-LE 69 2018-12-10 14:23
zitiere Gustav:
Hauptsache der Genpool wurde wieder etwas aufgefrischt. War doch vor einer Generation die Degeneration schon an verschiedenen Körpermerkmalen evident.

Und sollte etwas nicht klappen,der"Alten"wird schon etwas einfallen.Diana könnte uns einiges erzählen.
Für was hat man denn einen"Geheimdienst".
+3 #14 LA-LE 69 2018-12-10 14:10
[quote name="Martin Q."

Auch mein Mitleid hält sich in Grenzen. Organisierte Sprenggläubige mit Detonationshintergrund, die zu einem abgesprochenen Zeitpunkt ihre Gürtel zünden sind ähnlich effektiv wie die Streubomben der Verbrecher, die Dresden einäscherten.
Jeder kriegt was er verdient.

Aber was haben wir angestellt? Ach ja, nix. Aber wir leben in einem Land das zum Großteil aus Trotteln besteht.
Schade.... um uns!
Geschätzter Marti Q
Leider regieren die"Planer" der Streubomben von damals,und den Sprenggürteln von heute noch immer die Welt.
https://drive.google.com/file/d/0B-US2sVY7OfzUHZxVjRPSmRXVnc/view

Um zu kommentieren, bitte anmelden.