Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 126 Gäste und ein Mitglied online

Jagd

Bogenjagen

Bogenjagen

Zurück zu den Wurzeln. Das ist das Bogenjagen. In Afrika ist das erlaubt und daher mache ich das dort. Viel Beute macht man ja nicht, denn Bogenjagen ist schwierig, auch wenn die moderne Technik hier ebenfalls Einzug gehalten hat.

Ein moderner Compoundbogen ist wirklich zielgenau und wenn man es kann, trifft man auf etwa dreißig Meter alles, was man anvisiert. Und die Wirkung des Jagdpfeiles läßt auch keine Wünsche offen. Wenn man Herz oder Lunge trifft, ist das Wild recht streßfrei erlegt und liegt nach keinen hundert Metern. Also eine weidgerechte Sache. Nur – so nahe muß man halt herankommen und das ist die Schwierigkeit. Schafft man das nicht, geht man eben leer nach Hause und das erlebt man recht oft. Macht aber einem richtigen Jäger nichts. Vor allem nicht, wenn das ein alter Jäger ist.

Kommentare   

+2 #15 LA-LE 69 2018-07-15 16:15
Den mutigen Jäger möchte ich sehen, der bei uns am ersten Tag im Monat ohne"Beute"in die vom Staat finanzierte "Höhle"heimkommt.Da wird das friedlichste Weib zur Furie.
Bei uns in Österreich gibt es Gott sei Dank den Verein der Volltrotteln(Steuerzahler)die solche"Jäger",auch bei erfolgloser Jagd(Arbeit)immer unterstützen,auch wenn ihr "Jagdgebiet"noch so weit entfernt ist,und ihre"Ableger"in fernen Landen weilen.
Rot-Grün lehrte uns:Toleranz bis zum Untergang.
+2 #14 LA-LE 69 2018-07-15 14:51
zitiere Flaschberger:
An LA-LE mein Kommentar sollte nicht Beleidigend wirken, aber sei mal Ehrlich der Unterschied zwischen uns Österreichern und unseren Nachbarn, ihr wählt wieder diese Merkel obwohl alles den Bach runtergeht, die Mehrheit wählt diese Person, unser Volk hat wenigstens einmal anders Entschieden. Hab jetzt mit so vielen Touristen in meiner Region über dieses Thema geredet, alles schimpfen wie die Rohrspatzen , aber mal anders Wählen , deswegen Eingehaucht, und so sind wir Össis sicher nicht...…………..

Geschätzter Flaschberger
Ich bin Össi,wurde aber irgendwie falsch verstanden.Warten wir ab was der"Regimwechsel"bei uns bringen wird.Bis jetzt bekamen wir die"Leckerlis"aber die bitteren Pillen warten schon auf die Verteilung.
LG:LA-LE
+3 #13 Flaschberger 2018-07-15 11:26
An LA-LE mein Kommentar sollte nicht Beleidigend wirken, aber sei mal Ehrlich der Unterschied zwischen uns Österreichern und unseren Nachbarn, ihr wählt wieder diese Merkel obwohl alles den Bach runtergeht, die Mehrheit wählt diese Person, unser Volk hat wenigstens einmal anders Entschieden. Hab jetzt mit so vielen Touristen in meiner Region über dieses Thema geredet, alles schimpfen wie die Rohrspatzen , aber mal anders Wählen , deswegen Eingehaucht, und so sind wir Össis sicher nicht...…………..
+2 #12 LA-LE 69 2018-07-14 22:12
[quote name="Flaschberger"]Bei den Deutschen da glaubt man das alle "eingehaucht" sind, das wichtigste bei denen ist, stehen im Stau am Karawankentunnel um nach Kroatien oder Italien zu kommen, für eine Woche alles vergessen und sich dann wieder der Arbeit und Merkels Motto "wir schaffen das zu widmen.
Man sollte nicht alle in einen Topf werfen.
Wo ist der Unterschied zu den Össis?
+4 #11 Michael Heise 2018-07-14 17:36
Wir sollten 65.- € löhnen! Heimvorteil? Ha ha ha. Das Schöne ist doch: Wir sollen alle gleich gemacht + verarscht werden. Sexy Hexi Anschela & Co wird's Euch auch noch besorgen...!
+3 #10 Flaschberger 2018-07-14 16:59
An Michael Heise, diese Unterstellung weise ich aber sofort zurück, hab ihn Villach kein Park Ticket gezogen, nach 3 Wochen bekam ich einen Erlagschein über 25 Euro, so Abzocken tut uns der Staat auch wieder nicht, und ihn den Touristen Städten ist es halt ein wenig teurer, aber unser einer weiß dann schon wies geht damit man nicht Abgezockt wird, und als Tourist schau ich halt wo der Automat steht, weil Umsonst Parken war einmal, ganz nach dem Motto wir schaffen das, aber beim Falschparken eben nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
+5 #9 Michael Heise 2018-07-14 16:41
In A ist es auch nicht besser:

Phase 1:

Wenn man in Salzburg sein saftiges Parkscheinautomaten- Ticket nicht zahlt (kein Hinweis, 4 Zeugen), bekommt man nach Hamburg ein 6seitiges (!) DIN A4 "Strafamt" Schreiben, inkl. der Weisung- dass man sich ja vorher im Internet über Automaten- Standorte schlau machen kann! Peng!

Phase 2: Eine Vorladung zur "Mündlichen Verhandlung" 1000 KM Fahrt.

Phase 3: Arschleckung!

Ha ha ha. Nee Danke! Künftig nur noch Dänemark + Ostsee...! Arme geknechtete Autofahrer Ösis!i
+5 #8 Flaschberger 2018-07-14 16:09
Bei den Deutschen da glaubt man das alle "eingehaucht" sind, das wichtigste bei denen ist, stehen im Stau am Karawankentunnel um nach Kroatien oder Italien zu kommen, für eine Woche alles vergessen und sich dann wieder der Arbeit und Merkels Motto "wir schaffen das zu widmen. Wie kann es sonst sein das ein Massenmörder der genug Dreck am Stecken hat, Abgeschoben wird und dann wieder Einreisen kann, oder glauben unsre Nachbarn der Bodyguard von Bin Laden ist ein frommes Lämmchen der nur seinen Boss beschützt und mit dem Finger andere Leut erschossen hat. Naiv Naiver am Naivsten diese Deutschen und ihre Regierung...……..
+3 #7 LA-LE 69 2018-07-14 15:22
OT.
Noch einmal zum NSU Urteil.
https://www.youtube.com/watch?v=hvztjoEro-U
+3 #6 LA-LE 69 2018-07-14 12:36
zitiere Michael Heise:
Uns erschreckt nichts mehr. Es wird von diesen Laiendarstellern nur noch der Niedergang verwaltet.. Jeder weitere Kommentar zu diesem ganzen EU Dreck + ihren Akteuren ist daher zwecklos.

Ab Mitte der 70' er, hatte (fast) jeder Idiot bei uns gewusst: "Der- Dämliche-Rest DDR" ist fix + fertig! 40 Jahre später zerstört dieses internationalistische Dreckspack ungehindert ganz Europa!

Wahre Worte
Wieso wird aber der"Wiedervereinigungs" Kanzler,der ja die Zerstörerin Nr.1 zu dem machte was sie heute ist, nirgends erwähnt?Wurde im da ein Kuckucks Ei ins Nest gelegt oder spielte er bei diesen"Spiel"mit?
P.S:Die Laiendarsteller können und dürfen nichts verwalten,sie führen nur Befehle(nicht vom Volk) aus, und lassen sich dafür fürstlich von uns belohnen.Die Bürger der EU finanzieren sich somit ihren Untergang selbst.(Die Degeneration ist gelungen)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.