Aktuelles

Wir sehen unschöne Bilder

An der Grenze hat es angefangen. Unschöne Bilder von hilflosen Polizisten, die von der Innenministerin und dem Doskozil dazu angehalten wurden, sich beiseite schieben zu lassen. Und jetzt haben wir halt unschöne Bilder von erstochenen, mißhandelten Frauen, beraubten Kindern und ermordeten Alten. Unschöne Bilder. Irgendwann kriegen wir sie zu sehen und wenn nicht an der Grenze, so eben zu Hause.

Neuester Beitrag

ORF gegen das HGM – ein Nachtrag

 

Darüber habe ich ja schon eine kleine Glosse geschrieben. Aber die Geschichte ist so widerlich und empörend, daß ich noch was schreiben muß. Das HGM ist dem ORF aber auch unseren sonstigen „Kulturschaffenden“ schon lange ein Dorn im Auge und ein Ärgernis. Daher muß es vernichtet werden. Mit Hilfe der Politik und es ihm ergebenen ORF.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Die Ehre, die Kultur und die Religion

Die Ehre, die Kultur und die Religion

 

Da hat ein junger Mann aus Afghanistan – hier mit seiner großen Familie freundlichst aufgenommen – seine kleine Schwester umgebracht. Erstochen. 28 Stiche seien es gewesen, hat das Gericht festgestellt und ihm den „Frack“ umgehängt, was hätte man anders machen sollen. Natürlich noch nicht rechtskräftig. Man wird also sehen.

Das Mädchen hätte die Familienehre beschmutzt, sagte der Angeklagte und die Tat sei eben der Kultur geschuldet, wobei die Frage, welche Kultur das sei, nicht weiter ausgeführt worden ist.

Also die Ehre ist klar, die Kultur, wie sie der Angeklagte versteht, ebenso und ob die Religion auch eine Rolle spielen könnte, frage ich lieber nicht.

Die Schwester ist tot und wo sie jetzt ist, kann man nicht sagen. Ich denke, für Frauen ist in dem Himmel, in den sie eigentlich gehört, kein Platz. Der ist ja nur für die Männer. Auch für solche, die gemordet haben.

Kommentare   

+3 #39 aurum 2018-09-08 09:05
zitiere LA-LE 69:
OT:
Alles nur zur"Friedenssicherung"und gegen die"Bedrohung"aus dem Osten.
Das Transatlantische Bündnis meint es gut mit Europa!!!!!!!
https://www.krone.at/1767935

Da ist Deutschland schon lange in einer Zwickmühle. Die einzige Alternative ist ein Austritt aus der NATO und eine massive Aufrüstung.
Mit der derzeitigen Vasallenmannschaft in der BRDgmbH und den Gehirngewaschenen wird es das nicht geben.

P.S.: Ich weiß auch nicht, wie man eine Bewegung oder Partei vor Unterwanderung schützen kann. Vielleicht hilft nur der Faktor Zeit.
+3 #38 LA-LE 69 2018-09-07 18:54
OT:
Alles nur zur"Friedenssicherung"und gegen die"Bedrohung"aus dem Osten.
Das Transatlantische Bündnis meint es gut mit Europa!!!!!!!
https://www.krone.at/1767935
+4 #37 LA-LE 69 2018-09-07 13:50
Zitiere aurum 2018-09-07 08:13
Das selbe wird sich auch in Deutschland mit der AfD abspielen.
Alle, die den"Mächtigen"zu groß werden,werden zerbröselt,denn mit dem"Mob",dem man Haus und Menschenverstand geraubt hat haben sie leichtes Spiel.
P.S:Wie sagte man einst zu Unterwanderern?Waren das nicht die Ver..ter,die ihre eigenen Kameraden verraten haben?Da sich die Zeiten aber ändern,sind heute"Unterwanderer"die wertvollsten Figuren am"Schachbrett" der Mächtigen.Das Schachfiguren keinen Charakter benötigen braucht man ja nicht erwähnen.
+3 #36 aurum 2018-09-07 12:59
OT: Das PD-Forum ist auch schon seit April für Registrierungen zu.
Die Ausreden könnt ihr euch hier reinziehen, herrlich: https://pulverdampf.com/viewtopic.php?f=41&p=673456#p673456
+5 #35 aurum 2018-09-07 12:18
zitiere Georg Zakrajsek:
Was verbieten? Messer oder vielleicht auch Morde damit? Oder nur Morde? Aber sind die nicht schon?

Den Zutritt für Bereicherer.
+6 #34 Georg Zakrajsek 2018-09-07 11:45
Was verbieten? Messer oder vielleicht auch Morde damit? Oder nur Morde? Aber sind die nicht schon?
+6 #33 aurum 2018-09-07 10:29
OT: Die CDU in Sachsen fordert ein Messerverbot in den Städten.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article181443924/Stephan-Meyer-Sachsens-CDU-fordert-Messer-Verbot-in-Innenstaedten.html
Ich wußte gar nicht, daß in Dland das Führen von Stichwaffen erlaubt ist.

Schon an dieser Forderung erkennt man die Innländerfeindlichkeit der POlitiker in Dland. Das Problem muß an der Wurzel gepackt werden. Statt Messerverbot ein Bereichererverbot fordern.
+7 #32 aurum 2018-09-07 08:13
zitiere Georg Zakrajsek:
Die IWÖ ist tot oder stirbt gerade. Auf Wiedersehen.

Der Werdegang der IWÖ zeigt die Vorgangsweise der Hintergründler sauber auf. Sobald eine Organisation, oder eine Graswurzelbewegung zu stark wird, wird sie von den Hintegründlern unterwandert. Die Mitglieder bekommen davon nichts oder nicht viel mit, bzw. bejubeln den Vorgang noch, da es sich bei den Hradcorewiderständlern meist um unangenehme Zeitgenossen handelt.
Sobald die Unterwanderung ausreichend Erfolg hat, wird mit der Zersetzung begonnen. Weiterführende Literatur dazu befindet sich im Netz, meist vom MfS.
Den einzigen Ausweg sehe ich in einer immer wiederkehrenden Neugründung, denn ein strenges Aussieben bei den Mitgliedern ist kein ausreichender Schutz gegen Unterwanderung.
Zusätzlich gibt es bei den LWBs zwei Problemgruppen, die Jäger und die Spielkameraden.
+8 #31 Loki 2018-09-06 18:13
Lieber Dr. Z. !

Wem sagen sie das!!!!

Können Sie sich noch erinnern als AURUM und JOKL das Forum gerockt haben und PIRKER und F. SCHMIDT an den Rande eines Nervenzusammenbruches gebracht haben?!!?

Das waren noch die guten alten Zeiten vor 2 bis 3 Jahren!
Darauf werden wir beim nächsten Querschüsse Stammtisch anstossen!
+7 #30 LA-LE 69 2018-09-06 18:04
zitiere Georg Zakrajsek:
Die IWÖ ist tot oder stirbt gerade. Auf Wiedersehen.

Mit dem Sterben der IWÖ haben einige im Hintergrund ihr Ziel erreicht.Die Laus im Pelz wurde entfernt.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.