Aktuelles

Der qualvolle Weg zum Schlachthof

So titelt die "Krone", die heute draufgekommen ist, daß man Schlachtvieh, wie es die EU befahl, zum Schlachthof bringen muß, statt es zu Hause am Bauernhof gemütlich abzustechen. Das dauert und ist nicht immer gut. Aber ist halt so in der EU.

Nur lustig, daß die "Krone" mit einem seltsamen Humorverständnis genau darunter die "Ball Hingucker" zeigt, so daß man meinen kann, dieselben Hinguckerinnen würden zum Schlachthof ausgeführt statt auf den Opernball.

Es genügt, sich die Titelseite der heutigen "Krone" anzusehen. Aber vielleicht machen die das mit Absicht.

Neuester Beitrag

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Deutschland feiert einen Messermord

Deutschland feiert einen Messermord

 

Und zwar ausgiebig. Denn die deutsche Regierung hat im Gedenken und in Würdigung eines Messermordes, besser einer Messerabschlachtung, wobei zwei solcher Morde eben nur knapp mißlungen sind, ein großes Konzert veranstaltet.

Da ist also wirklich schön gefeiert worden, angeblich waren 65.000 Menschen bei dem Konzert, wo gut angepaßte, ausgesuchte Gruppen musiziert haben. Bezahlen mußte keiner was, Eintritt frei. Gut, umsonst war das natürlich nicht, denn die Musiker werden schon ganz schön kassiert haben und das ganze Drumherum hat auch gekostet. Natürlich dem Steuerzahler, denn wenn die Regierung etwa die Sause finanziert haben sollte, muß es ja erst wieder der Steuerzahler blechen.

Alle sind also zufrieden und Chemnitz hat gezeigt, wie entschieden man gegen rechts kämpft. Musikalisch.

Der eine Tote ist vergessen und wenn es noch ein paar mehr werden, macht es auch nichts, weil Musik keine Grenzen kennt und weder die Toten Hosen ihre Hosen verloren haben noch die Feine Sahne Fischfilet sich eine Fischvergiftung eingefangen haben.

Und so geht es lustig und fidel weiter im sächsischen Chemnitz, wo man, wie es heißt, Ausländer jagt und die Nazis regieren. Bis zum nächsten Messermord, der ja bestimmt bald wieder passiert. Aber sicher ist schon ein entsprechendes Konzert vorbereitet. Fendrich und Ambros sollen schon zugesagt haben.

 

P.S.: Bitte in Hinkunft um eine seriöse Unterweisung beim Hitlergruß, wenn es wieder ans Demonstrieren geht. Die Hand ist dabei nicht geballt sondern gestreckt, meine lieben Linken. Aber ihr seid es ja gewohnt.

 

Kommentare   

+3 #33 LA-LE 69 2018-09-14 13:39
OT.
Von solchen Kasperln werden die Bürger der EU in Brüssel vertreten.
Und jetzt gibt es noch immer Bürger,die sich fragen wieso dies und das möglich ist.Idioten regieren Idioten.Was dabei heraus kommt?Siehe den Zustand Europas.
Die"Unsichtbaren"jubeln.
https://www.krone.at/1771051
+3 #32 LA-LE 69 2018-09-14 13:00
zitiere aurum:
Das schlägt dem Faß die Krone ins Gesäß.

Einer der vrmutlichen Messerakrobaten von Chemnitz bekommt bald den Freien Fuß.
https://www.journalistenwatch.com/2018/09/14/mutmasslicher-chemnitz-taeter/

Eigentlich verständlich, denn wie soll er weiter Biodeutsche abstechen, wenn im Häfn sitzt.

Und jene die nur die Wahrheit sagen enden so.
https://www.youtube.com/watch?v=DQewUh8wyMs
+3 #31 LA-LE 69 2018-09-14 12:55
zitiere aurum:
OT: Auch Kurz stimmt gegen Ungarn.
Mannheimer bringt es sauber auf den Punkt. Bitte lesen: https://michael-mannheimer.net/2018/09/13/solidaritaet-mit-ungarn-eu-stimmt-mit-zweidrittelmehrheit-fuer-sanktionen-gegen-ungarn/
Ich werde mal eine Mail ans Team Kurz verfassen und mich an der verlogenen Antwort ergötzen.

Mannheimer hat es richtig beschrieben.Wir werden noch unsere Türkis-Blauen Wunder erleben.Kurz befindet sich gerade in der"Einschulungs Phase",denn seine"Berater"vom ECFR haben mit ihm sicher noch einiges vor,und ob das im Sinn seiner Wähler ist?Ich glaube es nicht.
+6 #30 aurum 2018-09-14 12:32
Das schlägt dem Faß die Krone ins Gesäß.

Einer der vrmutlichen Messerakrobaten von Chemnitz bekommt bald den Freien Fuß.
https://www.journalistenwatch.com/2018/09/14/mutmasslicher-chemnitz-taeter/

Eigentlich verständlich, denn wie soll er weiter Biodeutsche abstechen, wenn im Häfn sitzt.
+6 #29 aurum 2018-09-14 11:36
OT: Ich hab den Beitrag von fzeichen im IWÖ Forum nachgelesen (https://forum.iwoe.at/viewtopic.php?f=15&t=22665). Eine sehr gute Analyse. Leider hat es sich genauso entwickelt. Der übliche Beschwichtiger will Alles unter Decke halten.
Manchmal brauche ich so eine Nachlese, zum Einnorden.

P.S.: Mittlerweile kommt mir die Diskussion über das Waffenrecht wie byzantinisches Geschwätz vor. Die Sache hat sich.
+6 #28 aurum 2018-09-14 10:46
zitiere Michael Heise:
Die an mich gestellten Fragen, würden den Rahmen hier sprengen. Man kann das Ganze damit abkürzen, dass die mittlerweile grenzenlose Dummheit + Naivität der Menschen ins endgültige westliche Desaster führen wird. Verschwörungstheorien dabei ganz bewusst ausgeklammert PUNKT !

(Einen solchen grottenschlechten Schrott an sog. "Gesellschaftlicher Elite", gab noch nicht mal in dieser Scheiss- DDR! Was momentan abgeht, dagegen war selbst "Der schwarze Kanal" reinste Kinderstunde!!!)

Mir ging es um freiwild. Ich habe diese Gruppe eigentlich national eingeschätzt, sie trifft aber nicht meinen Musikgeschmack. Ich fange mit dem Ausdruck "Imperialistische Unkultur" nichts an. Für mich dient das aktuelle Musikgeschäft nur der Ablenkung der Massen.
Auch unser "Sozialismus" wird scheitern, Gott sei dank!
+7 #27 Michael Heise 2018-09-14 10:24
Die an mich gestellten Fragen, würden den Rahmen hier sprengen. Man kann das Ganze damit abkürzen, dass die mittlerweile grenzenlose Dummheit + Naivität der Menschen ins endgültige westliche Desaster führen wird. Verschwörungstheorien dabei ganz bewusst ausgeklammert PUNKT !

(Einen solchen grottenschlechten Schrott an sog. "Gesellschaftlicher Elite", gab noch nicht mal in dieser Scheiss- DDR! Was momentan abgeht, dagegen war selbst "Der schwarze Kanal" reinste Kinderstunde!!!)
+6 #26 aurum 2018-09-14 09:55
Zurück zum Thema:
Die Importbrut bedroht Mitschüler mit Messern in Chemnitz. https://philosophia-perennis.com/2018/09/14/neues-aus-chemnitz-neunjaehrige-migrantenkinder-bedrohen-mitschueler-mit-messern/

Anscheinend so gewollt.
+6 #25 aurum 2018-09-14 09:44
OT: Auch Kurz stimmt gegen Ungarn.
Mannheimer bringt es sauber auf den Punkt. Bitte lesen: https://michael-mannheimer.net/2018/09/13/solidaritaet-mit-ungarn-eu-stimmt-mit-zweidrittelmehrheit-fuer-sanktionen-gegen-ungarn/
Ich werde mal eine Mail ans Team Kurz verfassen und mich an der verlogenen Antwort ergötzen.
+5 #24 aurum 2018-09-14 09:31
zitiere Eugen Gerber:
Gefunden bei Nicolaus Fest:
“Und der Haifisch, der hat Zähne / und die trägt er im Gesicht! / Und der Flüchtling hat ein Messer / doch der Staatsfunk sieht es nicht!”

Seit wann ist das Führen von Messern in Buntland erlaubt? Da kann man schon ansetzen, aber es fehlt der Wille.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.