Aktuelles

Der qualvolle Weg zum Schlachthof

So titelt die "Krone", die heute draufgekommen ist, daß man Schlachtvieh, wie es die EU befahl, zum Schlachthof bringen muß, statt es zu Hause am Bauernhof gemütlich abzustechen. Das dauert und ist nicht immer gut. Aber ist halt so in der EU.

Nur lustig, daß die "Krone" mit einem seltsamen Humorverständnis genau darunter die "Ball Hingucker" zeigt, so daß man meinen kann, dieselben Hinguckerinnen würden zum Schlachthof ausgeführt statt auf den Opernball.

Es genügt, sich die Titelseite der heutigen "Krone" anzusehen. Aber vielleicht machen die das mit Absicht.

Neuester Beitrag

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 103 Gäste und ein Mitglied online

Kriminalität

Kampf gegen die Gewalt - aber gegen wen?

Kampf gegen die Gewalt - aber gegen wen?

 

Das ist die Frage. Gewalt hat zugenommen, das steht überall in den Zeitungen und auch die Statistik bestätigt das. Soll seit etwa 2015 so sein und vor allem die Gewalt gegen Frauen ist hier das Problem.

Zuerst einmal sollte man fragen, wieso die Gewalt vor allem gegen Frauen so gestiegen ist. Die Antwort ist recht leicht: Weil sie sich weniger wehren können und sich auch weniger wehren. Frauen sind geborene Opfer. Wer eine Frau verprügelt, riskiert kaum etwas. Nicht einmal ein blaues Auge oder eine blutige Nase. Und niemand hilft einer Frau, niemand mischt sich ein. Wer will schon eine Auseinandersetzung, wo man selber recht leicht zu einem Opfer wird. Also läßt man es lieber bleiben.

Außerdem: Wann darf man helfen, wie darf man helfen und wer riskiert schon gerne eine „Notwehrüberschreitung“, wobei die Frage der Nothilfe ja auch noch im Raum steht, die aber recht problematisch ist.

Man darf auch nicht die „Kultur“ vergessen, sofern das eine ist, die das Schlagen von Frauen zu Erziehungszwecken billigt, sogar anordnet. Steht aber angeblich so in einem Buch, das ich selber nicht gelesen habe, wonach sich aber viele Menschen – Männer – richten, wie man hört.

Also nimmt die Gewalt zu: Im Kindergarten, in den Schulen, auf der Straße, in den Lokalen, vor den Lokalen. Wenn man den Medien glauben darf (und wer tut das nicht?) ist aber die Gewalt vor allem zu Hause zu Hause. Also sollte man nach diesen Erkenntnissen eher nicht zu Hause bleiben, sondern, wenn man eine Frau ist, in ein Frauenhaus flüchten, wo aber heutzutage schon ein ziemliches Gedränge herrscht. Übrigens: Kopftuch nicht vergessen, sonst wird man vielleicht gar nicht aufgenommen.

Da aber heute nicht nur zu Hause mit Gewalt bereichert wird sondern auch am Weg nach Hause oder am Weg von der Arbeit bleibt die brennende Frage offen, wo man denn heute noch sicher sein kann, soferne man nicht den oftmals illegalen Weg wählt, sich zu bewaffnen.

Davon darf ich aber dringend abraten, weil man dann vielleicht zwar nicht das Opfer eines Gewalttäters wird sondern das Opfer der heimischen Justiz. Also bleiben wir Opfer. So oder so. Immerhin sind wir schon lange so erzogen worden.

Kommentare   

+2 #31 LA-LE 69 2018-12-05 20:28
zitiere Walter Murschitsch:
zitiere Tecumseh:
#19 Walter Murschitsch 2018-12-04 12:20

Danke Walter! Das hast Du gut gemacht! Es ist genau das Bild, das ich meinte! Ist mir leider nicht gelungen, muß Nachhilfe bei Dir nehmen!
Howgh!



Danke Tecumseh und Loki für Euer Lob! Das habe ich natürlich gerne gemacht!

Und Apropos, Dieselverbot!
:P



VIRIBUS UNITIS !

Die Esel auf den Eseln.
+6 #30 Walter Murschitsch 2018-12-05 14:31
zitiere Tecumseh:
#19 Walter Murschitsch 2018-12-04 12:20

Danke Walter! Das hast Du gut gemacht! Es ist genau das Bild, das ich meinte! Ist mir leider nicht gelungen, muß Nachhilfe bei Dir nehmen!
Howgh!



Danke Tecumseh und Loki für Euer Lob! Das habe ich natürlich gerne gemacht!

Und Apropos, Dieselverbot!
:P



VIRIBUS UNITIS !
+5 #29 aurum 2018-12-05 07:07
Werter Loki!
Sicher schaut die wie eine Hexe aus einem Bilderbuch für Kinder aus. Das Bier wirst selber saufewn müssen. Diese "Fachkräfte" kommen nur zum Budern ins Land. Die ML wird nicht gesponsert, da gibt es andere Möglichkeiten.
Frauen in politischen Funktionen sind meistens ein schwerer Fehler.
Der Waldhäusl ist ein Pudel. Soll er sich doch absetzen lassen. Dann kann er sich wenigstens in der Früh noch in den Spiegel schauen.

P.S.: Von der FPö habe ich bis jetzt noch immer keine Antwort auf meine Frage, wie sie sich die nächste Wahl vorstellen, bekommen. Wird ihnen schon wurscht sein.
+5 #28 aurum 2018-12-05 06:57
zitiere LA-LE 69:
PS: Wer vertraut heute noch einer Wahl und den Versprechungen von Transatlantikern gesteuerten Marionetten?

Noch viel zu viele Vollkoffer!
+5 #27 Tecumseh 2018-12-04 22:37
zitiere Martin Q.:

...Nochmal für euch, Ihr Mikl-Leitners da draußen:
Es handelt sich hierbei um Verbrecher und nicht um liebe Kinder!
Habt's das jetzt endlich mal kapiert?


Na, des kapier'n de nieeeee!!!!! :-x
+3 #26 LA-LE 69 2018-12-04 20:55
zitiere silverstar:
Schaut die Mikl Leitner im Profil nicht aus wie eine Hexe aus dem Kinderbuch?
Der "Krampen" war schon als Innenministerin eine "Null" mit 3 Ausrufezeichen
Ich hoffe dass diese "Schwarze Partie " bei der EU Wahl einen richtigen Tritt in den "eh schon wissen" bekommt !

Der Untergang Europas wird nicht durch die EU-Wahl entschieden, denn der ist schon von langer Hand vorbereitet und wird nicht von den Europäischen Wählern beeinflusst.Diese Wahl ist nur eine Alibi Aktion.
PS:
Wer vertraut heute noch einer Wahl und den Versprechungen von Transatlantikern gesteuerten Marionetten?
+3 #25 LA-LE 69 2018-12-04 20:42
zitiere Martin Q.:
zitiere aurum:
Waldhäusl soll die Blödheiten der Mickl-Leitner ausbaden. Sie läßt den A....... ins Land und Waldhäusl bekommt eine aufs Haupt weil er den A....... immer noch viel zu fürstlich unterbringt.
Die Schwarzen sind das Letzte.

Wohl wahr. Wobei: Stacheldraht muß wirklich nicht sein.
Es hätte auch gereicht den Maschendrahtzaun unter Hochspannung zu setzen.

Nochmal für euch, Ihr Mikl-Leitners da draußen:
Es handelt sich hierbei um Verbrecher und nicht um liebe Kinder!
Habt's das jetzt endlich mal kapiert?

Zu ML.Wer war denn damals zuständig, als die heute so armen"unbegleiteten?"Kinderlein ohne Kontrolle in unser Land einreisten?
Heute haben wir das Chaos,und die Bösen sind jene,die die Bevölkerung vor den"Kinderln"schützen wollen.
Früher gab es für so arme Hascherln"Erziehungsanstalten"und keinen störte es.
Heute gibt es dafür die Caritas.Darum, Spenden,Spenden Spenden.
+6 #24 Martin Q. 2018-12-04 19:43
zitiere aurum:
Waldhäusl soll die Blödheiten der Mickl-Leitner ausbaden. Sie läßt den A....... ins Land und Waldhäusl bekommt eine aufs Haupt weil er den A....... immer noch viel zu fürstlich unterbringt.
Die Schwarzen sind das Letzte.

Wohl wahr. Wobei: Stacheldraht muß wirklich nicht sein.
Es hätte auch gereicht den Maschendrahtzaun unter Hochspannung zu setzen.

Nochmal für euch, Ihr Mikl-Leitners da draußen:
Es handelt sich hierbei um Verbrecher und nicht um liebe Kinder!
Habt's das jetzt endlich mal kapiert?
+5 #23 silverstar 2018-12-04 19:16
Schaut die Mikl Leitner im Profil nicht aus wie eine Hexe aus dem Kinderbuch?
Der "Krampen" war schon als Innenministerin eine "Null" mit 3 Ausrufezeichen
Ich hoffe dass diese "Schwarze Partie " bei der EU Wahl einen richtigen Tritt in den "eh schon wissen" bekommt !
+7 #22 Loki 2018-12-04 18:38
Danke, Walter!!!!
Ein wirklich schönes Bild!!!! :D

Zum Link von AURUM:
Danke erstmal für den Link!!!
Schaut die Mikl Leitner im Profil nicht aus wie eine Hexe aus dem Kinderbuch? Der Charakter würde passen!
Die wird sicher auch Länge mal Breite vom Soros gesponsert! Oder hat die Spass am Traktieren des eigenen Volkes?
Und der Waldhäusl wird die Nachrede haben, wenn einer der kleinkriminellen Schützilanten in der nächsten Zukunft mal was Richtiges abzieht...
Warum der Krankenschwester nur den Finger brechen? Da geht noch was!
Wenn einer dieser "Hoffnungsträger" einen echten Berufsabschluß macht, spendiere ich eine Kiste Bier!!!!!!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.