Suche

Wer ist online?

Aktuell sind 149 Gäste und ein Mitglied online

Kultur

Ein Nachruf für einen Unbequemen

Ein Nachruf für einen Unbequemen

 

Stefan Weber ist gestorben, er war lange krank und viele meiner Leser werden ihn gar nicht mehr gekannt haben. Die Chaos-Rockband Drahdiwaberl hat er gegründet, geleitet und durch viele Skandale geführt. Ein Aufrührer, ein Unbequemer, ein – heute würde man sagen: Verhetzer. Aber immer lustig.

Mit seiner Musik habe ich nicht viel anfangen können, aber seine Auftritte habe ich jedesmal genossen.

Muttertag, bereichert

Muttertag, bereichert

 

Der Muttertag ist ja noch gar nicht so lange eine Institution. Dennoch feiern wir ihn gerne, auch wenn manche sagen, er diene nur der Geschäftemacherei. Das wäre aber dann bei Weihnachten und Ostern auch nicht anders. Sollen sie Geschäfte machen, wir wollen unsere Mütter eben feiern – der Umsatz sei ihnen vergönnt.

Alles Gute zum Geburtstag!

Alles Gute zum Geburtstag!

 

Chris Lohner wird heuer 75. Alle Achtung, die schaut aber gut aus! Ganz genau weiß ich aber den Geburtstag nicht, aber wir werden es schon erfahren und dann werden wir ganz herzlich gratulieren. Sie verdient sich das, vor allem, weil sie uns ja schon so lange begleitet und es war immer sehr erfreulich, schon seit dem Kottan.

Nachtrag zu einer Filmkritik

Nachtrag zu einer Filmkritik

 

Ich hoffe, daß viele meiner Leser meiner Anregung gefolgt sind und sich den neuen Bruce Willis angeschaut haben. Ich denke, daß der Film allen recht gefallen haben wird. Viele haben auch gleich die Parallele zu „Ein Mann sieht rot“ mit Bronson hergestellt, was ja zutrifft, weil der neue Film mehr oder weniger ein Remake ist. Aber Rachefilme sind ja meistens gut und wohltuend, weil sie eine Seite unserer Natur treffen, die heute zunehmend wegerzogen wird.

Warum ich auf Filmkritiken nichts gebe

Warum ich auf Filmkritiken nichts gebe

 

Das sind ja meistens Weiber, die so etwas besprechen. Was soll also dabei herauskommen? Blödes Geschwätz. Daher ist auch der letzte Film mit Bruce Willis ganz schlecht weggekommen. Selbstjustiz, waffenfreundlich, das hat unseren migrantenverliebten Filmkritikerinnen gar nicht gefallen.

Also auf in's Kino!

Wenn der Wind sich dreht – was Neues vom Verlag Frank&Frei

Wenn der Wind sich dreht – was Neues vom Verlag Frank&Frei

 

Oft beklage ich das Verschwinden von Kultur, Bildung und Intelligenz aus Literatur, Presse, Medien und vor allem aus der Politik. Aber es gibt immer noch Inseln der Bildung und der Kultur, denn es gibt den Verlag Frank&Frei, wo nicht nur eine Zeitschrift von besonderer Qualität herausgegeben wird sondern auch Bücher.