Aktuelles

Hurra! Wir haben gewonnen!

Gegen Nordmazedonien 3:1 aber immerhin. Ich habe zwar gar nicht gewußt, daß es so was wie Nord-Mazedonien überhaupt gibt. Mazedonien ja, aber Nord-Mazedonien? Wieder nur so eine Erfindung der EU habe ich gedacht und ich hatte wahrscheinlich recht.

Aber gut, daß es so was wie Nord-Mazedonien gibt. Da gewinnen wir wenigstens was.

Neuester Beitrag

Vom Waffentragen, vom Schießen und von der Sicherheit

 

Das ist ein Spezialbeitrag. „Spezial“ deshalb, weil ja fast niemand mehr in diesem Land eine Verteidigungswaffe tragen darf. Legal meine ich. Wer die Waffe aber illegal trägt, hat sie meistens auch illegal erworben und diese Leute haben wir zwar in großer Zahl im Lande, es kümmert sich aber keiner um sie, vor allem nicht unsere Politiker, allen voran unser wirklich schöner Innenminister, der ja schließlich auch die Terrortat in Wien mitzuveranworten hat. Illegale Waffen interessieren ihn aber überhaupt nicht. Aber das ist ein anderes Kapitel.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Kultur

Kultur ist was für Trotteln

Kultur ist was für Trotteln

 

Es ist Festspielzeit und da bewahrheitet sich der obige Spruch auf das Traurigste. Man muß aber präzisieren: Kultur ist was für Trotteln, die andere Trotteln dafür bezahlen lassen können. Und das ist immer der Steuerzahler.

Nur so werden die idiotischen Inszenierungen und künstlerische „Deutungen“ völlig verrückter Regisseure erklärbar, daher produziert und finanziert, denn Eintritt würde wohl keiner bezahlen, der noch bei klarem Verstand ist, außer vielleicht ein paar Tussis samt betuchter Begleitung, die ihre Kleider und ihren Schmuck ausführen wollen.

In diesem Zusammenhang sind auch die Festreden zu sehen, vor allem die des völlig wertlosen und inhaltsleeren Schwätzers Philipp Blom, der noch fader war als der Herr Bundespräsident, was etwas heißt.

Daß ich mich davon fernhalte, wird jeder verstehen. Und wenn die Frau Dittelbacher den Schaumschläger Blom in der ZIB endlos schwafeln läßt ist das nicht mehr erträglich. Aber den ORF kann man ja abdrehen, leider muß man immer noch dafür bezahlen, weil die neue Koalition so unglaublich schwach und ängstlich ist.

Kommentare   

+4 #5 LA-LE 69 2018-08-04 17:43
zitiere Walter Murschitsch:
zitiere Michael Heise:
Es wird hier keine Regierung mit Eiern mehr geben. Die Kunst liegt darin, dem Stimmvieh + Beitragszahler immer neue Mainstreamscharlatane mit verordnetem Selbsthass + wirren Heilsbotschaften unter die Kutte zu wuchten.

Kein "Künstler", Politiker- oder politischer Journalist hat heute noch Interesse an einem zukunftsfähigen Land! Dass sollte jedem "Hierschonlängerlebenden" einleuchten, der "Hiernochlänger" leben will...!!!



Unfassbare Abgründe in Deutschland !
Es ist wirklich nicht zu glauben wie verblödet manche sind zb. die SPD Stadträtin in dem Video !

https://d.tube/#!/v/freie-meinung/tifoyid7

Thilo Sarrazin und Susanne Kablitz hatten 100% Recht.
+3 #4 Walter Murschitsch 2018-08-04 14:28
zitiere Michael Heise:
Es wird hier keine Regierung mit Eiern mehr geben. Die Kunst liegt darin, dem Stimmvieh + Beitragszahler immer neue Mainstreamscharlatane mit verordnetem Selbsthass + wirren Heilsbotschaften unter die Kutte zu wuchten.

Kein "Künstler", Politiker- oder politischer Journalist hat heute noch Interesse an einem zukunftsfähigen Land! Dass sollte jedem "Hierschonlängerlebenden" einleuchten, der "Hiernochlänger" leben will...!!!



Unfassbare Abgründe in Deutschland !
Es ist wirklich nicht zu glauben wie verblödet manche sind zb. die SPD Stadträtin in dem Video !

https://d.tube/#!/v/freie-meinung/tifoyid7
+4 #3 LA-LE 69 2018-08-04 11:08
zitiere Michael Heise:
Es wird hier keine Regierung mit Eiern mehr geben. Die Kunst liegt darin, dem Stimmvieh + Beitragszahler immer neue Mainstreamscharlatane mit verordnetem Selbsthass + wirren Heilsbotschaften unter die Kutte zu wuchten.

Kein "Künstler", Politiker- oder politischer Journalist hat heute noch Interesse an einem zukunftsfähigen Land! Dass sollte jedem "Hierschonlängerlebenden" einleuchten, der "Hiernochlänger" leben will...!!!

Und jene,die versuchen bei der Wahrheit zu bleiben werden ins rechte Eck gestellt und als Nazis gebrandmarkt.Der Eierlosen Gesellschaft wurden damit Tür und Tor geöffnet.
PS:
Die Eierlosen dürften sich in ihrer Haut aber sehr Wohl fühlen,denn sonst wäre es nie zu den Zuständen wie wir sie jetzt erleben gekommen.
+6 #2 Michael Heise 2018-08-04 09:23
Es wird hier keine Regierung mit Eiern mehr geben. Die Kunst liegt darin, dem Stimmvieh + Beitragszahler immer neue Mainstreamscharlatane mit verordnetem Selbsthass + wirren Heilsbotschaften unter die Kutte zu wuchten.

Kein "Künstler", Politiker- oder politischer Journalist hat heute noch Interesse an einem zukunftsfähigen Land! Dass sollte jedem "Hierschonlängerlebenden" einleuchten, der "Hiernochlänger" leben will...!!!
+8 #1 Resistance 2018-08-04 08:28
Nun, die meisten sog. Künstler sind natürlich Erzlinke - wie sonst hätten sie über die Jahre überlebt, ohne an der Steuergeldzitze ihrer roten und grünen Gönner zu hängen. Subventionierte Gut und Bessermenschen, die ihre moralinsauren Predigten von den Kanzeln der öffentlich geförderten - weil sonst schon lange zugesperrten - Kunst u. Kulturtempel herunterbeten. In lichte Sphären erhoben von den Bütteln der ebenso steurgeldfinanzierten Journaillie fühlen sie sich beflissen, dem hart arbeitenden Bürger die Nazikeule um die Ohren zu pfeffern. Diese Abgehobenheit sollte man würdigen, indem man diesen Steuergeldsumpf trockenlegt. Man tut es aber nicht, weil das Geheule endlos wäre. So läßt man sich weiterhin beflegeln und beschimpfen und zahlt noch dafür, in der falschen Hoffnung, dass diese Deppen begreifen, wer sie für ihren abgesonderten Rotz fürstlich entlohnt. Gott, gib dieser Regierung endlich Eier!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.