Kultur

Unter einem Tuch steckt oft ein kluger Kopf

Unter einem Tuch steckt oft ein kluger Kopf

 

Natürlich bin ich vorsichtig. Wenn man zu diesem Thema was schreibt, steht man auch gleich vor Gericht. Daher auch dieser Titel, mit dem ich mich hier ergebenst beim Islam einschmeicheln möchte, damit mir nichts passiert. In dieser Kultur ist man ja recht leicht beleidigt und beleidigen möchte ich niemanden, der mir vielleicht den Kopf abschneiden möchte.

Also wollen jetzt manche das Kopftuch verbieten. Natürlich nur für Mädchen oder solche, die es gerne sein wollen und auch nur im Kindergarten oder in den Schulen.

Also macht man ein Gesetz, besser gesagt, man will eines machen, scheint aber nicht so einfach zu sein, weil es ja Experten gibt, die meinen, das gingen gar nicht und verfassungswidrig wäre es außerdem. Ob das wirkliche Juristen sind oder nur „Experten“ ist nicht sicher, aber sie sagen es halt und der ORF glaubt‘s.

Ich denke, man könnte sich das sparen. Wenn es Schulordnungen gibt, die das verbieten oder auch nicht, müßte man sich dran halten. Kopftuch oder nicht. Oder man geht halt einfach nicht in die Schule. Macht auch nichts. Wer mit neun Jahren schon heiraten darf – oder muß – braucht nichts zu lernen. Und das bißchen Koran kann man ja auch neben dem Kartoffelschälen lesen. Inschallah!