Militär

Die Stimme der Vernunft – aus Israel

Die Stimme der Vernunft – aus Israel

 

Das wundert nicht, denn die Leute sind dort im Durchschnitt viel gescheiter als anderswo. Von den Ländern, die Israel umgeben, gar nicht zu reden.

Diese Woche haben wir die Stimme der Vernunft gehört und sie kam von Martin van Crefeld, dem bekannten Militärhistoriker. Erst in der Offiziersgesellschaft, dann im Ferdinandihof. Beide Veranstaltungen voll bis auf den letzten Platz, der Ferdinandihof sogar übervoll. Das lag natürlich auch an meiner Einladung über die Querschüsse, der sehr viele Leute und Freunde gefolgt sind. Das war schon sehr eindrucksvoll. Ich denke, daß alle die gekommen sind, viel gelernt und viel erfahren haben.

Zu den Vorträgen brauche ich nichts zu sagen. Lest das Buch, lest die Bücher. „Wir Weicheier“, „Kampfkraft“ und „Die Kultur des Krieges“. Es gibt derzeit nichts Besseres zu diesem Thema. Endlich sagt es einer, das habe ich mir gedacht und ich weiß, daß auch viele meiner Leser das auch denken, wenn sie meine Sachen lesen.

Ich danke Martin van Crefeld jedenfalls dafür, daß er in Wien gewesen ist. Bald kommt ein neues Buch von ihm, es heißt: „Hitler in Hell“. Das sollte man nicht versäumen.

 

P.S.: Alle diese Bücher gibt es in der Buchhandlung Stöhr im achten Bezirk. Einmal in der Woche bin ich dort, denn  ich lese sehr schnell.