Aktuelles

Greterl hüpf!

Nach Neuseeland! Dort ist ein Vulkan ausgebrochen und spuckt Rauch (wahrscheinlich auch CO2 dabei) in die Umwelt. Dem kann nur mit einschlossenem Hüpfen begegnet werden. Also auf nach Neuseeland! Und noch was: Man kommt mit dem Schiff hin!

Neuester Beitrag

Der Unterschied in der Integration

 

Das Nachfolgende habe ich vom Broder, von dem ich fast alles gelesen habe und den ich recht bedingungslos verehre. Außerdem habe ich das schon einmal gebracht. Es ist aber gar zu köstlich, um es nicht noch einmal und immer wieder zu bringen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Sicherheit

Frisch auf, Kameraden! Aufs Pferd, aufs Pferd!

Frisch auf, Kameraden! Aufs Pferd, aufs Pferd!

 

Über die berittene Polizei wird schon recht lange diskutiert. Ohne Ressentiments scheint es dabei nicht zu gehen. Die Polizei mag man nicht und Polizei am Pferd schon gar nicht. Diese Einstellung haben wir bei vielen in unserer heutigen links dominierten Gesellschaft. Den Opapa, der im Jahr 34 angeblich von der berittenen Polizei niedergeschlagen worden ist, gibt es immer noch. Zumindest im Geiste. Und die Furcht vor Pferden ist bei jenen verbreitet, die noch nie etwas mit diesen Tieren zu tun hatten. Trifft vor allem die grünen Naturtrotteln.

Ich bin hier nicht objektiv. Ich bin ja selber Reiter gewesen, sogar ein recht intensiver Westernreiter mit einer Reihe eigener Pferde. Von mir kann man daher nur Sympathie für die berittene Polizei erwarten. Schön wäre es und gut wäre es auch.

Jetzt geht es ein neuer Innenminister wieder einmal an. Widerstände formieren sich bereits. Nicht nur, weil der Minister von der FPÖ ist. Die immer präsenten, aber völlig verblödeten „Vier Pfoten“ waren dabei die ersten. Das hat mich nicht gewundert. Deren Argumente sind zwar alle schwer vertrottelt, werden aber doch recht unkommentiert von den meisten Medien brav nachgebetet.

Also aufs Pferd! Vorteile einer berittenen Polizei sind erkannt und in vielen Ländern erprobt, ich muß sie hier nicht alle aufzählen.

Daß die Geschichte natürlich was kostet, ist klar. Der Nutzeffekt überwiegt aber bei weitem die Kosten. Wir sollten also den Versuch wagen. Es gibt sicher genug, die hier mitmachen würden.

Eines gleich vorweg: Nehmt gleich Westernsättel, Tapaderos dazu und noch was: Das Pferd muß einhändig geführt werden können, eine Hand muß man für die Waffe freihaben. Die Cowboys wußten das. Anleihen bei Westernreitern – also bei mir – wären sinnvoll.

Aufsitzen!

 

Kommentare   

+3 #20 Walter Murschitsch 2018-01-27 10:12
zitiere Jokl:
Lieber Bruder und Kamerad TECUMSEH !

Das wußte ich nicht!

Tut mir leid! Wollte Deine Gefühle nicht verletzen.

Pferde sind edle Tiere und in unserem Kulturkreis zum REITEN da. So soll es auch bleiben!

Für mich ist das Essen von Hunden Kannibalismus.

Kleine Randnotiz:
Obwohl EINGANGSKONTROLLE solche widerlichen Sachen schreibt, wird er hier im Blog nicht gelöscht.

Versucht das mal im IWÖ Forum - da bist schneller draussen als wie du auf die "Enter" Taste drücken kannst.

Tja, Charakter und Demokratieverständnis kann man nicht kaufen!




Wie wahr Tecumseh !

Viele würden sich erschrecken wenn sie statt ihrem Gesicht ihren Charakter im Spiegel sehen würden!

HOWGH !
+4 #19 Tecumseh 2018-01-26 18:34
zitiere Jokl:
Lieber Bruder und Kamerad TECUMSEH !
Das wußte ich nicht!
Tut mir leid! Wollte Deine Gefühle nicht verletzen.


Hast Du ja nicht! Weiß ich doch, daß Du es nicht bös' gemeint hast!
VIRIBUS UNITIS!
+6 #18 Loki 2018-01-26 18:21
Lieber Bruder und Kamerad TECUMSEH !

Das wußte ich nicht!

Tut mir leid! Wollte Deine Gefühle nicht verletzen.

Pferde sind edle Tiere und in unserem Kulturkreis zum REITEN da. So soll es auch bleiben!

Für mich ist das Essen von Hunden Kannibalismus.

Kleine Randnotiz:
Obwohl EINGANGSKONTROLLE solche widerlichen Sachen schreibt, wird er hier im Blog nicht gelöscht.

Versucht das mal im IWÖ Forum - da bist schneller draussen als wie du auf die "Enter" Taste drücken kannst.

Tja, Charakter und Demokratieverständnis kann man nicht kaufen!
+6 #17 Tecumseh 2018-01-26 17:59
zitiere LA-LE 69:
Semmerl mit Pferdeleberkäse gibt es in Wien bei der Friedensbrücke,schmeckt lecker und ersetzt ein Menü.(Auch für weniger bemittelte empfehlenswert)


Ich bin Pferdeliebhaber (Hunde mag ich auch sehr), daher wäre das für mich Kannibalismus! :sad: ( :lol: )
+4 #16 LA-LE 69 2018-01-26 17:55
zitiere Jokl:
Begrüßenswert, diese Entwicklung!
Ich bin ein passionierter Hundebegeisterter. Geritten bin ich zuletzt mit dem 15ten LJ. aber Hunde, da kenn ich mich aus.
Kennt jemand hier im Forum den zentralasiatischen Owtscharka? Googelt mal nach. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Der wird in Russland als Herdenschutzhund gegen Wölfe und Schafsdiebe verwendet. In Moskauer Problemvierteln auch als Bewacher der Wohnung.

Ich stelle mir gerade vor wie zwei Polizisten mit je einem Owtscharka an der Leine zu einem Rudel Drogenhändler am Karlsplatz kommen. Man muß wissen, daß Hunde RASSISTEN sind!!! Ist in deren Genen!

Da kann ich nur sagen: LEINEN los!!!!!!!!


Gewisse Probleme wären so leicht zu lösen,aber Hunde sind anscheinend gefährlicher als die"Einzelhandelskaufleute"aus fernen Landen,die im Auftrag der Eliten unser Land mit Rauschgift überschwemmen.
+3 #15 LA-LE 69 2018-01-26 17:47
zitiere eingangskontrolle:
Waffenombudsman, Kindergärtner und neuerdings auch Oberbereiter im Innenministerium?

Bei so einem breiten Qualifikationsspektrum sollte es nun langsam etwas werden mit dem Amterl im BMI.

Ich komme gern zur Angelobung, aber nur, wenn es ein Semmerl mit zünftigem Pferdeleberkäse als Imbiss gibt.


Semmerl mit Pferdeleberkäse gibt es in Wien bei der Friedensbrücke,schmeckt lecker und ersetzt ein Menü.(Auch für weniger bemittelte empfehlenswert)
Umsonst gibt es dort aber nichts.
+5 #14 LA-LE 69 2018-01-26 17:28
zitiere Tecumseh:
Zitat:
Frisch (Wohlauf) auf, Kameraden! Aufs Pferd, aufs Pferd!

Ins Feld in die Freiheit gezogen...!
Hab's beinahe vergessen! Dieses Nazilied ist aus dem Jahre 1797 und ist von Friedrich v. Schiller! :P

Bin stark für eine berittene Polizei! Hoffentlich wird das durchgezogen! Einsatzmöglichkeiten gibt es genug! Donauinsel, Praterauen, Parks usw, usw!
Aber natürlich! Die könnten ja unseren Bereicherern wehtun!
Die linken und ihre"Stiefkinder"sind nur dann stark wenn es um Zerstörung von fremden Eigentum geht.Setzt man dem etwas entgegen(Pferde,Hunde)ist das Menschenunwürdig und Rassistisch.Eine Feige, Vermummte,sich vom Staat erhalten lassende Bande von Sozialschmarotzern, die ohne"Nazis"schon lange ausgestorben wäre,denn der "Nazi"muß Arbeiten um ihnen die Kraft zum Demonstrieren zu erhalten.
+6 #13 Tecumseh 2018-01-26 14:26
zitiere Georg Zakrajsek:
Manche können halt mehr als der Durchschnitt. Nur keinen Neid!


Genau!
"Wenn dich die Lästerzunge sticht
so laß dir dies zum Troste sagen:
Die schlechtesten Früchte sind es nicht,
woran die Wespen nagen!"
(Gottfried August Bürger 1747 - 1794)
+7 #12 Georg Zakrajsek 2018-01-26 14:04
Manche können halt mehr als der Durchschnitt. Nur keinen Neid!
+7 #11 Walter Murschitsch 2018-01-26 09:49
zitiere eingangskontrolle:
Waffenombudsman, Kindergärtner und neuerdings auch Oberbereiter im Innenministerium?

Bei so einem breiten Qualifikationsspektrum sollte es nun langsam etwas werden mit dem Amterl im BMI.

Ich komme gern zur Angelobung, aber nur, wenn es ein Semmerl mit zünftigem Pferdeleberkäse als Imbiss gibt.



Und " eingangskontrolle " möge seinen Mist gefälligst beim iwö abladen!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.