Aktuelles

Wie dumm darf ein Umweltminister sein?

Schon sehr und bei einer Umweltministerin geht noch was. Da schreibt die "Krone" daß es jetzt dank Gewessler den Rasern "an den Kragen ginge". Bravo, kann man da nur sagen. Ein dreifach Hoch der Frau Minister!

Nur: es seien einige Frage dazu gestattet:

Was macht man, wenn der Betreffende gar keinen Führerschein hat? Soll ja vorkommen, vor allem bei so eingefleischten Rasern. Was nimmt man ihm dann weg?

Und was macht man, wenn der die Strafe nicht zahlen kann, weil er nur von der Mindestsicherung lebt?

Und was macht man, wenn ihm das Auto gar nicht gehört, sondern dem Onkel? Wem wird man es dann wegnehmen?

Also, was macht dann die gescheite Frau  Minister?

Fragen über Fragen. Aber beantworten wird die ohnehin keiner und bis das Gesetz in Kraft tritt, werden noch einige Kronenzeitungen erscheinen.

Neuester Beitrag

Sie haben es übertrieben

 

Seit einem Jahr haben sie es übertrieben und sie quälen uns immer noch. Und wie es scheint, werden wir das noch eine Weile ertragen müssen – außer wir machen endlich was dagegen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 79 Gäste und ein Mitglied online

Sicherheit

So geht es auch!

In Israel setzt man auf Bewaffnung der Frauen. Was bei uns sein wird, weiß ich noch nicht.

 Frauen, die in der israelischen Armee gedient haben, dürfen (und sollen!) eine Waffe in der Öffentlichkeit tragen. Diese Frauen werden nicht vergewaltigt und jeder Attentäter wird schnell und bedenkenlos “neutralisiert”. Jeder weiß, daß diese Reservistinnen mit Waffen umgehen können und niemand stößt sich daran. Im Gegenteil: Sie sind ein Stück “öffentliche Sicherheit” auf der Straße und im Restaurant. Unsere Berufsbedenkenträger und medialen Dummschwätzer können es kaum ertragen , daß die hiesige Polizei bewaffnet ist. Keine Waffen, keine Toten – so die Maxime der Realitätsverweigerer.

In Israel ist die tägliche Gefahr so hoch, daß sich alle Bürger über politische Grenzen und Querelen hinweg einig sind, ihr Gemeinwesen zusätzlich durch  bewaffnete Bürger zu schützen.

Israel kennt keine  Schulmassaker und Flugzeugentführungen. Denkt mal darüber nach. Alles nur zur Info!

 

 

Kommentare   

#48 Trümmerfrau 2018-03-25 07:38
Doktor Z, bitte sagen Sie bloß, Sie gehören nicht zu jenen die fordern, die Polizei möge nur noch mit Duftkerzen und Räucherstäbchen amtshandeln???
;-)
+3 #47 aurum 2018-03-16 07:25
Zur Info: Drei der vier "Sittenwächter" von Breitenfurt sind wieder frei. Soviel zu unserer Justiz.
Zur Erinnerung, diese Aktion wurde gefilmt und kam erst nach der Veröffentlichung auf YT ins Rollen.
+3 #46 aurum 2018-03-16 07:12
@ #45 LA-LE 69
Die Lehrlinge, die unsere Wirtschaft braucht, benötigen einen IQ von größer als 100 und nicht einen IQ kleiner als 75. Dann steht uns noch Industrie 4.0 bevor. Da kann sich der Herr BP die importierten Hohlbirnen sparen.
+3 #45 LA-LE 69 2018-03-15 20:52
zitiere Walter Murschitsch:
Etwas ganz anderes !

Wie viele Aufträge für unsere Firmen und wie viele Arbeitsplätze hat dieser BP mit seiner „Beliebtheit“ im Ausland denn schon für unser Österreich nach Hause gebracht? :-x :cry:

http://www.krone.at/1667625


Vielleicht ist er auf der Suche nach Lehrlingen,die unsere Wirtschaft so dringend braucht.Mit den neuen"Fachkräften"die von den Eliten geliefert wurden dürfte es nicht so klappen.Denn als Lehrling in Europa muß man außer Messerstechen noch andere Fähigkeiten mitbringen.
Zum Präsi von Österreich und der Ukraine würden mir noch einige Worte einfallen,aber Pfui Gack,denn es wäre die Wahrheit.
Zu einen Ex Präsi von uns(für den immer nur das"Volk"und nicht die Logen Vorrang hatten)) gäbe es auch einiges zum Aufarbeiten.
https://www.unzensuriert.at/content/00791-Der-Fall-Heinz-Fischer-ein-Dossier-von-Hans-Pretterebner
+5 #44 Walter Murschitsch 2018-03-15 19:01
Etwas ganz anderes !

Wie viele Aufträge für unsere Firmen und wie viele Arbeitsplätze hat dieser BP mit seiner „Beliebtheit“ im Ausland denn schon für unser Österreich nach Hause gebracht? :-x :cry:

http://www.krone.at/1667625
+5 #43 LA-LE 69 2018-03-15 18:36
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

Ein Nachtrag von Johann Wolfgang von Goethe.
Gerne der Zeiten gedenk`ich,da alle Glieder gelenkig-bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber,steif geworden alle Glieder-bis auf eins


Dazu noch ein altindianisches Stoßgebet:
"Großer Manitu, Du hast mir das Können genommen,
so nimm mir doch auch das Wollen!"

Unsere Themen, die wir behandeln müssen, sind so ernst und oft so zum Verzweifeln, da tut manchmal ein zum Schmunzeln eingeschobener Kommentar doch recht gut!
Ich hoffe, diejenigen, die durch solche Ausrutscher nicht unbedingt zum Lächeln bewegt werden können, werden uns das hoffentlich verzeihen!


Das hoffe ich auch,obwohl die derzeitige Entwicklung leider mehr auf die Tränendrüse drückt als auf die Lachmuskeln.Wer sich die Zukunft unserer Enkel vorstellt der müsste Tag und Nacht heulen.
+5 #42 Walter Murschitsch 2018-03-15 18:30
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

Wenn es wirklich einen Gott gibt,wieso läßt er sich dann die schöne Welt die er erschaffen hat von Mißgeburten zerstören?


Ich hab's schon einmal geschrieben.
Ich glaube, wenn es ihn wirklich gibt, so hat er aufgegeben!
Er denkt sich vermutlich "Was habt ihr da unten aus meiner schönen Schöpfung gemacht! Ihr wollt es nicht besser, also dawürgt euch!"




Tecumseh, “Tag und Nacht können nicht zusammen wohnen.”

Duwamish
+5 #41 Tecumseh 2018-03-15 18:12
zitiere LA-LE 69:

Wenn es wirklich einen Gott gibt,wieso läßt er sich dann die schöne Welt die er erschaffen hat von Mißgeburten zerstören?


Ich hab's schon einmal geschrieben.
Ich glaube, wenn es ihn wirklich gibt, so hat er aufgegeben!
Er denkt sich vermutlich "Was habt ihr da unten aus meiner schönen Schöpfung gemacht! Ihr wollt es nicht besser, also dawürgt euch!"
+5 #40 Tecumseh 2018-03-15 18:07
zitiere LA-LE 69:

Ein Nachtrag von Johann Wolfgang von Goethe.
Gerne der Zeiten gedenk`ich,da alle Glieder gelenkig-bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber,steif geworden alle Glieder-bis auf eins


Dazu noch ein altindianisches Stoßgebet:
"Großer Manitu, Du hast mir das Können genommen,
so nimm mir doch auch das Wollen!"

Unsere Themen, die wir behandeln müssen, sind so ernst und oft so zum Verzweifeln, da tut manchmal ein zum Schmunzeln eingeschobener Kommentar doch recht gut!
Ich hoffe, diejenigen, die durch solche Ausrutscher nicht unbedingt zum Lächeln bewegt werden können, werden uns das hoffentlich verzeihen!
+5 #39 LA-LE 69 2018-03-15 18:01
zitiere Tecumseh:
zitiere Walter Murschitsch:
Nach Attacke auf Polizist: Angreifer wieder frei!
Nur weiter so!
http://www.krone.at/1667027


Normalerweise würde ich sagen "nicht zu glauben!"
Aber mittlerweile ist ja schon das einst Unmöglichste möglich geworden!
Gott mit Dir, mein Österreich!


Wenn es wirklich einen Gott gibt,wieso läßt er sich dann die schöne Welt die er erschaffen hat von Mißgeburten zerstören?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.