Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Das war der Querschüsse-Stammtisch – ein Resumee

Das war der Querschüsse-Stammtisch – ein Resumee

 

Es sind wieder viele gekommen. Gut, der Montag war nicht so ideal, ein Donnerstag wäre für eine solche Veranstaltung besser gewesen, aber da habe ich kein Lokal bekommen und ich wollte das wieder beim altbewährten „Hansy“ machen. Besonders gefreut hat mich, daß inzwischen der Praterstern eine Waffenverbotszone geworden ist, es hat daher im Lokal keiner einen Amoklauf verübt. Danke lieber Herr Bürgermeister, danke lieber Herr Innenminister!

Unter Generalverdacht

Unter Generalverdacht

Wir lernen, daß Generalverdacht schlecht ist, verwerflich. Man darf niemanden unter Generalverdacht stellen. Also, wenn ein Asylsuchender ein junges Mädchen ersticht – kein Generalverdacht, wenn ein Zugewandeter ein Attentat verübt, also mit einem LKW eine Menge Leute umbringt – kein Generalverdacht, wenn ein Tschetschene mit seiner Situation nicht zufrieden ist, also drei Leute auf der Straße niedersticht – kein Generalverdacht.

Rette sich wer kann

Rette sich wer kann

Die Rettungsgasse funktioniert nicht so recht. Sie ist völlig vertrottelt konstruiert und eingerichtet, vor allem, wenn man Autobahnen hat, die über einen Pannenstreifen verfügen. Wem das eingefallen ist, weiß ich nicht so recht, wahrscheinlich der EU und wir haben den Unsinn brav umgesetzt. Wie immer halt. EU befiehl – wir folgen dir!

Wenn ein Unfall passiert ist, kennt sich in der Regel keiner aus, das Chaos ist programmiert und die Leute machen Fehler, weil die Regel widersinnig ist.

Aber ändern wird sich nichts. Wir haben ja die EU.