Aktuelles

Hat uns der Islam den Krieg erklärt?

Noch vor ein paar Jahren hätte ich diese Frage bejaht. Jetzt nicht mehr. Denn ich bin ja wegen dieser Erklärung seinerzeit verurteilt worden.

Also halten wir fest: Der Islam hat uns nicht den Krieg erklärt. Allahu akbar heißt: "Wir lieben Allah, den Barmherzigen!" und wenn man dabei einige Köpfe abschneiden muß, ist das Folklore und außerdem sind das bedauerliche Einzelfälle. Nicht der Rede wert. Kommt halt vor, wenn man intensiv betet und den Koran auswendig gelernt hat.

Tolerant wie wir erzogen sind, muß man das aushalten und nicht jemanden die Schuld geben, der gar nichts dafür kann. Die paar alten Weiber, denen man den Kopf abgeschnitten hat - wer weiß, vielleicht hätte sie ohnehin bald Corona dahingerafft. Also war um die eh nicht schade.

Neuester Beitrag

Literatur - oder so was – Zeit für ein Gedicht

 

Ein treuer Leser hat mir ein Gedicht zugeschickt und das geht so:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 127 Gäste und ein Mitglied online

Allgemein

Schnorra et labora

Schnorra et labora

 

 

 

Tatsächlich schreibe ich sehr viel. Jeden Tag eine Geschichte, die mich freut und die auch meine Leser freuen soll.

 

Aber außer dem geistigen Aufwand kostet es doch einiges, wobei der Webmaster unentbehrlich ist, aber ohnehin das Geringste dabei ausmacht.

 

Daher meine Bitte um Spenden. Ich leiste ja auch etwas dafür und Beraterhonorare, die unsere Politik so gerne zahlt, habe ich nicht. Ich will ja nur von meinen Lesern abhängig sein und von sonst niemanden.

 

Hier das Konto:

 

IBAN: AT16 3200 0000 1250 8818 bei der RLB NOE-Wien.

 

Ich danke recht herzlich!

 

 

Kommentare   

+5 #7 Walter Murschitsch 2019-11-04 16:44
zitiere LA-LE 69:
OT
Wenn es so kommt,werden wir bald kein Geld mehr zum Spenden haben,denn es hat den Anschein als würden die Wünsche von"Onkel George"in Erfüllung gehen und dann ist es aus mit lustig.
https://www.krone.at/2035128



Bei sowas packt mich eine grenzenlose Wut!
+5 #6 aurum 2019-11-04 13:19
zitiere LA-LE 69:

Der"alte Joschka"verstehe ich,was aber an ihm "gut" ist begreife ich nicht.
Das er einmal der beste Pflastersteinwerfer war?

Er hatte wenigstens einen wahren Moment, als er diese Aussage tätigte.
+5 #5 LA-LE 69 2019-11-04 13:08
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
OT
Wenn es so kommt,werden wir bald kein Geld mehr zum Spenden haben,denn es hat den Anschein als würden die Wünsche von"Onkel George"in Erfüllung gehen und dann ist es aus mit lustig.
https://www.krone.at/2035128

Der gute alte Joschka hat es schon deutlich gesagt: "Der Staat könnte das Geld auch verbrennen, Hauptsache ist, daß es die Deutschen nicht mehr haben." Das gilt auch für uns. Das Abschöpfen des Überschusses geschieht in Zukunft mit einer CO2-Steuer. Diese wirkt und wie eine Konsumsteuer und trifft besonders die faulen Proleten. Siehe Chile.

P.S.: Es gab noch nie eine so hohe Zustimmung für höhere Steuern, die Umfragen und Wahlergebnisse bestätigen es. Darum hat auch Seunig recht, wenn er das Magazin "Alles Roger!" einstellt. Vergebliche Liebesmüh.

Der"alte Joschka"verstehe ich,was aber an ihm "gut" ist begreife ich nicht.
Das er einmal der beste Pflastersteinwerfer war?
+5 #4 LA-LE 69 2019-11-04 12:35
zitiere aurum:
[quote name="LA-LE 69"]OT
P.S.: Es gab noch nie eine so hohe Zustimmung für höhere Steuern, die Umfragen und Wahlergebnisse bestätigen es. Darum hat auch Seunig recht, wenn er das Magazin "Alles Roger!" einstellt. Vergebliche Liebesmüh.

Wenn die"Abschöpfer"einmal auf das angewiesen sind was ihnen die neuen Fachkräfte und Pensionssicherer überweisen,wird das Füllen der Schatullen auch nicht mehr so einfach sein.
PS:
Den"Nazis"kann es egal sein,denn sie sind sowieso eine aussterbende Spezies.
+5 #3 aurum 2019-11-04 07:46
zitiere LA-LE 69:
OT
Wenn es so kommt,werden wir bald kein Geld mehr zum Spenden haben,denn es hat den Anschein als würden die Wünsche von"Onkel George"in Erfüllung gehen und dann ist es aus mit lustig.
https://www.krone.at/2035128

Der gute alte Joschka hat es schon deutlich gesagt: "Der Staat könnte das Geld auch verbrennen, Hauptsache ist, daß es die Deutschen nicht mehr haben." Das gilt auch für uns. Das Abschöpfen des Überschusses geschieht in Zukunft mit einer CO2-Steuer. Diese wirkt und wie eine Konsumsteuer und trifft besonders die faulen Proleten. Siehe Chile.

P.S.: Es gab noch nie eine so hohe Zustimmung für höhere Steuern, die Umfragen und Wahlergebnisse bestätigen es. Darum hat auch Seunig recht, wenn er das Magazin "Alles Roger!" einstellt. Vergebliche Liebesmüh.
+6 #2 LA-LE 69 2019-11-03 22:22
OT
Wenn es so kommt,werden wir bald kein Geld mehr zum Spenden haben,denn es hat den Anschein als würden die Wünsche von"Onkel George"in Erfüllung gehen und dann ist es aus mit lustig.
https://www.krone.at/2035128
+7 #1 LA-LE 69 2019-11-03 21:34
Geschätzter Dr.Zakrajsek
Werde mich wie immer an der Aktion"Dr.Z.in Not"beteiligen,habe aber Bedenken,Geld auf ein Konto mit"Nazicodes"zu überweisen.In Zeiten wie diesen,wo durch ein Liederbuch der Notstand in Österreich ausgerufen wurde,und die linken schon Angst vor den"Einmarsch"haben,muß man vorsichtig sein.
Aber ich bin Mutig und Spende trotzdem.
PS:
Die Lügenmedien haben keine Probleme das sich ein Investor findet.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.