Aktuelles

Schwarz ist keine Farbe

Wer auf die Idee gekommen ist, daß man schwarz sein muß um bunt zu sein, das weiß ich nicht. Aber irgendein Trottel wird das schon gewesen sein. Also ist schwarz jetzt das neue bunt. Wir erleben das gerade in den USA, aber ic denke, das wird nicht wirklich lange gut gehen.

Denn irgendwann wird die Plünderei nicht mehr so weitergehen. Denn die Lokalbesitzer werden sich wehren. Und sie haben ja genug Instrumente dafür. 2nd Amendement, wir haben das begriffen und die Schwarzen werden das auch bald begreifen.

Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 126 Gäste und keine Mitglieder online

EU

Redet Deutsch!

Redet Deutsch!

 

Jawohl! In der EU wird ja hauptsächlich englisch gesprochen. Das machen manchmal sogar jene, die gar nicht gut Englisch können und sich dann blamieren.

Aber es ist schon recht seltsam, daß in der EU das Englische immer noch als hauptsächliche Sprache gelten darf, das Deutsche aber nicht.

Jetzt sind aber die Engländer aus der EU ausgetreten und es gibt in der EU auch kein Land mehr, in dem Englisch gesprochen wird, wenn man von Nordirland absieht, die aber die Engländer auch nicht so recht wollen. Gut, in Malta auch, aber ob das wirklich Englisch ist, was die dort reden, wage ich nicht zu beurteilen.

Daher wäre es an der Zeit, in der EU das Englische abzuschaffen und an seiner Stelle das Deutsche einzuführen. Das entspräche immerhin auch der politischen und wirtschaftlichen Bedeutung Deutschlands und Österreichs, denn schließlich sind wir auch Nettozahler und halten den ganzen Laden am Laufen.

Vielleicht fragt einmal einer die Kandidaten, die es wagen, in Österreich bei der EU-Wahl anzutreten. Den Karas aber bitte nicht, weil wir wissen schon was der sagen wird.

Kommentare   

+3 #23 LA-LE 69 2019-02-08 13:19
zitiere Walter Murschitsch:
Apropos Karas, hoffentlich hält der endlich einmal seinen Mund!
Lieber hätte ich ja gerne etwas anderes geschrieben, alleine schon das BK Kurz diesen Karas als Kandidaten für die Europawahl aufgestellt hat wünsche ich dieser ÖVP bei der nächsten Wahl einen gewaltigen Absturz!

Die Sympatiewerte für die Türkisen insbesonders BK Kurz sind stark im Sinken.
Da hatten wieder die alten Schwarzen Granden im Hintergrund die Hände im Spiel!

Was erwarten wir uns von einen BK,der sich in den "Krallen"eines "Großinvestors"befindet?
+3 #22 LA-LE 69 2019-02-08 12:59
zitiere aurum:
Eine R....... verläßt das sinkende Schiff: http://derwaechter.org/niederlande-ehemaliges-mitglied-von-geert-wilders-partei-konvertiert-zum-islam
Diese Konvertiten sind die größte Gefahr.

Möchte nicht wissen,wie viel Europäische"Politiker"schon den Koran unter ihren Kopfpolster liegen haben,denn wenn es so weit ist muß es schnell gehen,sonst ist die"Rübe"ab.
Kein Windrad kann seine Richtung zum Wind so schnell ändern,als ein Politiker seine Meinung.
+4 #21 Tecumseh 2019-02-08 12:51
zitiere Walter Murschitsch:

Tecumseh, Bruder im Geiste !
Wenn dieser unselige EU Schleimpfropfen endlich einmal auf gut Steirisch seine Gosch'n halten würde wäre mir gleich wohler, wenn da nicht....
VIRIBUS UNITIS


Für mich kommt diese Type gleich hinter dem Erhard, aber vielleicht kann er auch schön singen. Z.B die Internationale, wie der Erhard!
Über den Wahrheitsgehalt der Karasschen Aussagen soll sich jeder selbst ein Bild machen! Ich erinnere nochmals:
"...für die österreichischen Waffenbesitzer wird sich fast nichts ändern...!"!
+4 #20 Walter Murschitsch 2019-02-08 12:42
zitiere Tecumseh:
zitiere Walter Murschitsch:
Apropos Karas ...

Karas? Da sein die Götter vor!
VIRIBUS UNITIS Walter!



Tecumseh, Bruder im Geiste !

Wenn dieser unselige EU Schleimpfropfen endlich einmal auf gut Steirisch seine Gosch'n halten würde wäre mir gleich wohler, wenn da nicht....

VIRIBUS UNITIS
+2 #19 LA-LE 69 2019-02-08 12:33
zitiere Martin Q.:
zitiere aurum:
Da ja EU Wahl ist, schreibe ich mal die Kanditaten an. Ich bin schon auf die blöden und hirnlosen Ausreden gespannt.

Da werden sicherlich Blödsinnigkeiten wie "Englisch ist ja die Weltsprache - wir sind ja alle Weltbürger" kommen.
Zuerst werden wir zu "Europäern" (degradiert) und jetzt soll ich auch noch Weltbürger sein?
Nix da! Ich bleibe Österreicher!

Ich wurde in einem Land geboren,das mitten in Europa liegt,und werde daher immer ein Österreicher bleiben.
PS:
Bin gespannt wie das"Umbürgern"bei den Türken funktionieren wird.
+3 #18 aurum 2019-02-08 12:13
zitiere LA-LE 69:
zitiere aurum:
Da ja EU Wahl ist, schreibe ich mal die Kanditaten an. Ich bin schon auf die blöden und hirnlosen Ausreden gespannt.

Geschätzter aurum
Schade um die Zeit
Die Antworten werden so viel Logik enthalten wie ein Misthaufen,auf dem ein Ischias kranker Hahn kräht.
Bei diesen Wahlen geht es nicht um das Wohl Österreichs,sondern ein gutes Platzerl am Sautrog.

Das mag schon sein, trotzdem interessieren micht die lauwarmen Formulierungen der Rückratlosen sehr.
+4 #17 LA-LE 69 2019-02-08 12:09
zitiere aurum:
Da ja EU Wahl ist, schreibe ich mal die Kanditaten an. Ich bin schon auf die blöden und hirnlosen Ausreden gespannt.

Geschätzter aurum
Schade um die Zeit
Die Antworten werden so viel Logik enthalten wie ein Misthaufen,auf dem ein Ischias kranker Hahn kräht.
Bei diesen Wahlen geht es nicht um das Wohl Österreichs,sondern ein gutes Platzerl am Sautrog.
+4 #16 aurum 2019-02-08 11:56
Ich könnte ja mehr dazu schreiben, aber dann gibt es wieder noch mehr Zores.
Mit der Verhetzung und der Haßrede hat sich die Regierung ein sauberes Zensurinstrument geschaffen. Da tut auch die aktuelle Regierung nichts dagegen. Da hört man auch keine Klarstellungen dazu.
Die großspurig angekündigten Reformvorhaben entpuppen sich auch als Reförmchen, denn am System will keiner der Herrschaften etwas ändern. Meiner Meinung nach sind auch die Zeiten der maßvollen und möglichst schmerzlosen Änderungen vorbei. Aber die Änderungen kommen ganz sicher, dann eben von außen erzwungen.
Bei der nächsten Nationalratswahl weiß ich beim besten Willen nicht, wen ich wählen soll.
Spätestens mit der EUweiten Einführung des sozialen Kreditsystems a la China hat sich die Sache erledigt.
+4 #15 aurum 2019-02-08 11:43
zitiere Georg Zakrajsek:
Keine Haßrede nach meiner Ansicht. Leider ist das IWÖ-Forum weitgehend gestorben. Man sehe sich die Beiträge dort an. Aber das mit den Sportschützen ist Marke ÖVP und damit ein Unsinn.

Das IWÖ-Forum ist ja auch eine Informationssammlung laut Pirker, passt schon so. Die Pulverdampfler sind eh keine Konkurrenz.
Der Sportschützenschwachsinn hat sich bis jetzt noch nicht ausgewirkt, aber ich werde bei Gelegenheit unseren Obmann fragen. Da ich die Jagdkarte habe, ist mir die Sportschützendiskussion momentan wurscht. Da ich immer weniger Jagdgelegenheiten habe, werde ich wieder auf die Sportschützenschiene umsteigen. Diese Zwangsmitgliedschaft beim Landesjagdverband könnte man sicher auch anders regeln, die wird mir langsam zu teuer.
Wo ÖVP draufsteht, ist Schwachsinn drin. Gilt leider auch für die anderen Parteien. Von Interessensvertretungen will ich gar nicht mehr schreiben.

Wir werden den Becher bis zur Neige lehren!
+5 #14 Georg Zakrajsek 2019-02-08 10:58
Keine Haßrede nach meiner Ansicht. Leider ist das IWÖ-Forum weitgehend gestorben. Man sehe sich die Beiträge dort an. Aber das mit den Sportschützen ist Marke ÖVP und damit ein Unsinn.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.