EU

Redet Deutsch!

Redet Deutsch!

 

Jawohl! In der EU wird ja hauptsächlich englisch gesprochen. Das machen manchmal sogar jene, die gar nicht gut Englisch können und sich dann blamieren.

Aber es ist schon recht seltsam, daß in der EU das Englische immer noch als hauptsächliche Sprache gelten darf, das Deutsche aber nicht.

Jetzt sind aber die Engländer aus der EU ausgetreten und es gibt in der EU auch kein Land mehr, in dem Englisch gesprochen wird, wenn man von Nordirland absieht, die aber die Engländer auch nicht so recht wollen. Gut, in Malta auch, aber ob das wirklich Englisch ist, was die dort reden, wage ich nicht zu beurteilen.

Daher wäre es an der Zeit, in der EU das Englische abzuschaffen und an seiner Stelle das Deutsche einzuführen. Das entspräche immerhin auch der politischen und wirtschaftlichen Bedeutung Deutschlands und Österreichs, denn schließlich sind wir auch Nettozahler und halten den ganzen Laden am Laufen.

Vielleicht fragt einmal einer die Kandidaten, die es wagen, in Österreich bei der EU-Wahl anzutreten. Den Karas aber bitte nicht, weil wir wissen schon was der sagen wird.