Aktuelles

Klimatrotteln unterwegs

Waren am Samstag eifrig unterwegs. Schönes Wetter, da demonstriert es sich leicht. Vom Klima keine Ahnung, vom Wetter auch nicht, das CO2 kein Begriff, der laute Ruf nach mehr Steuern und mehr Macht für die Regierungen erschallte. Kinder an die Macht, das wußte schon der Grönemeyer. Wir werden nicht nur von Trotteln regiert, bald werden wir auch von Kindern regiert - das wird ganz fürchterlich meine Freunde.

Wollt ihr ds totale Klima? rief die Klima-HJ und alle jubelten wie damals im Sportpalast. Sind noch ein paar Vernünftige auf der Welt? Bei der Wahl wird sichs zeigen.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 261 Gäste und ein Mitglied online

Gesellschaft

Wenn Teenager träumen . . .

Wenn Teenager träumen . . .

 

Als ich jung war, haben Teenager noch geträumt und wovon sie geträumt hatten wußte ich so ungefähr, weil ich ja selber noch jung gewesen bin.

Also, die Buben haben vom Old Shatterhand und Winnetou geträumt, auch vom Tom Sawyer oder vom Stanley und die Mäderln haben vom Märchenprinzen geträumt und vom Märchenprinzen und noch einmal vom Märchenprinzen.

„Deutschland ist ein Irrenhaus!“

„Deutschland ist ein Irrenhaus!“

 

Das ist ein Zitat von Henryk M. Broder und er weiß, was er sagt. Deutschland ist wirklich ein Irrenhaus und die Insassen sind recht zufrieden damit wie es scheint. Sie waren auch zufrieden im Jahr 1933 und die Zufriedenheit dauerte fast bis 1945 und der Ruf. „Führer befiehl, wir folgen Dir!“ war nicht nur typisch deutsch sondern vor allem typisch weiblich, denn die Frauen liebten ihren Führer vom Anfang bis zum bitteren Ende, trotzdem ist es sich für keine der Millionen Begeisterten für ein Kind vom allseits Geliebten ausgegangen.

Die Entlarvung eines Frauenfreundes

Die Entlarvung eines Frauenfreundes

 

Da bin ich gemeint. Ich bin ein Verehrer des weiblichen Geschlechts. Manche bezeichnen mich sogar als „Kavalier alter Schule“. Älteste Schule setze ich korrigierend oft hinzu.

Ich halte Damen die Türe auf, ich helfe ihnen in den Mantel, ich trage Taschen, räume sogar manchmal den Geschirrspüler aus, mache Komplimente, wenn es sich ergibt und wenn es paßt. Paßt übrigens immer.

Ich hasse die Eunuchen nicht

Ich hasse die Eunuchen nicht

 

Unter keinen Umständen. Ich bedaure sie, denn es fehlt ihnen einiges, was man haben sollte, wenn man sich als Angehöriger eines Geschlechtes, das es vielleicht ohnehin nicht mehr lange gibt, am gesellschaftlichen Leben beteiligt: nämlich die Eier.

Der Schwabenspiegel hat es schon gewußt und wir wissen es immer noch nicht

Der Schwabenspiegel hat es schon gewußt und wir wissen es immer noch nicht

 

Ich schon. Wir alten Juristen kannten dieses Gesetzbuch aus dem 13. Jahrhundert, haben zumindest darum gewußt. Inzwischen hatte ich das natürlich vergessen.

Das nachfolgende Zitat verdanke ich dem Adolf Riautschnig, aus dessen sehr empfehlenswerten Buch: „Bauern Untergang“ ich das entnommen habe und ich zitiere es in der entsprechenden Schreibweise: