Aktuelles

Schwarz ist keine Farbe

Wer auf die Idee gekommen ist, daß man schwarz sein muß um bunt zu sein, das weiß ich nicht. Aber irgendein Trottel wird das schon gewesen sein. Also ist schwarz jetzt das neue bunt. Wir erleben das gerade in den USA, aber ic denke, das wird nicht wirklich lange gut gehen.

Denn irgendwann wird die Plünderei nicht mehr so weitergehen. Denn die Lokalbesitzer werden sich wehren. Und sie haben ja genug Instrumente dafür. 2nd Amendement, wir haben das begriffen und die Schwarzen werden das auch bald begreifen.

Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Klimawandel

Die Energien der Frau Minister

Die Energien der Frau Minister

 

Was eine Frau Minister ist, so hat sie ja nicht nur Energie, sie hat sogar „Energien“. Das schreibt jedenfalls die „Krone“ und die hat immer recht wie wir wissen. Gemeint ist die Frau Umweltminister Elisabeth Köstinger, die wie man liest, gegen einen „Schrottreaktor“ kämpft und daher in der „Krone vorkommt, sogar zitiert wird.

Also sprach die Frau Minister:

„Österreich geht einen ganz anderen Weg. Wir setzen auf erneuerbare Energien und sind in diesem Bereich europaweiter Vorreiter.“

Was man halt so sagt, wenn die „Krone“ fragt und einem nichts anderes einfällt.

Und ich habe selten so einen Blödsinn gehört. Was die Frau Minister damals in Physik gelernt hat, weiß ich nicht, bei einer Demonstration gegen den Klimawandel wird sie wohl nicht gewesen sein, das war damals im Vor-Greta-Zeitalter noch nicht modern. Wahrscheinlich war sie mit anderem beschäftigt.

Wenn ich die Reste aus meinem damaligen Physikunterricht zusammensuche, darf ich der Frau Minister folgendes ausrichten:

„Energien“ gibt es nicht und „erneuerbare Energien“ schon gar nicht. Energie kann man nämlich nicht „erneuern“ sondern nur umwandeln. Wer so redet, ist also ein hoffnungsloser Klimatrottel, der nur das nachplappert, was er selber nicht begreift und was ihm wer vorgesagt hat, der selber keine Ahnung hat.

Ich bin kein Physiker, das sei festgestellt. Ich bin nur ein alter Jurist, der sich aber wundert, was bei uns alles Minister werden kann und werden darf.

Kommentare   

+2 #5 LA-LE 69 2019-03-23 21:54
[quote name="Resistance"Es kommt alles so wie es"geplant"ist.Irre regieren Irre.
Das fängt bei der Spitze der"Pyramide"an,und überträgt sich bis zum Fundament,denn nur Irre Menschen sind"gute"Menschen.
Auf der Spitze der"Pyramide"knallen schon die Korken,denn ihr Ziel rückt immer näher.
+4 #4 Gustav 2019-03-23 13:05
Wissenschaftliche Genauigkeit darf man von Politikern, die das aktuelle Mainstream Wording rezitieren, nun wirklich nicht verlangen.

Die Wahrheit ist viel zu kompliziert für uns zu verstehen und daher nicht zumutbar. Einfache, aber ganz toll klingende, Worte für das einfache Volk. Wen interessieren da schon kleine Details, wie z.B. ob eine Aussage auch korrekt ist? Wer hinterfragt ist ohnehin ein Nazi.
+4 #3 Michael Heise 2019-03-23 10:25
Einen kleinen Notfallplan sollte daher jeder, der noch alle Nadeln an der Tanne hat, bereithalten!!! Tipps + Anleitungen gibt es u.a. hier:

https://vera-lengsfeld.de/2019/03/23/bedrohung-blackout-lieber-haben-als-brauchen/#more-4244

Ein Eselskarren + dazugehörigem Esel, ist mit dem bejubelten universellen Ausstieg aus ALLEM, aber ein künftiges absolutes Muss!!! E- Autos, die in 500 Meter Schlangen vor Schnellladestationen ohne Strom stehen, fahren nämlich nicht... Hoppla...!

Ganz wichtig: Wasserdichte, verrottungsresistente Gefäße zum Vergraben von enteignungsgefährdeten Utensilien z.B. Gold, tauschbaren Werten, Waffen + Munition usw.... Diese Beispiele sind nicht erschöpfend.
+4 #2 Resistance 2019-03-23 09:49
Passend zum Thema Idiokratie:www.dailymotion.com/video/x74g16r
Zurücklehnen und die messerscharfe Analyse des Irrsinns genießen.
+5 #1 Resistance 2019-03-23 07:36
Was die Klimasekte rund um die hart am Aspergersyndrom vorbeigeschrammte Greta Thunfisch anbelangt, zeigt sich wunderschön der sämtliche Gesellschaftsschichten durchdringende Wahnsinn. Vom von Steuergeldern lebenden Berufsdemonstrierern bis zum Bundeskanzler finden es alle toll, wenn gestreikt, schulgeschwänzt und vor allem mittels Demonstrationen die Wirtschaft nachhaltig geschädigt wird. Es manifestiert sich der Abgesang der Wissenschaft und Aufklärung zugunsten einer Pseudoreligion. die ähnlich wie der Islam weder hinterfragt noch kritisiert werden darf. Wahrscheinlich wird man den Straftatbestand der Klimaleugnung bald in die Gesetzbücher aufnehmen. Es erhärtet sich der Eindruck, dass offenbar immer mehr Irren Gehör geschenkt, diese ja sogar für Preise nominiert werden und als "Experten" ihren geistigen Sondermüll in zahllosen Publikationen entsorgen dürfen. Ein weiteres Indiz für den Untergang der westlichen Zivilisation.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.