Klimawandel

Höchste Zeit, die Welt zu retten

Höchste Zeit, die Welt zu retten

Drum müssen wir zum Gipfel jetten!

 

Der große Arnie und die kleine Greta waren bei uns in Wien und das war wirklich schön, herzerwärmend und klimakühlend. Sie kamen beide mit dem Jet, der Arnie mit seinem privaten und die kleine Greta mit einem normalen. Ob sie schon einen Privat-Jet hat, weiß ich nicht, leisten könnte sie ihn sich zweifellos. „Fly Greta“ oder „Klima-Lines“, Namen dafür würden mir schon einfallen.

Und schon war es kalt bei uns. Der kälteste Mai seit langem. Aber wir wissen ja: das ist ja nur das Wetter, das Klima ist was anderes. Das Wetter kann man nicht retten, man könnte sich nur warm anziehen, aber das Klima kann man retten und zwar indem man brav noch mehr Steuern zahlt und die kleine Greta anbetet. Heilige Greta: Bitt‘ für uns! Auch Gebete haben wir dafür parat, auch die Ungläubigen, die jetzt schön langsam wieder gläubig werden. Klimagläubig, das kann man auch ganz ohne Taufe werden.

Sogar unser Herr Bundespräsident hat die beiden empfangen, obwohl der ja derzeit genug zu tun hat. Der muß nämlich die Republik retten. Also gemmas an!