Klimawandel

Bitte ja keine Interviews!

Bitte ja keine Interviews!

 

Die Springprozessionen und die Freitagsdemos sind etwas eingeschlafen. Der Arnie ist wieder zu Hause und die Greta auch. Immerhin hat sie noch geschwind einen Ehrendoktor bekommen. Wofür weiß ich immer noch nicht, sie wahrscheinlich auch nicht, aber Doktor ist Doktor. Das muß uns eine Ehre sein.

Bei den Demonstrationen wurden auch die teilnehmenden Kinder interviewt. Das hätte man aber meiner Meinung nach nicht zulassen dürfen.

Denn dabei ist eine unglaubliche Idiotie zu Tage getreten. Unfaßbar, was diese bedauernswerten jungen Menschen alles nicht wußten. Von der Ökonomie muß man gar nicht reden und daß man mit beharrlichem Schuleschwänzen das Klima retten kann natürlich auch nicht. Von der Physik keine Ahnung, von der Chemie auch nicht und „Meteorologie“ können die wahrscheinlich nicht einmal buchstabieren.

Ein Blick in die Abgründe unserer derzeitigen Bildung. Wer demonstriert, herumbrüllt und Schilder malt, sollte zumindest ansatzweise wissen, warum er (oder sie) das macht. Bezeichnend auch, daß bei diesen Demos die zukünftigen politischen Entscheidungsträger vor allem in weiblicher und damit in besonders ahnungsloser Zahl vertreten waren.

Also bitte: Keine Interviews. Man darf auf die Blödheit nicht gleich draufkommen.