Aktuelles

Hitler war der erste Grüne

Hitler war ein Linker, ein Sozialist. National, aber ein Sozialist. Hitler war Vegetarier, Nichtraucher, Er war gegen privaten Waffenbesitz und er hat den Islam sehr geschätzt. Beweise genug. Es gibt natürlich noch mehr. Aber: die Grünen hätten ihn verehrt und geliebt.

Neuester Beitrag

Coronapanik – wo sie nicht sein sollte

 

Nämlich nicht in unsrer Regierung. Wenn wir aber die täglichen Auftritte unserer Corona-Trotteln sehen – im Fernsehen und in allen Zeitungen – so denkt man sich, daß die wohl auch allesamt von diesem Virus angesteckt worden sein könnten. Nicht in den Lunge, aber in Hirn.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Der Kulturkampf mit dem Messer

Der Kulturkampf mit dem Messer

 

Nicht mißverstehen: die Messerstecher haben natürlich keine Kultur, aber sie stechen und sie morden. Das ist nämlich ihre Kultur, die aber keine ist, jedenfalls nicht die unsere.

Messer hat es ja bei uns immer gegeben: Küchenmesser, Jagdmesser, Fleischermesser, Arbeitsmesser. Und manchmal gab es auch Abgestochene – selten.

Nur - heute könnte ich täglich über Messermorde, über Messerstechereien schreiben. Es ist fast schon fad. Aber fad ist das natürlich nicht. Da geht es ja um Blut, um Verletzungen und um Morde. Vor allem Frauen werden Opfer, werden abgeschlachtet. Man könnte sich fast daran gewöhnen, aber daran kann man sich wirklich nicht gewöhnen.

Ein Messer ist schnell, es ist leise, es ist tödlich.

Es ist die Frage, warum wir das aushalten, warum wir nichts dagegen machen. Ganz einfach, weil wir nichts gegen die Mörder, gegen die Messerstecher machen. Aber bevor das aus dieser fremden Kultur zu unserer Kultur wird, solle man sich um Klaren sein, was man gegen diese Messerkultur machen könnte.

Idioten-Politiker wie etwa die Deutschen oder die Briten verbieten die Messer. Sie verbieten aber nicht die Messerstecher, sie nehmen sie auf, sie bitten sie in unsere friedlichen Länder und wenn sie dann jemanden umbringen, passiert ihnen nichts oder nur wenig.

Was aber macht man wirklich gegen ein Messer? Schwer. Ein eigenes Messer hilft nicht, Messerkämpfe kommen nur im Fernsehen gut, in der Praxis nicht. Ein handlicher Stock ist sicher recht brauchbar, wenn man ihn hat. Und leider ist auch eine Pistole oder ein Revolver nur dann etwas wert, wenn man genau weiß, was man machen muß, Distanzen beobachtet und die Munition wirksam ist.

Das einfachste wäre natürlich, die Messerstecher aus unserer Gesellschaft zu entfernen. Aber wer macht das schon?

P.S.: Früher hatte der gut situierte und entsprechend gut gekleidete Mann immer einen Spazierstock dabei. Ohne war man nicht anständig angezogen. Sollte man wieder einführen. Wo sind die Spazierstöcke?

Kommentare   

+2 #14 LA-LE 69 2019-10-30 20:11
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
So lange in Deutschland Denkmäler für Verbrecher errichtet werden und das Volk zuschaut, wird sich nichts ändern.
https://www.youtube.com/watch?v=Bb2gUJ8QPOk

Duterte macht es richtig!

Duterte hat es leichter,denn bei ihm stehen Verbrecher nicht unter Artenschutz so wie bei uns.
+3 #13 LA-LE 69 2019-10-30 19:58
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
OT
Und wieder vor einer Wahl.
https://www.krone.at/2032954

Vor der Wahl fällt natürlich auf. Solche "Liederbücher" werden anscheinend auf Vorrat bereitgehalten. Die Texte mögen anstößig sein, aber wenn ich die mit Texten von Ghettomusikern vergleiche, sind sie mehr als harmlos.

Eigentlich sollten das auch die dümmsten Wähler erkennen.

Die Wähler denen der Haus und Menschenverstand abhanden gekommen ist?
+3 #12 aurum 2019-10-30 18:16
zitiere LA-LE 69:
OT
Und wieder vor einer Wahl.
https://www.krone.at/2032954

Vor der Wahl fällt natürlich auf. Solche "Liederbücher" werden anscheinend auf Vorrat bereitgehalten. Die Texte mögen anstößig sein, aber wenn ich die mit Texten von Ghettomusikern vergleiche, sind sie mehr als harmlos.

Eigentlich sollten das auch die dümmsten Wähler erkennen.
+4 #11 LA-LE 69 2019-10-30 17:30
OT
Und wieder vor einer Wahl.
https://www.krone.at/2032954
+3 #10 LA-LE 69 2019-10-30 13:32
zitiere aurum:
OT: Über die Auswirkungen einer CO2-Steuer kann sich der werte Leser hier schlau machen: https://sciencefiles.org/2019/10/27/krawalle-in-chile-erste-folge-der-co2-steuer/
Die Ausschreitungen in Chile sind eine direkte Folge von der Gier der Regierung.

Über die CO2 Steuer sind sich Kurz und Kogler sicher schon einig,stehen doch beide unter dem Schirm von Onkel George.
+3 #9 aurum 2019-10-30 07:37
OT: Über die Auswirkungen einer CO2-Steuer kann sich der werte Leser hier schlau machen: https://sciencefiles.org/2019/10/27/krawalle-in-chile-erste-folge-der-co2-steuer/
Die Ausschreitungen in Chile sind eine direkte Folge von der Gier der Regierung.
+3 #8 aurum 2019-10-30 07:07
Kaum spricht Sellner die Ethnische Wahl in einem seiner letzten Videos an, schon kriechen die SJler aus ihren Löchern und fordern mehr Vielfalt: https://orf.at/#/stories/3142535/
:-x

OT: Beim BVT gibt es wieder einen Spionageskandal. Dabei ist auch Herr Gridling draufgekommen, daß die Kameraden übern Teich auch die Mails des BVT mitschneiden. Das wäre aber gar nicht nötig, da sich die Dienste unseres neutralen und souveränen Staates sowieso mit den five eyes abstimmen.
+3 #7 aurum 2019-10-30 07:04
zitiere LA-LE 69:
So lange in Deutschland Denkmäler für Verbrecher errichtet werden und das Volk zuschaut, wird sich nichts ändern.
https://www.youtube.com/watch?v=Bb2gUJ8QPOk

Duterte macht es richtig!
+3 #6 aurum 2019-10-30 07:02
@ #3 Martin Q.,
ja es wäre so einfach. Die Million würde ich noch erhöhen, dann könnte man die Ruhe und den Frieden wieder genießen. Die Wohnungen sind mir aber wurscht.
+3 #5 aurum 2019-10-30 06:59
zitiere Loki:
Oder die WBKs in WPs umwandeln. Dann hätte jeder gut situierte und gut gekleidete Mann eine G L O C K dabei.
Dann würde den Früchtchen das Messerstechen rasch vergehen! :P

In Peru ist die Erlaubnis zum Waffenbesitz gleichzeitig die Erlaubnis zum Führen. Die Indianer werden sich schon was dabei gedacht haben.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.