Aktuelles

In Wien beginnts

Und nicht in Linz. Wir haben hier die Aussicht auf Rot-Pink, also die roten Kommunisten mit den pinken Kommunisten. Die grünen Kommunisten sind wie es scheint draußen.

Was besser gewesen wäre oder ob es überhaupt schon wurscht ist, wird sich herausstellen.

Neuester Beitrag

Literatur - oder so was – Zeit für ein Gedicht

 

Ein treuer Leser hat mir ein Gedicht zugeschickt und das geht so:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Gute Ratschläge für die Dämmerung

Gute Ratschläge für die Dämmerung

 

Obwohl: die Kriminalität geht ja stark zurück. Sagt die Statistik oder das, was man halt den Leuten so serviert. Dennoch: In der Dämmerung wird mehr eingebrochen. Aber kein Grund zur Sorge. Die „Krone“ fragt da einen Fachmann, einen sogenannten Präventionsspezialisten vom Landeskriminalamt Oberösterreich, was man da machen könnte.

Der Experte heißt Ewald Kronawitter und der empfiehlt, man solle die Fenster schließen, wenn man das nicht ohnehin schon gemacht hat, denn trotz Greta wird es ja in der Dämmerung auch immer kälter. Herbst ist und dämmern tut es auch. Ja, die Polizei sollte man um Hilfe bitten, mit Zeitschaltuhren sollte man auch arbeiten und auch auf die Nachbarn achten. Kennen wir alles.

Aber eins sollte man nicht tun: Sich wehren, weil das könnte gefährlich werden, schon gar nicht mit einer Waffe, das mögen die Sicherheitsexperten nämlich gar nicht. Man sollte immer das machen, was die Eindringlinge verlangen. „Wenn der Gauner möchte, daß man den Tresor öffnet, dann macht man das auch“, so Kronawitter im Original.

Aha. Was aber macht der Kronawitter? Öffnet er auch seinen Tresor, wenn es der Eindringling verlangt? Soll ich ihn vielleicht zum Kronawitter schicken? Damit der seinen Tresor aufmacht? In meinem ist nämlich so gar nichts drinnen, liegt alles beim Finanzamt.

Vielleicht sollte ich im Fall des Falles doch meinen Präventionsspezialisten fragen. Der heißt nämlich „Glock“. Und der hat eine laute Stimme.

Kommentare   

+1 #9 Bernd Rother 2019-11-07 10:27
zitiere Georg Zakrajsek:
Glock gibts auch in Kal. 45

Da haben Sie natürlich recht, Hr Zakrajsek, hab vergessen zu erwähnen dass es sich um eine italienische Tanfoglio handelt.
+2 #8 Tecumseh 2019-11-06 17:26
Übrigens, ich habe auch einen guten Ratschlag. Ist zwar nicht wegen der Dämmerungseinbruche, sondern eher für´s allgemeine Leben gedacht!
Reiht sich aber ganz hervorragend in die Reihe der Ratschläge von diesem "Experten" ein! Und zwar:

Wenn Du aus einem Glas trinken willst, dann führe unbedingt den unteren Rand des Glases an Deine Lippen! Niemals den oberen Rand!

Stammrt aus dem Büchlein "1000 gute Eizes für alle Lebenslagen" um 1 Teuro! :D
+3 #7 Georg Zakrajsek 2019-11-06 17:04
Glock gibts auch in Kal. 45
+3 #6 Bernd Rother 2019-11-06 14:01
Hab zwar keine Glock, aber eine .45ACP tut's auch.
Ist zwar ein bisschen schwerer aber auch durchschlagend.
Viele Grüße nach A aus Merkel-D
+3 #5 Loki 2019-11-06 13:52
Danke, Dr. Z.. Wusste ich.
Hab das Teil beim Fernsehschauen oft bei mir. Bräuchte dann nur durchladen.
Pech für den, der eine Home Invasion bei mir plant... :P
+3 #4 LA-LE 69 2019-11-06 13:47
zitiere Michael Heise:

Bei der Glock- Lösung ist unbedingt darauf zu achten, den Einbrecher im Hause zu lassen. Wegen dem Täterbonus vor unseren sog. "Gerichten", den Experten + Psychologen...

Sollte man bei der"Glock-Lösung"nicht vorher den Täter fragen,welche"Stimmen"ihm die Tat befohlen haben?
Lt.unserer Justiz ist ja nicht der Täter schuldig,sondern die Stimmen.
+5 #3 Michael Heise 2019-11-06 09:28
Naja, man ist aber ja meistens nicht im Haus, wenn' s passiert... Ganz doof: Seinen Freunden auf dem Anrufbeantworter mitteilen, wann man im Urlaub ist usw. usw...

Bei der Glock- Lösung ist unbedingt darauf zu achten, den Einbrecher im Hause zu lassen. Wegen dem Täterbonus vor unseren sog. "Gerichten", den Experten + Psychologen...
+5 #2 Georg Zakrajsek 2019-11-06 09:19
Übrigens: In den eigenen vier Wänden kann man sogar führen, wissen nicht alle.
+5 #1 Loki 2019-11-06 08:24
Diesen Fachmann kenne ich. Ich hab einige Exemplare daheim. Teilgeladen. Im Waffenschrank. Wie es sich gehört.
Die Stimme dieses Experten wird dann mit Sicherheit sprechen. Treffsicher und durchschlagend. Wie es sich gehört...

Um zu kommentieren, bitte anmelden.