Aktuelles

Wiener Bezirksjägertag

Das war schon ein recht beeindruckendes Fest. Über 300 Jäger im Raiffeisenhaus. Es wurde begrüßt und gedacht und es wurde auch verabschiedet. KR. Leo Nagy zum Beispiel, der viel geleistet hat und dem ich alles Gute wünsche. Ich habe den goldenen Bruch bekommen, den man kriegt, wenn man 50 Jagdkarten hat und noch am Leben ist. Eine Alterserscheinung. Meine Jagdprüfung habe ich zusammen mit dem Gerd Bacher gemacht, leider nicht mehr am Leben und der heutige ORF ist ihm daher erspart geblieben. Weidmannsruh!

Wie es mit den Jägern weitergeht, jetzt, wo die "Jägerpartei" ÖVP an der Macht ist, das weiß ich nicht. Der Kurz ist ja kein Jäger und wenn er einer wäre, werden es ihm die Grünen schon austreiben.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 81 Gäste und ein Mitglied online

Medien

Eiskalt im Donaukanal

Eiskalt im Donaukanal

Da liest man in der „Krone“, daß ein Mann einen anderen Mann in den Donaukanal gestoßen hat. Da man bei dem Täter sofort eine geistige Verwirrung diagnostizieren konnte, war es wohl eher ein „Schubsen“, weil das machen die geistig Verwirrten aus aller Herren Länder nur allzugern, vor allem auf Bahnsteigen. Aber besonders interessant: Wie die „Krone“ schreibt, war das Wasser des Donaukanals „eisig“. Aber: „eisig“ im August? Wo doch eine Seite vorher die Kromp-Kolb von einer Hitzewelle geschrieben hat? Ich glaube, daß die „Krone“ zunehmend geistig verwirrt sein dürfte.

 

Auf die Bäume!

Die Schimpansenmutter Goodall wurde von unserem Landesvater durch die Hainburger Au geführt. Kein weiterer Kommentar. Ich bin da sehr vorsichtig.

 

Die Nackerte friert

Auf der Seite 17 in der „Krone“, denn da steht, daß sie wegen der kühlen Temperaturen in einem Badezimmer posieren müsse. Liest die denn keine Zeitung? Es gibt ja keine kühle Temperaturen sondern eine Hitzewelle, gute Nackerte!

Sollen wir nicht endlich die Frau Professor Kromp-Kolb auf die Seite 17 bringen? Bildtext etwa: „Huch, mir ist so heiß! Ich reiße mir das Gewand vom Leib!“ oder so ähnlich. Oder wie wär es mit der kleinen Greta? Ich denke aber, beide wollen wir eher wirklich nicht sehen, schon gar nicht nackert.

Kommentare   

+2 #7 Fjeldfross 2019-09-22 17:08
Der Donaukanal ist nur wegen der vielen Eisbären-Tränen so kalt. Die armen Bären weinen so viel, weil es nimmer so kalt ist lt. "Klimaforschern".
+1 #6 LA-LE 69 2019-09-21 17:24
Oliver Janich
Hollywood sagte Fridays for Future voraus.
https://www.youtube.com/watch?v=VE2p7Hd5oLM
+4 #5 Tecumseh 2019-09-21 14:03
zitiere LA-LE 69:
...denn dazu müsste er sein Gehirn in Betrieb nehmen.


Was in Betrieb nehmen?????????? :D
+3 #4 LA-LE 69 2019-09-21 13:58
zitiere Walter Murschitsch:
Begeisterung, Aufmärsche, mediale Indoktrinierung!Man sieht immer mehr Parallelen mit dem Nazi-Wahn der 30er Jahre: Begeisterung, Aufmärsche, mediale Indoktrinierung!

Ich habe gerade auf dem staatlichen Deutschen Propagandasender die Berichterstattung über die heutigen Demos der neuen Heiligen gesehen.
Bin einigermaßen fassungslos über die grassierende Massenhysterie.Bunte Pappschilder und kollektiv kreischende Teenager,linke vernummte Schreihälse sowie übriggebliebene Althippies prägten das Bild.Und es wurde darüber ergriffen berichtet,als wenn der Messias wieder erschienen wäre.
Furchtbar,sind die alle blöd,unfassbar!

Der Startschuß zum Marsch der Lemminge in den Untergang ist gefallen.
Wer die Sieger dieser"Veranstaltung"sind begreift ein Lemming nicht,denn dazu müsste er sein Gehirn in Betrieb nehmen.
+4 #3 Walter Murschitsch 2019-09-21 12:50
Begeisterung, Aufmärsche, mediale Indoktrinierung!Man sieht immer mehr Parallelen mit dem Nazi-Wahn der 30er Jahre: Begeisterung, Aufmärsche, mediale Indoktrinierung!

Ich habe gerade auf dem staatlichen Deutschen Propagandasender die Berichterstattung über die heutigen Demos der neuen Heiligen gesehen.
Bin einigermaßen fassungslos über die grassierende Massenhysterie.Bunte Pappschilder und kollektiv kreischende Teenager,linke vernummte Schreihälse sowie übriggebliebene Althippies prägten das Bild.Und es wurde darüber ergriffen berichtet,als wenn der Messias wieder erschienen wäre.
Furchtbar,sind die alle blöd,unfassbar!
+5 #2 Michael Heise 2019-09-21 07:58
Gestern ist die Hamburger Innenstadt von unzähligen Klimaschreihälsen, unter Betreuung des Merkel Regimes, nebst ultralinker autonomer Blogs weitgehend lahmgelegt worden. Die weiteren Milliarden, die dem Dummbürger neben 3. Welt Bereicherung usw. für diesen Irrsinn abgepresst werden, werden diesen einstmals intakten Staat zeitnah das Genick brechen. Daran ist für uns kein Zweifel mehr möglich.

Mit dem "Klima- Trick", soll lediglich komplettes Staatsversagen in Vollendung kompensiert werden. Hut ab Leute! Mal wieder alle drauf reingefallen!

Wer aber glaubt, dass ein ökosozialistisches/ von Schimpansen + Speichelleckern regiertes Deutschland dann weiter größter EU Nettozahler bleibt, der glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten. Und tschüss EU! :P
+5 #1 Gustav 2019-09-20 21:56
Kein kindlicher Missbrauch ist zu gering, wenn es um die Rettung unseres Klimas geht. Das scheint zumindest das Motto von Gretas Vater zu sein, der offenbar sehr viel Geld mit Zertifikaten verdient. Und all die Eltern, die ihre Kinder demonstrieren lassen, haben offenbar auch kein Problem damit.

Aber Hauptsache mehr Steuern, dann rettet sich das Klima und sowieso überhaupt alles, praktisch von ganz alleine.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.