Aktuelles

Der Aufmarsch der Idioten

Die "Krone" präsentiert uns das Verhandlungsteam für die kommende Schwarz-Grüne Regierung. Ich will nicht sagen, daß die hier Vorgestellten alle Idioten sind - aber wenn man sich das so anschaut, was da aufgeboten wird: Na bumm! Es möge sich also jeder Gedanken darüber machen, wer uns demnächst regieren wird. Idioten haben Idioten gewählt und Idioten werden uns regieren. Ich denke, wir sind selber schuld.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Militär

Gewalt.ig – gut gemeint, wird aber nicht funktionieren

Gewalt.ig – gut gemeint, wird aber nicht funktionieren

 

Ein Schlagwort allein reicht nicht. Und ohne Gewalt – das heißt Gegengewalt - geht es einfach nicht. Das sollte man sich endlich eingestehen.

Da wurde in Innsbruck – ausgerechnet – eine Initiative gegründet. Mit dabei das Militär und die Polizei, außerdem ein Schüppel sogenannter Experten. Sogar Fußballer sind dabei. Der griffige Titel „Gewalt.ig“ soll zeigen, wohin die Reise geht. Also – so verkünden es die Initiatoren:

„Nicht weg- sondern hinschauen, tätig werden. Die Leute in Diskussionen verstricken und klarmachen so kann es nicht gehen. Es gehört Sensibilität hervorgerufen und ich denke, das geht nur mit Kommunikation.“ So Gerhard Stocker, einer der Häuptlinge der Bewegung.

Es ist ein Jammer. Das hat noch nie funktioniert. Gerade in Innsbruck nicht, wo gerade dieser Tage ein völlig Unbeteiligter brutal abgestochen worden ist. Nicht wegschauen hat nichts gebracht und zum Hinschauen war es zu spät, für eine Diskussion übrigens auch.

Man fragt sich daher, was diese Initiative für einen Sinn hat. Gewalt kann man nur mit Gewalt bekämpfen. Wer nur hinschaut und dann diskutieren möchte, wird verlieren und wir alle miteinander auch. Traurig. Und besonders traurig, daß sich das Militär und die Polizei für so einen zwecklosen Unsinn hergibt.

P.S.: Dazu paßt, daß man Berufssoldaten die Befähigung, außer Dienst eine Verteidigungswaffe zu tragen, gesetzlich verwehrt. Eine Schande. Man frage dazu die ÖVP, die hat das verbrochen.

P.P.S: Und wie man „tätig“ werden soll, wenn die Staatsmacht den Opfern das geeignete Verteidigungswerkzeug vorenthält, wird nicht verraten.

Kommentare   

+2 #17 JanCux 2019-01-05 19:10
zitiere Michael Heise:
#10 JanCux 2019-01-04 17:36

Lieber Jan,
für diesen Blödsinn interessiert sich kein Schwein + noch weniger Schweine interessieren sich für Mitglieder dieser Regierung. Vielleicht ein konspirativer Joke, um drauf aufmerksam zu machen, dass überhaupt noch eine Regierung existiert?


Chapeau` Michael ;-)
+3 #16 Michael Heise 2019-01-05 18:18
Das ist lustig: Die österreichische Kronen Zeitung springt auf den Zug des "Spiegels"???

Einem am Abgrund siechenden Magazin, welches nur noch für Ammenmärchen, Antiamerikanismus, Antirussismus, Antideutschismus steht. Ha ha ha!

Dann lassen wir sie mal schön weiter "warnen"!!!
+2 #15 LA-LE 69 2019-01-05 12:59
Die Angst geht um.
Wenn das Wahlergebnis nicht passt wird es wahrscheinlich passend gemacht.
https://www.krone.at/1837393
+3 #14 aurum 2019-01-05 10:42
Diese Initiative bringt nichts und dient nur der Beruhigung der Schlafschafe kurz vor der Schächtung.

Das was wirklich hilft, darf ich hier nicht schreiben.
+2 #13 LA-LE 69 2019-01-04 20:36
OT
Ich habe für unschuldige Opfer von Messer stechenden Kulturbefruchtern mehr Mitleid.
https://www.krone.at/1837242
+2 #12 LA-LE 69 2019-01-04 18:24
zitiere Michael Heise:
#10 JanCux 2019-01-04 17:36

Lieber Jan,
für diesen Blödsinn interessiert sich kein Schwein + noch weniger Schweine interessieren sich für Mitglieder dieser Regierung. Vielleicht ein konspirativer Joke, um drauf aufmerksam zu machen, dass überhaupt noch eine Regierung existiert?

Regieren in einen besetzten Land nicht immer die Besetzer?
+3 #11 Michael Heise 2019-01-04 18:02
#10 JanCux 2019-01-04 17:36

Lieber Jan,
für diesen Blödsinn interessiert sich kein Schwein + noch weniger Schweine interessieren sich für Mitglieder dieser Regierung. Vielleicht ein konspirativer Joke, um drauf aufmerksam zu machen, dass überhaupt noch eine Regierung existiert?
+4 #10 JanCux 2019-01-04 17:36
Seit Jahren schauen wir hin - seit Jahren stochern wir mit den Finger in der Wunde...
...die Reaktion dagegen alles Rechtspopulismus und Nazi, s Andere Argumente haben die nicht.

Jetzt nach einen (angeblichen) Hacker Angriff auf deutsche Politiker und Prominente wird natürlich aufgeheult !
Ein Sprecher des Kanzleramt sagte vor den Kameras:
"...es ist noch nicht bewiesen das es ein Angriff oder es sich um einen Systhemausfall handelt..."
Und da Politiker der AfD nicht betroffen sind, werden natürlich sofort wilde Gerüchte in die Welt gesetzt.

Es lebe die Gerechtigkeit, es lebe die demokratische Vielfalt...HURRA !

ICH LIEBE UNSERE DEMOKRATIE ! EHRLICH ! :-*
+3 #9 LA-LE 69 2019-01-04 17:07
zitiere Tecumseh:
Bester La-Le, ich lese nur:

Zitat:
"...der bereits mehrmals in Unterkünften aggressiv geworden war,..."!!!!!!!!!!!!


Kommentar wohl überflüssig! :-x :-x :-x
Das arme Negerkind ist wahrscheinlich deshalb so frustriert,weil heuer ein Tschetschene statt ihm den Stern bei den Sternsingern tragen darf.Ist ja verständlich.Oder?
Ich bin überzeugt das ihn die Gutis von Gewalt.ig ,nach einigen Gesprächen wieder auf den richtigen Weg bringen werden,und er ein wertvolles Mitglied in unserer Gesellschaft wird.Die Wirtschaft sucht verzweifelt nach Fachkräften.
PS:
Vielleicht könnten auch Tanzkurse bei den Omis gegen Rechts für seinen Frust Abbau behilflich sein.
+2 #8 Tecumseh 2019-01-04 15:44
Bester La-Le, ich lese nur:

Zitat:
"...der bereits mehrmals in Unterkünften aggressiv geworden war,..."!!!!!!!!!!!!
Kommentar wohl überflüssig! :-x :-x :-x

Um zu kommentieren, bitte anmelden.