Pädagogik

Time Out für den Bildungsminister

Time Out für den Bildungsminister

 

Es geht nicht anders. Der jetzige Minister ist natürlich nicht schuld an dem Problem, das haben andere verbrochen, vor allem die Roten in Wien, vor allem war es die Duldung einer ungehemmten Zuwanderung von jungen Leuten aus Kulturen, die gar keine Kulturen sind, sondern Gewaltgesellschaften, die eben nur mir Gewalt und Gegengewalt funktionieren und wir schon längst auf die nötige Gegengewalt verzichtet haben.

Aber es geschieht jetzt und jetzt haben wir den jetzigen Minister und daher ist auch er jetzt verantwortlich für diese Zustände.

Daher gibt es nur eine Konsequenz: weg mit diesem Minister, weg mit dieser Art von Schulen. Wir brauchen jetzt keine Lehrer mehr, sondern Dompteure, Gewaltmenschen, die mit der Gewalt und der Gegengewalt umgehen können, Gewalt, die wir selber importiert und geduldet haben.

 

P.S.: Ich war selber mehr als 35 Jahre Lehrer, ich weiß, wovon ich rede. Ich weiß Bescheid und ich weiß auch die Lösungen. Aber man fragt mich natürlich nicht, denn man will die richtigen Antworten nicht hören.