Aktuelles

Joy-Pam hüpft aus der Torte

Ein Rudel von humorlosen Weibern hat sich schon aufgeregt und die Feiglinge von der OÖ haben sich auch schon entschuldigt. Alles läuft den gewohnten Gang bei uns in Österreich.

Und die Frau Justizminister bastelt an einem Gesetz. Das Fotografieren unter die Röcke soll auch verboten werden. Frauenfeindlich sagt sie.

Hoffentlich wird das Gesetz noch im Sommer fertig, sonst werden ja die Röcke wieder länger und es wird nimmer fotografiert.

Übrigens: bei der Frau Zadic will ich gar nicht wissen, wie es unter ihrem Rock ausschaut. Sicher mohammedanisch und vielleicht sogar beschnitten. Also wegschauen! Ich schaue sicher nicht hin.

Neuester Beitrag

Was einst im „Stürmer“ stand

 

Das wissen die meisten heute nur mehr vom Hörensagen. Ich nicht, denn ich habe das sehr wohl gewußt. Ich bin nämlich in der Zeit aufgewachsen, wo in manchen Haushalten dieses Blattel gelegen ist. Bei uns zu Hause nicht, meine Mutter hat das grauslich gefunden und auch nicht gelesen. Aber irgendwann und irgendwo hat man das doch gekriegt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 148 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Hoch gepokert – tief gefallen

Hoch gepokert – tief gefallen

 

Unser aller Schwiegermutterliebling, der schwarz-türkise Basti kann wahrscheinlich nicht pokerspielen oder vielleicht doch – ich weiß es nicht. Aber wenn man sich schon auf ein Pokerspiel einläßt, dann sollte man nicht schwindeln dabei. Und das hat der Basti gemacht. Er hat betrogen. Manche lassen sich das gefallen, echte Spieler aber nicht und wenn die Mitspieler Profis sind und noch dazu vielleicht einer Gruppe von Leuten angehören, mit denen man besser nicht spielt und wenn man spielt, dann jedenfalls nicht betrügen sollte, dann kann es schlecht ausgehen. Man muß ja nicht gleich an Betonpatscherln denken oder an eine akute Bleivergiftung.

Wir sind nämlich in der Politik und zwar in der österreichischen. Da geht es ja zivilisiert zu und statt Betonpatscherln gibt es höchstens ein Mißtrauensvotum und da kann der Herr Bundespräsident die Tränen trocknen und tröstende Worte sprechen. Salbungsvoll, besser geht es nicht.

Jedenfalls war es das. Kein Kanzler mehr und die Hoffnung auf Neuwahlen bleibt ja immer noch. Vieles wird vergessen sein bis dahin. Aber doch nicht alles.

Den üblen Betrug mit dem Innenminister wird man hoffentlich dann noch nicht vergessen haben und warum gerade der wegmußte auch nicht. Ich habe es nicht vergessen. Ich habe auch nicht vergessen, wie der Basti und seine schwarz-türkise Partie mein schönes, gutes Waffengesetz zerstört hat, wie diese Leute die von der EU vorangetriebene Bürgerentwaffnung uns Österreichern aufs Auge gedrückt haben ohne Rücksicht auf die Jäger, die Sportschützen und die anderen legalen Waffenbesitzer. Das war den ÖVPlern wurscht.

Das darf einfach nicht vergessen werden und ich und meine Leute werden uns, dann wenn Wahltag ist, sicher daran erinnern.

Kommentare   

+2 #61 LA-LE 69 2019-06-02 17:25
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

In meinen Beitrag vom 2019-06-02 14:53 kannst Du es nachlesen."Lokalbesitzer".


Den Link habe ich übersehen!
Interessant! Kredit! Wo sind die Sicherheiten? Versuche einmal als Pensionist einen Kredit zu bekommen! Selbst wenn Sicherheiten da sind, scheitert das schon am Alter!
Gut, das Alter kommt bei denen nicht in Frage. Bleiben die Sicherheiten! Aber da wird sicher auch wer dafür sorgen und wenn's schief geht, bleibt immer noch der Steuerzahler!

Sind 9 zukünftige Steuerzahler und Erhalter unseres Sozialsystems nicht Sicherheit genug?Und wozu gibt es Nachbar in Not,SOS Mitmensch,die Caritas,Licht in s Dunkel usw.usw.?
+3 #60 Tecumseh 2019-06-02 15:52
zitiere LA-LE 69:

In meinen Beitrag vom 2019-06-02 14:53 kannst Du es nachlesen."Lokalbesitzer".


Den Link habe ich übersehen!
Interessant! Kredit! Wo sind die Sicherheiten? Versuche einmal als Pensionist einen Kredit zu bekommen! Selbst wenn Sicherheiten da sind, scheitert das schon am Alter!
Gut, das Alter kommt bei denen nicht in Frage. Bleiben die Sicherheiten! Aber da wird sicher auch wer dafür sorgen und wenn's schief geht, bleibt immer noch der Steuerzahler!
+3 #59 LA-LE 69 2019-06-02 15:35
zitiere Tecumseh:
[quote name="Walter Murschitsch"]

Hmmm, Asylstatus!!! Ich frage mich, woher die das Geld haben, um ein Grundstück zu erweben!


In meinen Beitrag vom 2019-06-02 14:53 kannst Du es nachlesen."Lokalbesitzer".
+4 #58 Walter Murschitsch 2019-06-02 15:28
zitiere Tecumseh:
zitiere Walter Murschitsch:

Aber Tecumseh, weil du gerade von der Streif geschrieben hast, es gibt doch noch, allerdings selten einen hellen Streif am Horizont ! :-) ;-)
https://www.krone.at/1933858


Hast ja Recht Walter, man soll die Hoffnung nie aufgeben! Aber es fällt mir immer schwerer!!!
Trotzdem: VIRIBUS UNITIS!

Übrigens, ein vernünftiger Bürgermeister!
Hmmm, Asylstatus!!! Ich frage mich, woher die das Geld haben, um ein Grundstück zu erweben!



Äußerst Dubios das ganze! Denn welche Bank gibt Asylwerbern schon einen Kredit! Und deren Anwalt, wer bezahlt denn diesen?

Außerdem wenn diese Großfamilie in dem Ort ein Grundstück kaufen kann muß der Bürgermeister in zwanzig Jahren für deren Nachkommen ein Hochhaus bauen! :D

Es gilt die Unschuldsvermutung !
+4 #57 Loki 2019-06-02 15:18
Oje, der Plisl (oder wie auch immer) ?

Kennen wir den nicht mit Sagern von wegen: "Keine Selbstverteidigung, sonst steht man mit einem Bein im Häfn. Lieber die Goschn haltn und sich alles wegnehmen lassen und dem Einbrecher noch danken!" (Natürlich sinngemäß !!! )
Können wir unsere Waffen jetzt gleich abgeben oder erst kurz bevor uns eine vom Volk gewählte Regierung von solchen Gestalten erlöst?

Bei diesem Kabinett seh ich mehr als dunkel. Hoffentlich machen diese Minister nicht allzuviel selbständig.... :-x :cry: :o
+5 #56 Tecumseh 2019-06-02 14:57
zitiere Walter Murschitsch:

Aber Tecumseh, weil du gerade von der Streif geschrieben hast, es gibt doch noch, allerdings selten einen hellen Streif am Horizont ! :-) ;-)
https://www.krone.at/1933858


Hast ja Recht Walter, man soll die Hoffnung nie aufgeben! Aber es fällt mir immer schwerer!!!
Trotzdem: VIRIBUS UNITIS!

Übrigens, ein vernünftiger Bürgermeister!
Hmmm, Asylstatus!!! Ich frage mich, woher die das Geld haben, um ein Grundstück zu erweben!
+4 #55 LA-LE 69 2019-06-02 14:53
zitiere Walter Murschitsch:
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

Angeblich ein Grüner,nur Schwarz verkleidet!!!!!
Es gilt die Unschuldsvermutung.


No Bravo! Des hom ma braucht! An den Grünen nahe stehenden Innenminista (wenn's stimmt!)! Jetzt geht's abwärts! Mir san auf da Streif, am Hahnenkamm!



Aber Tecumseh, weil du gerade von der Streif geschrieben hast, es gibt doch noch, allerdings selten einen hellen Streif am Horizont ! :-) ;-)

https://www.krone.at/1933858

Die werden ihr Grundstück bekommen,dafür werden unsere Gerichte und die Guten schon sorgen.Sie bringen ja 9 Kinder mit,und sind somit eine"unheimliche"Bereicherung für diesen Ort,und der Bürgermeister darf in 20 Jahren mit der doppelten Einwohnerzahl und einer Moschee rechnen.Super.Oder?

https://amp.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/Weikendorf-lehnt-muslimische-Familie--ab-55598937
+3 #54 LA-LE 69 2019-06-02 14:41
OT
Und wieder einmal spricht er wahre Worte.
Gerald Grosz
https://www.youtube.com/watch?v=Bi2WUvYwhDE
+5 #53 Walter Murschitsch 2019-06-02 14:40
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

Angeblich ein Grüner,nur Schwarz verkleidet!!!!!
Es gilt die Unschuldsvermutung.


No Bravo! Des hom ma braucht! An den Grünen nahe stehenden Innenminista (wenn's stimmt!)! Jetzt geht's abwärts! Mir san auf da Streif, am Hahnenkamm!



Aber Tecumseh, weil du gerade von der Streif geschrieben hast, es gibt doch noch, allerdings selten einen hellen Streif am Horizont ! :-) ;-)

https://www.krone.at/1933858
+5 #52 Tecumseh 2019-06-02 14:27
zitiere LA-LE 69:

Angeblich ein Grüner,nur Schwarz verkleidet!!!!!
Es gilt die Unschuldsvermutung.


No Bravo! Des hom ma braucht! An den Grünen nahe stehenden Innenminista (wenn's stimmt!)! Jetzt geht's abwärts! Mir san auf da Streif, am Hahnenkamm!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.